zurück zur Übersicht
06.05.2018
1674 Klicks
teilen

Spenden für den Klimaschutz

Freyung. Die VR-Bank Passau und Sparkasse Freyung-Grafenau engagieren sich für den Klimaschutz. Hierzu trafen sich Otmar Knaus (VR-Bank Freyung) und Peter Sammer (Sparkasse Freyung) mit Landrat Sebastian Gruber und den Klimaschutzmanagern Verena Bauer (Landkreis Freyung-Grafenau) und Markus Linkenheil (Stadt Freyung). Mit im Gepäck, Schecks über jeweils 250 Euro, die zu gleichen Teilen einer Klimaschutzaktion des Misereor-Hilfswerks und der Bürgerstiftung des Landkreis Freyung-Grafenau zu Gute kommen.

Am Samstag, 24. März 2018 hatten Verena Bauer und Markus Linkenheil am Freyunger Stadtplatz ein Programm zur Earth Hour organisiert, einer weltweiten Aktion im Zeichen des Klimaschutzes. Hierbei wird in allen teilnehmenden Städten und Gemeinden für eine Stunde die Beleuchtung öffentlicher Einrichtungen abgeschaltet und damit auf die Folgen des immer weiter steigenden CO2-Ausstoßes und dessen Folgen für Mensch und Natur aufmerksam gemacht. „Bereits heute ist zu beobachten, dass die Eiskappen an den Polen in rasantem Tempo abschmelzen und sich andernorts Jahr für Jahr die Wüsten ausbreiten“, so Markus Linkenheil.

Die Klimaschutzmanager der Stadt Freyung Markus Linkenheil (li.) und des Landkreises Freyung-Grafenau Verena Bauer (mitte) nehmen den Scheck von Otmar Knaus (re.), dem Prokuristen der VR-Bank Geschäftsstelle Freyung entgegen.Die Klimaschutzmanager der Stadt Freyung Markus Linkenheil (li.) und des Landkreises Freyung-Grafenau Verena Bauer (mitte) nehmen den Scheck von Otmar Knaus (re.), dem Prokuristen der VR-Bank Geschäftsstelle Freyung entgegen.

Der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase ist vor allem von den Industrienationen zu verantworten. Stadt und Landkreis sind sich dieser Verantwortung bewusst, sodass bei der Earth Hour auf die Thematik des Klimawandels und was jeder einzelne dagegen tun kann aufmerksam gemacht wurde. Nach einsetzender Dämmerung verbrachten zahlreiche Besucher einen stimmungsvollen Abend mit Kerzenbeleuchtung, Musik, einer Tanzeinlage der Prasch Dance Company und eben einer Stunde in völliger Dunkelheit. Den kompletten Tag über bestand darüber hinaus die Gelegenheit, sich an einer Fahrrad-Spendenaktion zu beteiligen. Die beiden Freyunger Fitnessstudios Fitness World und Happy Sports stellten jeweils einen Ergometer zur Verfügung, die im Foyer des Stadtplatzcenters aufgestellt wurden. Vertreter der Politik, Vereine und auch viele Spontanentschlossene nahmen teil und erhöhten sozusagen Tritt um Tritt die Spendensumme, die nun von den beiden Banken zur Verfügung gestellt wird. Insgesamt sind 500 Euro zusammengekommen, die einem Klimaschutzprojekt auf den Philippinen und den Menschen bei uns im Landkreis zu Gute kommen. Die einen leiden noch heute unter den Folgen eines schweren Taifuns, andere vor Ort hatten zum Beispiel beim Sturm letzten August oder bei einer der vergangenen Flutereignisse erhebliche Schäden an Haus und Hof zu beklagen. Bei solch schlimmen Klimafolgen sind auch die Bürger des Landkreises auf Unterstützung angewiesen, welche unter anderem durch die Bürgerstiftung des Landkreises Freyung-Grafenau erfolgen kann.
„Der Klimawandel wird zunehmend zu einem der größten globalen Probleme - umso wichtiger ist es, darauf aufmerksam zu machen“, erklärt Klimaschutzmanagerin Verena Bauer. „Es macht mich richtig froh, dass die Earth Hour in Freyung so gut angenommen wurde und dass durch die generierten Spenden ein Beitrag zum Klimaschutz bzw. zur Abmilderung der Klimafolgen geleistet werden konnte.“ Sparkasse und VR-Bank befürworten das Engagement der Klimaschutzverantwortlichen. „Wir freuen uns, dass wir Stadt und Landkreis mit unserer Spende unterstützen konnten“, so Otmar Knaus von der VR-Bank Geschäftsstelle Freyung. „Es ist unsere Aufgabe Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht. Schön, dass wir dabei sein konnten“, ergänzt Peter Sammer.

Markus Linkenheil (li.), Stiftungsbeauftragter Peter Sammer (2. v.l.), Verena Bauer (2. v.r.), Stiftungsratsvorsitzender der Bürgerstiftung des Landkreises Freyung-Grafenau Landrat Sebastian Gruber (re.).Markus Linkenheil (li.), Stiftungsbeauftragter Peter Sammer (2. v.l.), Verena Bauer (2. v.r.), Stiftungsratsvorsitzender der Bürgerstiftung des Landkreises Freyung Grafenau Landrat Sebastian Gruber (re.).

Natürlich ist Klimaschutz auch abseits von Aktionstagen wie der Earth Hour wichtig – und jeder kann zu einer intakten Umwelt seinen Beitrag leisten. Am 2. Mai war Erdüberlastungstag. Das heißt, wenn die ganze Weltbevölkerung so leben und wirtschaften würde, wie die Bevölkerung in Deutschland, dann bräuchten wir jährlich drei Erden, um uns zu versorgen. Dagegen müssen wir alle gemeinsam etwas unternehmen.
Neben einem verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen und nachhaltigen Konsumentscheidungen, ist ein energiesparendes Verhalten einer der größten Hebel zu gelungenem Klimaschutz. Mit energetischen Sanierungen gehen sowohl die Stadt Freyung als auch der Landkreis Freyung-Grafenau bereits mit positiven Beispiel voran. Auch den Bürgern soll der Zugang zur Thematik durch attraktive Beratungsangebote erleichtert werden. Entsprechende Informationen zu den Programmen erhält man bei den beiden Klimaschutzmanagern im Rathaus und im Landratsamt.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Auch Freyung-Grafenau hat jetzt einen VersorgungsarztFreyung „Der vom Bayerischen Gesundheitsministerium erarbeitete ‚Notfallplan Corona-Pandemie‘ stellt die ambulante Arztversorgung in Bayern im aktuellen Katastrophenfall sicher“. Darauf hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml letzte Woche hingewiesen.Mehr Anzeigen 10.04.2020„Wir brauchen mehr“Freyung Die Beschaffung und Verteilung von Schutzausrüstung im Kampf gegen Corona ist auch für die Mitglieder der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) im Landratsamt derzeit eine der größten Herausforderungen.Mehr Anzeigen 03.04.2020Dienstgebäude Königsfeld energetisch auf dem neuesten StandFreyung In mehreren Phasen hat der Landkreis seit November 2017 das Dienstgebäude Königsfeld energetisch auf dem neuesten Stand gebracht. Jetzt ist die Sanierung des Landratsamtsgebäude in der Grafenauer Straße abgeschlossen.Mehr Anzeigen 23.04.2019

Mit Bildung und Bewegung in den Frühling startenFreyung Das neue rund 500 Vorträge, Kurse und Seminare umfassende Semesterprogramm Frühling/Sommer 2018 der Volkshochschule (vhs) des Landkreises Freyung-Grafenau ist da.Mehr Anzeigen 14.02.2018Regionale Wirtschaft und Universität – eine Partnerschaft mit PotenzialFreyung Im Rahmen eines ihrer regelmäßigen Treffen haben sich die Botschafter des Landkreises Freyung-Grafenau darüber informiert, wie die heimische Wirtschaft von einer engen Zusammenarbeit mit der Universität Passau profitieren kann.Mehr Anzeigen 03.06.2017Treffen der ehrenamtlichen kommunalen Senioren- und Behindertenbeauftragten im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Am vergangenen Freitag, haben sich die ehrenamtlichen kommunalen Senioren- und Behindertenbeauftragten zu einer ihrer regelmäßigen Informationsveranstaltungen im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Freyung-Grafenau getroffen.Mehr Anzeigen 03.06.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.