zurück zur Übersicht

03.12.2021
1318 Klicks
teilen

Noch Plätze frei beim Impfmarathon in der Dreifachturnhalle

Die Anmeldungen für den Impfmarathon in der Dreifachturnhalle in Freyung (Jahnstraße 10) laufen, aber es sind noch immer einige Termine frei. Ab Montag, 6. bis Sonntag 12. Dezember kann dort täglich von 8.30 bis 20 Uhr geimpft werden, von bis zu zehn Ärzten gleichzeitig. „Die Anmeldungen laufen bisher noch nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir rufen deshalb alle dazu auf, dieses kurzfristige Angebot anzunehmen.

Wir wollen möglichst viele Landkreisbürgerinnen und –bürger so schnell wie möglich impfen, egal ob es dabei um Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen geht. Nur so können wir länger anhaltende Einschränkungen vermeiden“, erklärt Landrat Sebastian Gruber dazu.

Termine können online über die Registrierung bei den bayerischen Impfzentren unter der Adresse impfzentren.bayern gebucht werden. Alternativ steht das Bürgertelefon des Landkreises 08551/57-470 für Impffragen und telefonische Terminbuchungen Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung. Es werden die beiden hervorragenden mRNA-Impfstoffe von Moderna und BioNTech/Pfizer je nach Verfügbarkeit verwendet.

Der ärztliche Leiter des Impfzentrums Freyung-Grafenau Dr. Peter Gahbauer weist im Bezug auf Auffrischungsimpfungen noch einmal darauf hin: „Boosterimpfungen gibt nach den derzeitigen Vorgaben für alle bereits zweimal Geimpften, bei denen die zweite Impfung mindestens fünf Monate her ist“. Dr. Gahbauer rät allen, bei denen die Impfung länger als fünf Monate her ist, dieses Angebot anzunehmen.

Die Vorbereitungen laufen, die Anmeldungen noch nicht so wie gewünscht. Die Organisatoren hoffen auf möglichst viele weitere Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen im Rahmen des Impfmarathons in der Dreifachturnhalle in Freyung von Montag, 6. bis Sonntag 12. Dezember. Dies sei der einzige Weg, um länger anhaltende Einschränkungen zu vermeiden.Die Vorbereitungen laufen, die Anmeldungen noch nicht so wie gewünscht. Die Organisatoren hoffen auf möglichst viele weitere Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen im Rahmen des Impfmarathons in der Dreifachturnhalle in Freyung von Montag, 6. bis Sonntag 12. Dezember. Dies sei der einzige Weg, um länger anhaltende Einschränkungen zu vermeiden.


Wer eine einmalige Impfung mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson erhalten hat, dem werde eine Optimierung der Grundimmunisierung durch eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff von Moderna oder BioNTech/Pfizer ab vier Wochen nach der Erstimpfung empfohlen. Auch hier sei es dringend angeraten, dieses Angebot anzunehmen, so der ärztliche Leiter.

Dr. Gahbauer und sein Team hoffen natürlich auch auf möglichst viele weitere Erstimpfungen. „Wir haben hier im Landkreis immer noch einen im Vergleich niedrigen Wert. Hier müssen wir noch deutlich zulegen, um den Schutz für alle zu erhöhen“, so der Arzt.


- NG


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Erste Impfungen mit Novavax im LandkreisFreyung Der Impfstoff der Firma Novavax ist im Landkreis eingetroffen, die ersten Impftermine sind für die kommenden Tage vorgesehen. Mit Novavax steht der fünfte zugelassene Impfstoff zur Verfügung.Mehr Anzeigen 03.03.2022Impfmarathon nach kleinen Startschwierigkeiten gut angelaufenFreyung Gut 600 Impflinge haben am Montag in der Dreifachturnhalle in Freyung ihre Erst-, Zweit- oder Drittimpfung erhalten, der größere Teil davon waren Auffrischungsimpfungen. Nach kleinen Starschwierigkeiten wegen streikender Drucker nahm der Impfmarathon Fahrt auf, so dass man vor Mittag wieder im Zeitplan warMehr Anzeigen 07.12.2021Ab Samstag in FRG überwiegend Impfungen mit Moderna – auch in Arztpraxen!Freyung Ab diesem Wochenende kann aufgrund der großen Nachfrage nach dem Impfstoff von BionTech/Pfizer der Wunsch damit geimpft zu werden nicht immer und zum gewünschten Zeitpunkt erfüllt werden.Mehr Anzeigen 26.11.2021Corona-Impfkampagne unter dem Motto „Wir in FRG hoid ma zamm“Freyung Das Thema Impfen geht unter die Haut – wortwörtlich, aber auch im übertragenen Sinne. Nie zuvor wurde so viel und so intensiv über das Thema Impfen gesprochen wie in der Corona-Pandemie.Mehr Anzeigen 24.09.2021SymbolbildDamit Corona nicht länger unser Leben bestimmtFreyung Für den Einen rettet es den Sommerurlaub, für den Anderen das Leben. Und gleich, aus welchem Grund sich der Einzelne für eine Impfung entscheidet, seine Mitmenschen werden sich für die Solidarität bedanken.Mehr Anzeigen 21.06.2021SymbolbildDigitaler Impfnachweis im Impfzentrum für aktuelle ImpfungenFreyung Ab sofort können digitale Impfnachweise nach erfolgter Impfung auch in den Impfzentren des Landkreises Freyung-Grafenau ausgestellt werden. Die digitalen Impfnachweise werden demnach im Impfzentrum erzeugt und den Geimpften als Bestandteil ihrer Impfdokumentation (für die Erst- und Zweitimpfung) mitgegeben.Mehr Anzeigen 14.06.2021