zurück zur Übersicht
08.07.2015
1376 Klicks
teilen

Gemeinsam wirtschaftlichen Aufschwung in der Region erzielen

Viele unserer jungen Erwachsenen kaufen verstärkt im Internet oder außerhalb des Landkreises Freyung-Grafenau ein.
Diesem Trend müssen sich nahezu alle Betriebe in der Region stellen.  Die Sparkasse, die PNP und insgesamt 40 weitere Betriebe möchten dieser Entwicklung entgegen wirken und Anreize bieten, dass die Kaufkraft im Landkreis bleibt.

Sie haben gemeinsam unter Federführung der Sparkasse ein Mehrwertprogramm für Junge Erwachsene im Alter von 18-29 Jahren geschaffen, von dem alle profitieren sollen: Kunden, heimische Firmen und die Region.

 

Die Idee: das Sparkassenbuch 2.0

Sparen ist nicht out - ganz im Gegenteil, gerade junge Menschen versuchen zu Beginn ihres Berufslebens aus ihrem Geldmöglichst viel herauszuholen. Und das funktioniert am besten mit Sparen. Daher wurde das Sparkassenbuch 2.0 entwickelt. Das 2.0 soll eine Neuauflage bzw. Weiterentwicklung des seit Generationen bekannten Sparbuchs sein, dessen Attraktivität leider unter der derzeitigen Niedrigzinsphase sehr gelitten hat.

Das Sparkassenbuch 2.0 beinhaltet verschiedene

Vorteilscoupons, die in Bars, Geschäften, Diskotheken, Sporteinrichtungen, in der Sparkasse etc. eingelöst werden können. Die Coupons bieten „Extras“ in Form von Gratiszugaben bei Bestellungen, Leistungserweiterungen oder prozentualen bzw. fixen Ermäßigungen, teilweise bis zu 25%. Im Sparkassenbuch 2.0 werden diese gebündelt und der Inhaber erhält eine Vielzahl von Vorteilen, die eine intensive Nutzung interessant machen.

 

Hier alle teilnehmenden Betriebe im Landkreis Freyung-Grafenau:

Wald-Apotheke, Tankstelle Fürst, BFT-Tankstelle Konditorei, Cafe Beer, Buchhandlung Lang, BWmedien GmbH, Café Confiserie Schreiner, Medienwelt Vesper GmbH Co. KG, Veicht - Party´s & mehr Catering GmbH, Cavallari eiscafé, ESV-Waldkirchen, E-Wald GmbH, Fitness- und Gesundheitszentrum FitAktiv, FotoART, hangOwear GmbH Trachtenflirt, Erlebnis Akademie AG, Koishüttler Trachtenstube, Edeka-Bäckerei Kralik, Autohaus Michael Krammer, Landhotel Koller, Maler Kölbl e.K., Markt Schönberg, McDonald, Minigolf Waldkirchen, Modeboutique Götz, Modehaus Blach, Move On, Optik Lang, Bäckerei Ortinger, Passauer Neue Presse GmbH, Schlosskellerei Ramelsberg Betriebs GmbH, Skizentrum Mitterdorf, Josef Wiegand GmbH & Co. KG (Sommerrodelbahn Grafenau), Sport Fuchs, Sport Jakob, Sport Schuster, Sport Wölfl,Stadt Freyung, Stadt Waldkirchen, Turmstüberl Kadernberg, Kreisverkehrswacht Freyung-Grafenau e.V., Sparkasse Freyung-Grafenau

Die regionalen Firmenpartner bei der Präsentationsveranstaltung

Entwickelt wurde das Konzept für Junge Leute von einer Studentin, Frau Andrea Kölbl, die die Wünsche und Bedürfnisse der Generation, die damit erreicht werden soll, kennt und auch versteht, worauf es den Jungen Erwachsenen ankommt. Frau Kölbl wird das Konzept auch als Zulassungsarbeit zum Staatsexamen verwenden und hoffentlich damit einen guten Erfolg erzielen. Die erste Resonanz war überwältigend. Mit der Erstauflage wollte die Sparkasse ca. 20 Partner gewinnen. Dass es nun 41 geworden sind und das Projekt unterstützen, zeigt dass Frau Kölbl mit dieser Idee ins Schwarze getroffen hat.

Wie kommen die Jungen Erwachsenen an das Sparkassenbuch 2.0?
Alle Girokunden der Sparkasse im Alter von 18-29 Jahre können das Sparkassenbuch 2.0 in Ihrer Sparkassen-Geschäftsstelle des Landkreises Freyung-Grafenau abholen.

Einzige Voraussetzung: die Nutzung eines Girokontos bei der Sparkasse.
Diese Voraussetzung ermöglicht, dass das Sparkassenbuch kostenlos ausgegeben wird und anders als so manches Gutscheinbuch nicht verkauft wird. Rund 6000 Einwohner in der Altersklasse im Landkreis erfüllen diese Bedingung und können sich darauf freuen. Sie sparen sich beim Einkauf oder Nutzung einer Leistung vor Ort bis zu 25% und unterstützen somit die heimische Wirtschaft, die als Dankeschön dann die Ermäßigung gibt. Dadurch wird die Region gestärkt und vielleicht kann langfristig damit der ein oder andere Arbeitsplatz erhalten bzw. sogar geschaffen werden, wenn die teilnehmenden Betriebe eine gute Resonanz bei der Nutzung verspüren und wirtschaftlich eine Umsatzsteigerung verspüren. Das erste Sparkassenbuch 2.0 hat eine Gültigkeit von 1 Jahr (von 01.07.2015 bis 30.06.2016), um die Resonanz zu testen. Sollten alle zufrieden sein, wird es sicher eine Verlängerung geben. Bereits jetzt können weitere Betriebe ihr Interesse an einer Teilnahme in Zukunft am Sparkassenbuch 2.0 an die Sparkasse melden (email: info@spk-frg.de).

 

Weitere Infos gibt es auch hier: Sparkassenbuch 2.0


- ep

Sparkasse Freyung-Grafenau Gesch. St. FreyungBanken und Sparkassen | Freyung

Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte