zurück zur Übersicht

03.03.2022
680 Klicks
teilen

Erste Impfungen mit Novavax im Landkreis

Der Impfstoff der Firma Novavax ist im Landkreis eingetroffen, die ersten Impftermine sind für die kommenden Tage vorgesehen. Mit Novavax steht der fünfte zugelassene Impfstoff zur Verfügung. Er ist zwar neu, beruht aber auf einer altbekannten Technologie. Deshalb erhofft man sich auch im Landkreis, mit diesem Angebot jene zu erreichen, die sich bisher nicht haben impfen lassen. Da die Anzahl der Dosen begrenzt ist, ist der neue Impfstoff vorerst den Personen vorbehalten, für die die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt. Daher ist die Vorlage einer entsprechenden Bestätigung des Arbeitgebers für die Impfung mit Novavax notwendig. Voraussichtlich ab April soll der neue Impfstoff dann für alle Impfwilligen zur Verfügung stehen.

Empfohlen wird auch bei Novavax eine zweimalige Impfung im Abstand von drei Wochen für alle Menschenab 18 Jahren mit Ausnahme von Schwangeren und Stillenden. Impfungen mit Novavax sind im Impfzentrum in Freyung und bei Hausärzten möglich. Wer sich mit dem neuen Impfstoff impfen lassen will, kann einfach im Impfzentrum vorbeikommen oder sich, wenn er nicht warten will, am besten vorher anmelden. Wer sich bei seinem Hausarzt impfen lassen will, sollte am besten direkt dort nachfragen. Wichtig: Die Bestätigung des Arbeitgebers nicht vergessen, dass man in einer Einrichtung arbeitet, die der Impfplicht unterfällt.

Die Öffnungszeiten im Impfzentrum lauten seit dem 01.03.2022, Dienstag und Mittwoch: 8 – 15 Uhr, Donnerstag und Freitag: 13 – 20 Uhr und Samstag 9 – 16 Uhr.

Termine können online über die Registrierung bei den bayerischen Impfzentren (https://impfzentren.bayern/)  gebucht werden. Alternativ steht das Bürgertelefon des Landkreises 08551/57-470 für Impffragen und telefonische Terminbuchungen Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung.
Das Impfzentrum wird auch die im Rahmen der Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht vorgesehene Impfberatung von medizinischem oder pflegerischem Personal übernehmen, das bisher nicht geimpft ist.

Neben Novavax werden im Impfzentrum und bei den mobilen Angeboten natürlich weiterhin die beiden mRNA Impfstoffe von Moderna und Biontech eingesetzt. Auch die Hausärztinnen und Hausärzte im Landkreis bieten die Möglichkeit zur Corona-Impfung mit diesen beiden Impfstoffen an. Wer sich lieber beim Hausarzt impfen lassen will, sollte direkt Kontakt mit dem jeweiligen Arzt aufnehmen.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Impfmarathon nach kleinen Startschwierigkeiten gut angelaufenFreyung Gut 600 Impflinge haben am Montag in der Dreifachturnhalle in Freyung ihre Erst-, Zweit- oder Drittimpfung erhalten, der größere Teil davon waren Auffrischungsimpfungen. Nach kleinen Starschwierigkeiten wegen streikender Drucker nahm der Impfmarathon Fahrt auf, so dass man vor Mittag wieder im Zeitplan warMehr Anzeigen 07.12.2021Noch Plätze frei beim Impfmarathon in der DreifachturnhalleFreyung Die Anmeldungen für den Impfmarathon in der Dreifachturnhalle in Freyung laufen, aber es sind noch immer einige Termine frei. Ab Montag, 6. bis Sonntag 12. Dezember kann dort täglich von 8.30 bis 20 Uhr geimpft werden, von bis zu zehn Ärzten gleichzeitig.Mehr Anzeigen 03.12.2021Ab Samstag in FRG überwiegend Impfungen mit Moderna – auch in Arztpraxen!Freyung Ab diesem Wochenende kann aufgrund der großen Nachfrage nach dem Impfstoff von BionTech/Pfizer der Wunsch damit geimpft zu werden nicht immer und zum gewünschten Zeitpunkt erfüllt werden.Mehr Anzeigen 26.11.2021Corona-Impfkampagne unter dem Motto „Wir in FRG hoid ma zamm“Freyung Das Thema Impfen geht unter die Haut – wortwörtlich, aber auch im übertragenen Sinne. Nie zuvor wurde so viel und so intensiv über das Thema Impfen gesprochen wie in der Corona-Pandemie.Mehr Anzeigen 24.09.2021Corona-Impfungen in den stationären Einrichtungen im Landkreis Freyung-Grafenau erfolgreich abgeschlossenFreyung Zahlreiche Corona-Schutzmaßnahmen dienen unmittelbar dem Schutz unserer Seniorinnen und Senioren in den Pflegeheimen sowie dem Schutz von Menschen mit Handicap in Behindertenwohnheimen und ambulant betreuten Wohngemeinschaften.Mehr Anzeigen 19.02.2021Erste Covid-19-Impfung im Landkreis Freyung-Grafenau - Impfkampagne erfolgreich gestartet!Freyung Hildegard Tietze ist die erste Person im Landkreis, die eine Covid-19-Impfung erhalten hat. Die 92-jährige lebt im Alten- und Pflegeheim St. Josef Neidberg in der Gemeinde Ringelai. Frau Tietze freute sich sehr, dass sie eine der Ersten ist, die den Impfstoff und damit wirksamen Schutz erhält.Mehr Anzeigen 28.12.2020