zurück zur Übersicht
27.11.2020
230 Klicks
teilen

3. Breitbandförderverfahren: Telepark Passau GmbH bringt Glasfasertechnologie bis in die Außenbereiche

Im Rahmen des dritten Breitbandförderverfahrens des Freistaats Bayern werden in der Stadt Passau die letzten 33 Adressen in den Außenbereichen erschlossen. Dazu hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper mit den Geschäftsführern der Telepark Passau GmbH, Uwe Horn und Thomas Greiner, nun einen weiteren Kooperationsvertrag unterzeichnet.
„Leistungsfähige Internetanschlüsse gehören heutzutage zur Grundversorgung wie Wasser und Strom. Die Stadt Passau hat sich schon vor Jahren auf die Glasfasertechnologie festgelegt und mit der Telepark Passau GmbH ein Tochterunternehmen an der Seite, das den Ausbau entsprechend vorantreibt. Die Breitbandförderverfahren des Freistaates Bayern hat uns die Erschließung auch der Bereiche ermöglicht, die aufgrund mangelnder Aussicht auf Wirtschaftlichkeit bis dato immer durch das Raster gefallen sind. Im Laufe des kommenden Jahres werden wir somit alle Adressen abgearbeitet haben, die für einen geförderten Breitbandausbau in Frage kommen“, so Oberbürgermeister Dupper.

Das Baugebiet Thann hat die Telepark Passau GmbH bereits mit Glasfaser erschlossen. Die Geschäftsführer Uwe Horn (Foto, 2. von links) und Thomas Greiner (rechts) gewähren Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) und Wirtschaftsreferent Werner Lang (links) einen Einblick in den Verteilerkasten.Das Baugebiet Thann hat die Telepark Passau GmbH bereits mit Glasfaser erschlossen. Die Geschäftsführer Uwe Horn (Foto, 2. von links) und Thomas Greiner (rechts) gewähren Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) und Wirtschaftsreferent Werner Lang (links) einen Einblick in den Verteilerkasten.


Im Laufe des Jahres 2021 wird die Telepark Passau GmbH in den besagten Bereichen Glasfaserkabel verlegen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 480.000 Euro. Wie bei den vorherigen Förderverfahren übernimmt der Freistaat Bayern davon 90 Prozent. 10 Prozent muss die Stadt Passau als Eigenanteil aufbringen. Nach Abschluss der Maßnahme besteht an allen Adressen im Stadtgebiet die Möglichkeit, auf eine Bandbreite von mindestens 30 Mbit/s im Download zuzugreifen, in den meisten Fällen sogar auf deutlich mehr.
Die Stadt Passau hat jedoch schon den nächsten Schritt im Blick. Der Ausschuss für Wirtschaft, Marketing und Arbeit beauftragte die Verwaltung in seiner jüngsten Sitzung damit, ein Breitbandförderverfahren im Rahmen der Bayerischen Gigabitrichtlinie (BayGiBitR) einzuleiten und durchzuführen.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Glasfaser-Technologie: Telepark und WGP vereinbaren KooperationPassau Ab Oktober 2021 versorgt die Telepark Passau GmbH die ersten Gebäude der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) mbH mit 180 TV- und 70 HD-Sendern sowie 120 Radiosendern. Das haben die beiden städtischen Gesellschaften nun vertraglich vereinbart.Mehr Anzeigen 03.09.2020Breitbandversorgung im StadtgebietPassau 16.930 Meter Glasfaserkabel, 8.955 Meter Lehrrohre und Tiefbau über 8.471 Meter – das sind die Zahlen für den derzeit laufenden Breitbandausbau in der Dreiflüssestadt im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern, kurz: Breitbandrichtlinie.Mehr Anzeigen 18.05.2019Breitbandausbau der Deutschen TelekomPassau Die Deutsche Telekom hat in der Stadt Passau in den Vorwahlbereichen 0851-2, 0851-4, 0851-5 und 0851-8 auf eigene Kosten schnelle Internetanschlüsse geschaffen.Mehr Anzeigen 26.03.2019Neuer Leiter der Verkehrspolizeiinspektion besucht Oberbürgermeister Jürgen DupperPassau Zum 1. Juli dieses Jahres wurde Polizeirat Thomas Ritzer die Leitung der Verkehrspolizeiinspektion Passau (VPI) übertragen. Im Rahmen eines Antrittsbesuchs stellte er sich nun bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor.Mehr Anzeigen 06.11.2018Telepark Passau GmbH treibt Breitbandausbau voranPassau Es geht weiter vorwärts mit dem Ausbau des Glasfasernetzes in Passau. Bis Ende 2018 werden 21 zusätzliche Teilbereiche im gesamten Stadtgebiet mit dieser Technologie ausgestattet.Mehr Anzeigen 02.05.2018Passauer Frühling wirft seine Schatten vorausPassau Der Startschuss für die Vorbereitungen der Dreiländermesse Passauer Frühling im März 2018 ist nun auch offiziell erfolgt. Zur Vertragsunterzeichnung fanden sich der Geschäftsführer und die Projektleiterin der Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH bei OB Dupper ein.Mehr Anzeigen 24.12.2017