zurück zur Übersicht

18.01.2021
749 Klicks
teilen

Krankenhaus Freyung gut vorbereitet

Die Meldungen über überlastete Krankenhäuser aufgrund der Corona-Pandemie häufen sich. Von Überbelegung ist die Rede, aber auch von Personalmangel und Geldknappheit. Manfred Eibl, Landtagsabgeordneter aus Perlesreut, wollte sich selbst ein Bild von der Lage im Landkreis Freyung machen und besuchte das Krankenhaus in Freyung. Im Gespräch mit dem Geschäftsführer Marcus Plaschke erfuhr Eibl Beruhigendes.

Bisher kam es trotz der Corona-Pandemie im Krankenhaus zu keinem Personalmangel. Dies verdanken Sie dem Pflegebudget, das die Krankenhäuser im Landkreis voll ausgeschöpft haben. Derzeit sind 1.100 Mitarbeiter beschäftigt. Das Krankenhaus stehe wirtschaftlich auf Erfolgskurs, so Plaschke. Ebenso beruhigend ist es, dass zwar derzeit alle Intensivbetten (18 Stück) voll ausgelastet sind, es aber möglich sei, weitere Betten hinzuzufügen - sowohl in Grafenau als auch in Freyung. Dazu kommt, dass alle Krankenhäuser aus den unterschiedlichen Landkreisen miteinander in Kontakt stehen und sich im Bedarfsfall helfen können.

Geschäftsführer Plaschke sieht allerdings die lange Belegung der Betten durch Corona-Patienten als Problem, da diese ein Bett länger beanspruchen als ein chirurgischer Patient, der ein Bett nur wenige Tage benötigt. Das führte gerade zur Weihnachtszeit durch zahlreiche chirurgische Eingriffe von Wanderunfällen dazu, dass Krankenhaus an seine Grenzen gelangte. Aber auch diese Krise konnte problemlos bewältigt werden.

Während andere Kliniken mit Sorgen auf den fehlenden Nachwuchs schauen, kann sich das Marcus Plaschke auch hier nicht beschweren. Die neuen Schülerinnen und Schüler erhalten zu Beginn der Lehre ein neues iPhone, das auch für den Unterricht voll verwendet werden kann. Dass bereits im Vorfeld digital gearbeitet wurde, war ebenfalls während des Corona-Lockdowns ein großer Vorteil. Auch die Rekrutierung von Ärzten funktioniere sehr gut. Eibl musst feststellen, dass im Landkreis FRG in den Kliniken alles sehr gut läuft - ein beruhigendes Gefühl, nicht nur für ihn, sondern auch für Menschen im Landkreis.


- SB



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro Manfred Eibl, MdL

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Kleine Geste der WertschätzungFreyung Sich selbst einen Überblick über die Situation verschaffen, wollte sich MdL Manfred Eibl bei seinem Kurzbesuch vor zwei Wochen am Krankenhaus Freyung, als die Infektionszahlen im Landkreis Freyung gerade am höchsten waren.Mehr Anzeigen 26.12.2021Spendenübergabe Manfred Eibl Krankenhaus FreyungFreyung „Es ist enorm, was in den Krankenhäusern während der Pandemie geleistet wird.“, so zeigt sich der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler (FW), Manfred Eibl bei seinem Besuch im Krankenhaus Freyung betroffen und auch dankbar.Mehr Anzeigen 14.12.2021Kliniken Am Goldenen Steig kehren schrittweise in den Alltag zurückFreyung Die Corona-Pandemie hat die letzten Wochen den Alltag bei den Kliniken Am Goldenen Steig ganz schön auf den Kopf gestellt: Angefangen von den sehr strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, dem Besuchsverbot, der Einrichtung eines Isolationskrankenhauses in Grafenau bis hin zum Absagen der elektiven Behandlungen und dem damit einhergehenden Freihalten von Intensivbetten.Mehr Anzeigen 10.05.2020Corona-Zeiten im Krankenhaus und das Team im HintergrundFreyung Ruhe verströmt derzeit der Eingangsbereich in den beiden Krankenhäusern Freyung und Grafenau. Besuchsverbot und Kontaktbeschränkungen sorgen für gähnende Leere im Foyer, dort wo sonst reges Miteinander gepflegt wird.Mehr Anzeigen 28.04.2020Isolationsbereich im Krankenhaus Grafenau zur Behandlung von Verdachtsfällen um eine Station erweitertGrafenau In den letzten Tagen wurden in den Kliniken Am Goldenen Steig in drei Fällen Patienten bzw. ehemalige Patienten positiv auf COVID-19 getestet. Da sie während ihres Klinikaufenthalts bisher keine Symptome zeigten, wurden sie auch nicht auf der Infektstation im Krankenhaus Grafenau behandelt.Mehr Anzeigen 13.04.2020 13:15 UhrErster Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im LandkreisGrafenau Am gestrigen Abend ist es zum ersten Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im Landkreis Freyung-Grafenau gekommen. Eine 87-Jährige Frau, die stationär im Krankenhaus Grafenau behandelt wurde, verstarb gestern Abend. Sie war positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet worden.Mehr Anzeigen 25.03.2020 12:59 Uhr