zurück zur Übersicht
26.12.2020
244 Klicks
teilen

Paralleleinsätze für die Bergwacht am vereisten Dreisessel

Am Sonntag um 14.45 Uhr alarmierte die Leitstelle Passau die zuständige Bergwacht Passau/Dreisessel und den Bergwacht Einsatzleiter Unterer Bayerischer Wald zu einer verletzten Person am Dreisessel.
In der ersten Einsatzmeldung hieß es, der Verletzte sei in der Nähe des Dreisesselhauses zu finden. Nach einer Ortung stellte sich aber schnell heraus, dass die Person weiter entfernt am Bayerischen Plöckenstein lag und mit einer Knieverletzung nach Sturz auf dem Eis nicht mehr weitergehen konnten. Auf dem Weg zum Patienten konnten die Bergwachtler einen weiteren Patienten nach Sturz auf dem Eis mit Sprunggelenksverletzung auffinden. Die vom Einsatzleiter angeforderten Hubschrauber Christoph 15 aus Straubing und Europa 3 aus Suben konnten aufgrund des dichten Nebels in den Tallagen nicht aufsteigen. So kam nur eine aufwändige terrestrische Rettung der beiden Verletzen mittels Gebirgstrage und Bergesack in Frage. Der Einsatzleiter alarmierte zur Tragehilfe die Bergwacht Hauzenberg nach. Der erste Patient unweit der Straße wurde vom Rettungsdienst der Malteser erstversorgt und durch die Bergwacht Dreisessel abtransportiert bis zum Rettungswagen auf der Teerstraße, von wo dieser in ein Krankenhaus verbracht wurde.


Der zweite Patient am Bayerischen Plöckenstein wurde durch die Einsatzkräfte der Bergwacht Passau/Dreisessel erstversorgt und bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in ein entsprechendes aktives Wärmeerhaltungssystem gepackt und sodann mittels Gebirgstrage bereits in der Dunkelheit abtransportiert. Auf etwa Hälfte der Strecke kamen die Kameraden aus Hauzenberg entgegen und lösten die Einsatzkräfte mit Tragehilfe auf den eisigen Steigen ab. Der Patient wurde ebenfalls an der Straße an den BRK Rettungswagen aus Neureichenau übergeben und von dort zur Weiterversorgung in ein Krankenhaus gefahren.


- sb


Bergwacht Passau/DreisesselPassau

Quellenangaben

Bergwacht Passau /Dreisessel



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Bergwacht rettet verletzte Einheimische aus dem Steinernen Meer am DreisesselPassau Am Samstag um 16.31 Uhr alarmierte die Leitstelle Passau die zuständige Bergwacht Passau/Dreisessel und den Bergwacht Einsatzleiter Unterer Bayerischer Wald zu einer verletzten Person am Dreisessel.Mehr Anzeigen 06.01.2021Landarztmacher zu Gast bei der Bergwacht am DreisesselPassau Im Rahmen des Projekts „LandArztMacher“, dessen Ziel es ist, angehende Mediziner für das Leben als Landarzt in der Region zu begeistern, fand am Wochenende ein Projekttag bei der Bergwacht am Dreisessel statt.Mehr Anzeigen 27.09.2020Schwerer Unfall in der SteinklammSpiegelau Das schöne Wetter lockte am Sonntag viele ins Freie, so auch eine 39-jährige aus Oberbayern, die in der Steinklamm bei Spiegelau zum Klettern wollte. Doch bereits kurz nach dem Einstieg in den Felsen verlor sie den Halt, rutsche ca. 1,5 Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei sehr schwer am Sprunggelenk.Mehr Anzeigen 22.09.2020Neue Einsatzkräfte für die Bergwacht Bereitschaft Passau/DreisesselPassau Am Samstag, den 22.08.2020 hat im Rahmen der Ausbildung zur aktiven Einsatzkraft der Bergwacht Bayern, die Prüfung zur Sommerrettung 2020 für die Region Bayerwald an der Wagnerspitze im Gebiet des Arbers stattgefunden. Die Bereitschaft Passau/Dreisessel hat an der Prüfung mit 6 Anwärtern teilgenommen.Mehr Anzeigen 28.08.2020Abiturvorbereitung in CoronazeitenGrafenau Fast alles steht still. Gott lob sind die meisten Mitmenschen trotz Freizeit so vernünftig, machen – zumindest bislang - keine „Spaziergänge“ auf die Hausberge und setzen sich damit keinem Verletzungsrisiko im unwegsamen Gelände aus, was dann ja auch ein mögliches Risiko für die Bergretter darstellen würde.Mehr Anzeigen 04.04.2020Gestohlenes Bergwacht-QuadPassau Auch wenn man es vielleicht erstmal nicht glauben mag, der Großraum Passau ist nicht nur auf die fleißigen Helfer der Wasserwacht angewiesen, sondern auch die Bergwacht spielt in der Region eine bedeutende Rolle.Mehr Anzeigen 06.09.2017