zurück zur Übersicht
25.11.2020
190 Klicks
teilen

Kostüm- und Requisitenfundus unter neuer Leitung

Der Kultur-, Jugend- und Sportausschuss war ein willkommener Anlass, den Ausschussmitgliedern Stephanie Griebl als neue Leiterin des Kostüm- und Requisitenfundus in Mainkofen vorzustellen. Ihre Vorgängerin Elisabeth Weickmann hat nach rund vierzehn Jahren vor kurzem die Leitung des Fundus auf eigenen Wunsch aufgegeben. Der Vorsitzende des Ausschusses, Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl, freute sich, dass der Bezirk eine qualifizierte Nachfolgerin gefunden hat: „Stefanie Griebl ist aufgrund Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung eine ideale Besetzung."

Stephanie Griebl hat neben ihrer profunden Ausbildung in den Fachgebieten Fotografie und Design langjährige Berufserfahrung im Bereich Requisite und Bühnenbild. Im Ausland beim BBC sowie bei der heimischen Erfolgsserie „Dahoam is Dahoam“ konnte sie als Requisiteurin vielfältige Erfahrungen sammeln. Bereits seit 2018 bringt die gebürtige Landshuterin ihr Talent beim bezirkseigenen Theaterprojekt KULTURmobil ein, wo sie auch für die Tourneeleitung verantwortlich ist. In dieser Funktion hatte sie sich bestens für die Leitung des Kostüm- und Requisitenfundus empfohlen.

von rechts: Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl, Stephanie Griebl und Bezirksheimatpfleger Dr. Maximilian Seefelder, Leiter des Kulturreferatsvon rechts: Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl, Stephanie Griebl und Bezirksheimatpfleger Dr. Maximilian Seefelder, Leiter des Kulturreferats


Stephanie Griebl hat sich in den wenigen Wochen in ihrem neuen Wirkungsbereich schon ein Stück weit mit dem umfangreichen Bestand an Kostümen und Requisiten vertraut gemacht. Sie freut sich darauf, den traditionsreichen Fundus fortzuführen und den niederbayerischen Laienspielgruppen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Künftig sicher wieder mit mehr Besuchern, denn viele hiesige Laien- und Amateurtheatergruppen planen schon jetzt eifrig für das kommende Jahr, um endlich wieder auftreten zu können – auch unter Beschränkungen und besonderen Vorkehrungen. Wenn es soweit ist, werden sie jedenfalls auf die Unterstützung durch den Bezirk bauen können.


- sb


Bezirk NiederbayernLandshut

Quellenangaben

Bezirk Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denktDeggendorf (Mainkofen) „Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denkt." Mit diesem Zitat von Bertolt Brecht eröffnete Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich am Mittwoch die Gedenkstunde zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus im Bezirksklinikum Mainkofen.Mehr Anzeigen 01.11.2020Neustart bei der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus LandshutDeggendorf (Mainkofen) Dr. Tanja Hochegger übernimmt am 1. Juli 2020 die chefärztliche Leitung der Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP) am Bezirkskrankenhaus Landshut. Die 1975 im österreichischen Amstetten geborene Medizinerin wechselt von der KJF Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg an der Donau an die Isar.Mehr Anzeigen 13.05.2020Schüler entwickeln Führungskonzept zur GedenkstätteDeggendorf (Mainkofen) „Orte der Erinnerung sind im Alltag für jeden Menschen wichtig. Ganz besondere Bedeutung kommt Orten des Erinnerns aber dann zu, wenn sich dort so schreckliche Verbrechen wie unter dem Nationalsozialismus ereignet haben.Mehr Anzeigen 22.01.2020Mit neuer Leitung in ruhigeres FahrwasserStraubing Das Bezirkskrankenhaus Straubing bekommt ab Januar eine neue ärztliche Leitung. Dies hat der Bezirkstag von Niederbayern kürzlich einstimmig entschieden. Nun war es am Mittwoch soweit, dass sich der künftige ärztliche Direktor, Privatdozent Dr. Joachim Nitschke, und sein Stellvertreter Dr. David Janele bei einer Personalversammlung den Mitarbeitern vorstellten.Mehr Anzeigen 09.12.2019Denkmäler können Geschichten erzählenDeggendorf (Mainkofen) Denkmäler können Geschichten erzählen und wer es einem historischen Haus ermöglicht, dies auch künftig zu tun, der erweist der Gesellschaft große Dienste. Deshalb wird seit 2002 der Denkmalpreis des Bezirks Niederbayern verliehen. Am Sonntag war es im Festsaal des Bezirksklinikums Mainkofen wieder soweit, diesmal jedoch mit einer Premiere, denn erstmals wurde heuer auch ein Ehren-Denkmalpreis überreicht.Mehr Anzeigen 13.09.2019Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl feiert 50. GeburtstagLandshut Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich gratulierte vor kurzem Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl herzlich zum 50. Geburtstag. „Ich schätze Thomas Pröckl als verlässlichen, engagierten, tiefgründigen und hoch engagierten Kommunalpolitiker, dem es in bemerkenswerter Weise gelingt, Familie, erfolgreiches Unternehmertum und politisches Engagement unter einen Hut zu bringen“, so Dr. Heinrich.Mehr Anzeigen 30.06.2019