zurück zur Übersicht
07.12.2020
283 Klicks
teilen

Neurologisches Zentrum am Bezirksklinikum Mainkofen unter neuer Leitung

Das Neurologische Zentrum des Bezirksklinikums Mainkofen steht seit Anfang Dezember unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Tobias Schmidt-Wilcke, der damit den bisherigen Chefarzt Prof. Dr. Erwin Kunesch ablöst, welcher aus altersbedingten Gründen ausscheidet.
„Die Neurologie am Bezirksklinikum Mainkofen wurde trotz seiner langjährigen Geschichte erst von insgesamt drei Chefärzten geleitet. Wir hoffen, dass auch Sie sich am Neurologischen Zentrum wohlfühlen und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft mit Ihnen“, begrüßte der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Schreiber den neuen Chefarzt.
In Münster aufgewachsen, studierte Prof. Dr. Tobias Schmidt-Wilcke Medizin und Philosophie an der Philipps-Universität in Marburg. Seine Assistenzarztausbildung absolvierte er in Tübingen und von 2001 bis 2009 in Regensburg, wo er auch habilitierte. Weitere Etappen waren ein Auslandsaufenthalt an der University of Michigan in Ann Arbor in den USA (von 2009 bis 2011) als Research Fellow im Forschungszentrum für „Chronische Schmerzen und Fatigue“, sowie ein Jahr in Tübingen als Oberarzt. Als Universitätsprofessor leitete Prof. Dr. med. Schmidt-Wilcke von 2012 bis 2016 u.a. die Forschungsgruppe „Neuronale Plastizität“ der Ruhr-Universität Bochum. Parallel zu seiner wissenschaftlichen Laufbahn war er als Oberarzt der Neurologie am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum tätig; von 2016 bis 2018 dann zunächst leitender Oberarzt in der Neurologischen Abteilung der St. Mauritius Therapieklinik in Meerbusch, ab Dezember 2019 Chefarzt in der neu gegründeten Neuro II. Der Facharzt für Neurologie mit den Zusatzbezeichnungen Spezielle Schmerztherapie, Geriatrie und Rehabilitationswesen ist Vater von vier Kindern und hatte zuletzt seinen Lebensmittelpunkt in Bochum.
In seiner Freizeit widmet sich Prof. Dr. Schmidt-Wilcke der Mitteldistanz, dem Mountainbiking und dem Jonglieren. Prof. Dr. Tobias Schmidt-Wilcke freut sich auf die Rückkehr nach Bayern und auf die neuen Herausforderungen, wie er selbst betont.

Prof. Dr. med. Tobias Schmidt-Wilcke, MA an seiner neuen Wirkungsstätte
Prof. Dr. med. Tobias Schmidt-Wilcke, MA an seiner neuen Wirkungsstätte

Über das Neurologische Zentrum:

Im Neurologischen Zentrum des Bezirksklinikums Mainkofen werden hochspezialisierte diagnostische und therapeutische Verfahren zur stationären und ambulanten Behandlung neurologischer Krankheitsbilder angewandt. Es verfügt über eine eigene zentrale Notaufnahme mit Hubschrauberlandeplatz. Das Neurologische Zentrum umfasst die Fachkliniken für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation sowie ein Zertifiziertes MS-Zentrum, eine Schlaganfall-Einheit, die Neurologische Frührehabilitation einschließlich prolongiertem Weaning, eine interdisziplinäre, multimodale Schmerztherapie sowie Parkinson-Komplexbehandlung.


- sb


Bezirksklinikum MainkofenMainkofen

Quellenangaben

Bezirksklinikum Mainkofen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Tierische Therapiebegleiter am Bezirkskrankenhaus PassauPassau Im Bezirkskrankenhaus Passau wurde eine neue tiergestützte Therapieform mit Achatschnecken auf der beschützt geführten, akutpsychiatrischen Station eingeführt.Mehr Anzeigen 21.12.2020Weniger Besucher, höheres Defizit, mehr FlexibilitätDeggendorf (Mainkofen) Ein großes Minus bei den Besuchern, ein hohes Defizit bei den Einnahmen und fürs neue Jahr viel Flexibilität bei der Planung von Veranstaltungen – so könnte man die Situation in den niederbayerischen Freilichtmuseen in Finsterau und Massing zusammenfassen, die am Donnerstag bei der Zweckverbandsversammlung in Mainkofen im Mittelpunkt stand.Mehr Anzeigen 01.12.2020Kostüm- und Requisitenfundus unter neuer LeitungDeggendorf (Mainkofen) Der Kultur-, Jugend- und Sportausschuss war ein willkommener Anlass, den Ausschussmitgliedern Stephanie Griebl als neue Leiterin des Kostüm- und Requisitenfundus in Mainkofen vorzustellen.Mehr Anzeigen 25.11.2020Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denktDeggendorf (Mainkofen) „Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denkt." Mit diesem Zitat von Bertolt Brecht eröffnete Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich am Mittwoch die Gedenkstunde zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus im Bezirksklinikum Mainkofen.Mehr Anzeigen 01.11.2020Neue Endoskopie am Krankenhaus FreyungFreyung Die Umbaumaßnahmen der Endoskopie-Abteilung am Krankenhaus Freyung sind nun abgeschlossen. Mit hoch modernen medizin-technischen Geräten arbeitet hier das Gastroenterologieteam unter der Leitung von Dr. Breitbach, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie der Kliniken Am Goldenen Steig.Mehr Anzeigen 04.09.2020Bewährtes Team der multimodalen Schmerztherapie am Bezirksklinikum Mainkofen startet neu durchDeggendorf (Mainkofen) Nach kurzer Corona-Pause startet die interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie im Bezirksklinikum Mainkofen in bewährter Weise wieder durch. Dabei werden Patienten mit chronischen Schmerzen oder schmerzbedingten Beeinträchtigungen fachübergreifend, auf die Person zugeschnitten, behandelt um deren Schmerzproblematik und die damit verbundenen Probleme im Alltag gezielt anzugehen.Mehr Anzeigen 27.08.2020