zurück zur Übersicht

11.12.2020
952 Klicks
Posts |

Das Gymnasium Freyung lädt zum alljährlichen Weihnachtskonzert ein!

Bis vor Kurzem konnten viele Schulen der Corona-Krise noch weitgehend trotzen. Nun treffen die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung jedoch auch den Unterricht wieder verstärkt. Mehrere Jahrgangsstufen müssen sich erneut mit Distanzunterricht begnügen. Vieles, was den Schulalltag in normalen Zeiten bereichert, geht jedoch schon sehr viel länger ab. Die notwendigen Einschränkungen werden natürlich nicht in Frage gestellt. Einiges wird aber schmerzlich vermisst.

Besonders hart trifft es den Musikunterricht: Theoriestunden sind freilich erlaubt. Aber das, was Musik eigentlich ausmacht, ist im Augenblick nicht möglich: Das gemeinsame Musizieren und Singen. Freilich geben sich die Musiklehrer Mühe, den Unterrichtsalltag der Schüler ansprechend zu gestalten – hier sind Ihnen aber recht enge Grenzen gesetzt. Musikfilmanalysen, rhythmisches Klatschen oder das Summen von Liedern sind zwar eine nette Abwechslung, können auf Dauer die fehlenden musikalischen Projekte aber nicht ersetzen. Hier geht ein Teil der Lebendigkeit, die Schule ausmacht, verloren.

Normalerweise würde sich derzeit ein Großteil der Gymnasiasten für die Vorbereitung des alljährlichen Weihnachtskonzerts engagieren. Dass auch diese beliebte Veranstaltung entfallen muss, enttäuscht nicht nur die Musiker: Die als recht stressig empfundene Schulzeit vor Weihnachten wird durch den fulminanten Auftritt stets würdevoll beendet, was die Schulfamilie zur Ruhe kommen und sie in der „staden Zeit“ ankommen lässt.

„Kunstszene – auf Eis gelegt“: Die Freyunger Schüler versuchen den verwaisten Instrumenten Leben einzuhauchen.
„Kunstszene – auf Eis gelegt“: Die Freyunger Schüler versuchen den verwaisten Instrumenten Leben einzuhauchen.


Um wenigstens einen Teil des Gemeinschaftserlebnisses zu retten und auch eine Möglichkeit zu haben, ihr Können zu präsentieren, hat sich Frau Sonja Reischl mit ihren Musikschülern eine Überraschung für die Schulfamilie überlegt: Gemeinsam haben sie musikalische Beiträge für die unmittelbare Vorweihnachtszeit gestaltet und digitalisiert. Auch hier war es nicht unanstrengend, die eng gesetzten Grenzen möglichst auszuloten. Eine gemeinsame Aufnahme des Schulchores oder diverser Musikgruppen verschiedener Jahrgangsstufen ist nicht erlaubt. So mussten sich die Musiker auf Einzelbeiträge konzentrieren oder separate Aufnahmen mithilfe von technischen Mitteln zusammenführen. Nicht zuletzt deshalb waren die Musiker einigen Schülern des Technikteams für ihre bereitwillige und tatkräftige Unterstützung sehr dankbar.

Veröffentlicht werden die sehens- und hörenswerten Audio- und Videoclips ab dem 12. 12. 2020 auf der Homepage des Gymnasiums. Jeden darauf folgenden Tag dürfen sich die Lehrer und Schüler über einen weiteren Beitrag der engagierten Musiker freuen. Die Gymnasiasten sollen so zu Beginn des (Schul)tages auf die Weihnachtszeit eingestimmt werden und dabei nicht vergessen, dass sie – auch wenn sie derzeit wenig gemeinsam unternehmen und erleben können – eine Schulgemeinschaft sind.

Auch die Zeitungsleser sind herzlich dazu eingeladen, sich an den virtuellen Auftritten unserer Musiker zu erfreuen: „Uns Schülern hat das Projekt sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, eine Welt, die derzeit als recht grau empfunden wird, mit unseren musikalischen Beiträgen wieder ein wenig aufleuchten zu lassen“ (Lea Kremsreiter, Q11).


- SB


Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung
Carina Rendchen
Foto: Lea Kremsreiter, Q11

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Rückkehr ans Gymnasium Freyung – 1. Runde Q11 (und Q12)Freyung Die Schulöffnung für die ganze Oberstufe ist zumindest ein erster Schritt in diese Richtung. Am Gymnasium Freyung wurden die Schüler ganz besonders willkommen geheißen.Mehr Anzeigen 14.04.2021Schule vor und nach Corona: Wehmut und AnpassungsbereitschaftFreyung Nachdem die Kollegiaten der Q12 am 27.04.2020 ihr Debut geben durften, betraten nun die Q11ler die heiligen Hallen ihres Gymnasiums. Zum Morgenapell in der Aula versammelt, horchten sie den Ausführungen von OStDin Barbara Zethner.Mehr Anzeigen 13.05.2020Die „Web-Schule“ – ein Exot wird zum MainstreamFreyung In Australien bietet die Schulform „School of the Air“ bereits seit 1951 Schülern aus dünn besiedelten Regionen die Möglichkeit, via Internet (bzw. ursprünglich über Kurzwellenfunk) per Fernunterricht beschult zu werden – eine in deutschen Augen doch recht exotische Unterrichtssituation.Mehr Anzeigen 25.03.2020Der Höhepunkt des ersten Schulhalbjahres: Das Weihnachtskonzert am Gymnasium FreyungFreyung Auch in diesem Schuljahr lud das Gymnasium Freyung kleine und große Musikbegeisterte zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert ein. Die Künstler erfreuten das Publikum mit einem recht abwechslungsreichen Programm, das auch diesmal wieder mit der ein oder anderen Besonderheit überraschte.Mehr Anzeigen 10.01.2020Freyung und Prachatice: schulisch eng verbunden seit zehn JahrenFreyung Anfangs war es nur die Idee, den Nachbarn ein wenig näher kennenzulernen. Inzwischen ist der regelmäßige Austausch zwischen den Gymnasien aus Freyung und Prachatice eine seit zehn Jahren bestehende Tradition, an der beide Seiten gerne festhalten.Mehr Anzeigen 21.11.2017Großer Andrang beim Tag der offenen Tür am Gymnasium FreyungFreyung Zahlreiche Besucher konnte Schulleiterin Barbara Zethner vergangenen Samstag beim Tag der offenen Tür am Gymnasium Freyung begrüßen. Der Einladung gefolgt waren insbesondere Eltern mit ihren Kindern, die die umliegenden Grundschulen besuchen und kurz vor dem Übertritt an die weiterführende Schule stehen.Mehr Anzeigen 16.03.2017