zurück zur Übersicht
18.05.2019
125 Klicks
teilen

Breitbandversorgung im Stadtgebiet

16.930 Meter Glasfaserkabel, 8.955 Meter Lehrrohre und Tiefbau über 8.471 Meter – das sind die Zahlen für den derzeit laufenden Breitbandausbau in der Dreiflüssestadt im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern, kurz: Breitbandrichtlinie. Umgesetzt wird die Maßnahme von der Telepark Passau GmbH im Rahmen eines Kooperationsvertrags mit der Stadt Passau. Zum Beginn der Arbeiten machte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor Ort ein Bild.
„Ich freue mich sehr, dass wir uns nun einer hundertprozentigen Breitbandverfügbarkeit mit mindestens 30 Mbit/s im Download nähern. Durch das zweite Förderverfahren können wir für weitere 68 Gebäude leistungsfähige Internetanschlüsse anbieten. Der Telepark Passau GmbH bin ich überaus dankbar für die gute Zusammenarbeit in Sachen Breitband, zumal von Anfang an auf die Zukunftstechnologie Glasfaser gesetzt wurde, die unabhängig von der Kabellänge schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht“, so das Stadtoberhaupt.

Ortstermin an der Innstraße: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) mit Wirtschaftsreferent Werner Lang (von rechts), den beiden Geschäftsführern der Telepark Passau GmbH Thomas Greiner und Uwe Horn sowie den Bauleitern Georg Mayer (Wandl Bau GmbH) und Kristoph Poppenwimmer (Stadtwerke Passau GmbH).Ortstermin an der Innstraße: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von links) mit Wirtschaftsreferent Werner Lang (von rechts), den beiden Geschäftsführern der Telepark Passau GmbH Thomas Greiner und Uwe Horn sowie den Bauleitern Georg Mayer (Wandl Bau GmbH) und Kristoph Poppenwimmer (Stadtwerke Passau GmbH).


Die Gesamtmaßnahme gliedert sich in 15 Teilbereiche mit einzelnen Adressen in folgenden Straßen: Gschwendthannet, Kühberg, Lindental, Hörnerweg, Niedersatzbach, Innerreut, Sieglberg, Thanöd, Fährweg, Schalternerstraße Ferdinand-Wagner-Straße, Innstraße, Oberstadel, Ries, Triftsperrstraße, Unteröd im Ilztal, Gaißa, Wörth, Zieglstadl, Gründoblweg, Hellersberg, Schellköpfing, Königschaldinger Straße und Reichsgrafenstraße. 82 Haushalte können von dieser Erschließung profitieren. Im Zuge der Bauarbeiten wird das Glasfasernetz bis zur Grundstücksgrenze verlegt, auf Wunsch ist die Einrichtung eines Hausanschlusses möglich. Immobilienbesitzer erhalten dazu eine schriftliche Benachrichtigung. Angeboten werden Downloadraten von bis zu 500 Mbit/s, eine Telefonflatrate ins deutsche Festnetz sowie über 180 TV- und mehr als 120 Radiosender. Die Leistungen sind individuell unter anderem bei der Telepark Passau GmbH buchbar.
Die Kosten für den Ausbau belaufen sich auf rund 580.000 Euro, wovon der Freistaat Bayern gemäß der Breitbandrichtlinie gut 521.000 Euro übernimmt. Der Eigenanteil der Stadt beläuft sich somit auf knapp 58.000 Euro. Mit der Fertigstellung ist im Dezember 2019 zu rechnen.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Breitbandausbau der Deutschen TelekomPassau Die Deutsche Telekom hat in der Stadt Passau in den Vorwahlbereichen 0851-2, 0851-4, 0851-5 und 0851-8 auf eigene Kosten schnelle Internetanschlüsse geschaffen.Mehr Anzeigen 26.03.2019Stadtoberhaupt dankt langjährigen MitarbeiternPassau Zu dem gemütlichen Beisammensein waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geladen, die in der letzten Zeit ein Dienstjubiläum feiern konnten oder aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind.Mehr Anzeigen 11.06.2018Stadtrat besucht Zentrale der ZF Friedrichshafen AGPassau Auf Einladung der ZF Friedrichshafen AG machten sich kürzlich Vertreter des Passauer Stadtrats, der Verwaltung und der Stadtwerke Passau GmbH unter Führung von Oberbürgermeister Jürgen Dupper auf den Weg zu der am Bodensee gelegenen Konzernzentrale.Mehr Anzeigen 11.06.2018Schnelleres Internet für PassauPassau Die weiteren Planungen für schnelles Internet in Passau sind abgeschlossen, jetzt wird gebaut. Die Deutsche Telekom wird die Stadt Passau mit schnellen Internetanschlüssen versorgen.Mehr Anzeigen 25.05.2018Telepark Passau GmbH treibt Breitbandausbau voranPassau Es geht weiter vorwärts mit dem Ausbau des Glasfasernetzes in Passau. Bis Ende 2018 werden 21 zusätzliche Teilbereiche im gesamten Stadtgebiet mit dieser Technologie ausgestattet.Mehr Anzeigen 02.05.2018Staatsminister Dr. Markus Söder übergibt Förderbescheid für Breitbandausbau an Stadt PassauPassau Dr. Markus Söder, Minister für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat, hat insgesamt 33 Gemeinden aus Niederbayern kürzlich Förderbescheide in Höhe von insgesamt 14,9 Millionen Euro für den Ausbau der Breitbandversorgung übergeben.Mehr Anzeigen 08.09.2017