zurück zur Übersicht

14.12.2021
1078 Klicks
Posts |

Spendenübergabe Manfred Eibl Krankenhaus Freyung

„Es ist enorm, was in den Krankenhäusern während der Pandemie geleistet wird.“, so zeigt sich der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler (FW), Manfred Eibl bei seinem Besuch im Krankenhaus Freyung betroffen und auch dankbar. Im Gespräch mit Betriebsratsvorsitzendem Florian Habenberger, informierte sich Eibl über die aktuelle Situation in Bezug auf Corona und die Auslastung des Krankenhauses.

Manfred Eibl hat seinen Besuch vor Ort genutzt, um in Form einer persönlichen Spende von 500 Euro seine Wertschätzung zu zeigen. „Die Pflege leistet Großes - mit und ohne Corona. Aber gerade jetzt in der Pandemie zeigt sich der Einsatz besonders und die Leistung des Pflegepersonals wird nochmal mehr sichtbar. Ich habe größten Respekt vor dem Verdienst, der hier in Freyung, aber auch in anderen Krankenhäusern in Bayern erbracht wird. Das möchte ich mit meiner Spende zum Ausdruck bringen.“, so Manfred Eibl zur Spendenübergabe. Das Krankenhaus Freyung freut sich über die Spende, die direkt den Pflegekräften und Ärzten der Intensiv- oder Isolierstationen zugutekommen wird. Auf die Frage von Manfred Eibl, wie man den Kliniken und Mitarbeitern im Moment am meisten helfen kann, wünscht sich Betriebsratsvorsitzender Florian Habenberger vor allem Akzeptanz und appelliert an das Verständnis von Patienten und Besuchern:

„Wir bitten darum, dass die Regelungen akzeptiert und beachtet werden. Halten sich daran! Immer wieder mussten und müssen unsere Mitarbeiter hierüber diskutieren und sich nicht selten beschimpfen lassen. Bedenken Sie dabei, dass diese Regeln dem Schutz von uns allen dienen und Ärzte und Pflegekräfte bereits jetzt am Limit arbeiten. Beachten Sie auch in Ihrem privaten Umfeld die Hygieneregeln und lassen Sie sich impfen oder boostern. Nur wenn die Infektionszahlen sinken, hilft uns das im Krankenhaus wirklich.“

: Mit einer Spende in Höhe von 500 € bringt Manfred Eibl seine Wertschätzung für die Leistung des Pflegepersonals zum Ausdruck. Über die Spende freuten sich (v.l.) Frau Altendorfer Anneliese (Funktion als Prozessmanagement Pflege), Betriebsratsvorsitzender Florian Habenberger, sowie Herr Terhart Jörg (Belegungsmanager).Mit einer Spende in Höhe von 500 € bringt Manfred Eibl seine Wertschätzung für die Leistung des Pflegepersonals
zum Ausdruck. Über die Spende freuten sich (v.l.) Frau Altendorfer Anneliese (Funktion als Prozessmanagement Pflege), Betriebsratsvorsitzender Florian Habenberger, sowie Herr Terhart Jörg (Belegungsmanager).


Manfred Eibl wünscht sich auch für die Zukunft mehr Respekt für die Pflegeberufe. Die Beschäftigten im Gesundheitswesen benötigen nicht nur Beifall während der Pandemie, sondern auch Achtung vor dem Dienst am Menschen, den Sie jeden Tag leisten.

„Die Entwicklung, wie wir sie heute haben, können wir nur gemeinsam bewältigen. Daher bitte ich, dass wir gemeinsam unseren Teil dazu beitragen, die Pandemie in den Griff zu bekommen und die Krankenhäuser damit zu entlasten. Impfen, Boostern und Rücksicht sind der erste Schritt auf diesem Weg.“, richtet sich Manfred Eibl an die Bürgerinnen und Bürger.


- NG


Kliniken am Goldenen Steig gGmbHFreyung

Quellenangaben

Abgeordnetenbüro MdL Manfred Eibl

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Kleine Geste der WertschätzungFreyung Sich selbst einen Überblick über die Situation verschaffen, wollte sich MdL Manfred Eibl bei seinem Kurzbesuch vor zwei Wochen am Krankenhaus Freyung, als die Infektionszahlen im Landkreis Freyung gerade am höchsten waren.Mehr Anzeigen 26.12.2021Eibl für zeitnahe Öffnung der GärtnereienGrafenau „Viele Menschen können sich nicht vorstellen, was dahintersteckt.“. Markus Liebl, Inhaber der Gärtnerei Liebl in Grafenau, spricht aus, was viele Vertreter seiner Branche denken.Mehr Anzeigen 22.02.2021Krankenhaus Freyung gut vorbereitetFreyung Die Meldungen über überlastete Krankenhäuser aufgrund der Corona-Pandemie häufen sich. Von Überbelegung ist die Rede, aber auch von Personalmangel und Geldknappheit. Manfred Eibl, Landtagsabgeordneter aus Perlesreut, wollte sich selbst ein Bild von der Lage im Landkreis Freyung machen und besuchte das Krankenhaus in Freyung.Mehr Anzeigen 18.01.2021Zertifizierte FFP2-Masken aus dem Bayerischen WaldRingelai Die Corona-Pandemie hat Deutschland fest im Griff. Die Lieferungen von medizinischen Mund-Nase-Masken sind problematisch und auch deren Qualität ist nicht immer gesichert.Mehr Anzeigen 13.01.2021Kliniken Am Goldenen Steig kehren schrittweise in den Alltag zurückFreyung Die Corona-Pandemie hat die letzten Wochen den Alltag bei den Kliniken Am Goldenen Steig ganz schön auf den Kopf gestellt: Angefangen von den sehr strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, dem Besuchsverbot, der Einrichtung eines Isolationskrankenhauses in Grafenau bis hin zum Absagen der elektiven Behandlungen und dem damit einhergehenden Freihalten von Intensivbetten.Mehr Anzeigen 10.05.2020Corona-Zeiten im Krankenhaus und das Team im HintergrundFreyung Ruhe verströmt derzeit der Eingangsbereich in den beiden Krankenhäusern Freyung und Grafenau. Besuchsverbot und Kontaktbeschränkungen sorgen für gähnende Leere im Foyer, dort wo sonst reges Miteinander gepflegt wird.Mehr Anzeigen 28.04.2020