zurück zur Übersicht
21.11.2020
180 Klicks
teilen

Sternenkinder: Wenn das Leben viel zu früh endet

Wächst ein Kind im Bauch der Mutter heran, ist die Freude meist riesengroß. Doch wenn ein Baby noch vor der Geburt stirbt, ist das für die Eltern ein schwerer Schicksalsschlag. An Stelle von Freude, fühlen sie Trauer und Schmerz, denn sie mussten Abschied von ihrem Kind nehmen, dem sie kurze Zeit so nah waren.


Über die sogenannten Sternenkinder wird wenig gesprochen, doch auch an sie wird im November besonders oft gedacht. Auch im Krankenhaus in Freyung endeten im Jahr 2019 27 Schwangerschaften auf diese Weise. Um die Eltern während ihrer Trauer zu unterstützen, kümmert sich die Kinderkrankenschwester Kathrin Ernst-Zipp um die Organisation des Trauergottesdienstes und um die Gestaltung der Gedenkstätte. Seit 2008 gibt es die Grabstätte für sogenannte „stillgeborene Kinder“ auf dem Friedhof im Waldvereinsweg in Freyung, welche von der Stadt Freyung unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird. Die betroffenen Eltern können das Grab jederzeit besuchen und mitgestalten.
Als Krankenhausseelsorger übernimmt Kaplan Thomas Hochwimmer den 3-4-mal im Jahr stattfindenden Trauergottesdienst. Die Bestattung und anschließende Beisetzung führt das Bestattungsinstitut Pradl unentgeltlich. Das Blumengeschäft Zeides stiftet dabei den Blumenschmuck für die Urnen. Der Förderverein des Krankenhauses Freyung übernimmt die Kosten für Grabschmuck und Kerzen.


„Ich bin froh, dass wir den betroffenen Eltern durch die Grabstätte und den Gottesdienst die Möglichkeit geben können, um ihre Kinder zu trauern. Denn ein bewusstes Abschied nehmen kann heilsam auf dem Trauerweg sein“, erklärt Frau Ernst-Zipp. Seit 2014 unterstützt sie die betroffenen Eltern mit ihrer ehrenvollen Aufgabe. Ihr ist es besonders wichtig, ein Bewusstsein für die Sternenkinder und der damit verbundenen Trauer in der Bevölkerung zu schaffen. Man müsse den Schmerz der Eltern verstehen. Nur so könne man die richtigen Worte finden, wodurch es den Betroffenen leichter fällt, über den Verlust ihres Kindes reden zu dürfen, um anschließend wieder vertrauensvoll in die Zukunft zu blicken.


- sb


Kliniken Am Goldenen SteigFreyung

Quellenangaben

Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Palliativstation feiert 15 + 1Freyung Mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Krankenhaus-Kapelle und einem anschließenden kleinen Festakt feierte die Palliativstation ihr 15-jähriges Bestehen bei den Kliniken Am Goldenen Steig und gleichzeitig ihr einjähriges am Krankenhaus Freyung.Mehr Anzeigen 21.01.2020Neues Jahr startet mit neuem Chefarzt am Freyunger KrankenhausFreyung Am 1. Januar 2020 kehrte mit Dr. Michael Breitbach ein erfahrener Mediziner als Chefarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie zu den Kliniken Am Goldenen Steig zurück.Mehr Anzeigen 09.01.2020Weihnachtsspende an PalliativstationFreyung Am Mittwoch, den 27.11.2019, übergab Matthias Hoffmeister, Apotheker der Dreisessel-Apotheke oHG Neureichenau und der Arnika- Apotheke Wegscheid eine Spende über 1000.- € an die Palliativstation der Kliniken am Goldenen Steig gGmbH im Krankenhaus Freyung.Mehr Anzeigen 25.12.2019Neuer Chefarzt, neue Station: Neurologie am Krankenhaus Freyung geht an den StartFreyung Anfang Oktober nahm die Neurologie den Betrieb im Krankenhaus Freyung auf. Eine Premiere für das Pflegeteam, das sich aus erfahrenen Kräften der Kliniken Am Goldenen Steig neu zusammensetzt.Mehr Anzeigen 17.10.2019Hey Baby! Neue Willkommensgeschenke für Neugeborene im Freyunger KrankenhausFreyung Die kleine, süße Ella kuschelt sich in ihre flauschige Einschlagdecke, die es ab sofort im Freyunger Krankenhaus als Willkommensgruß für neue Erdenbürger gibt. Die Geburt eines Babys ist immer ein ganz besonderes Ereignis – für das Geburtshilfe-Team genauso wie für die frisch gebackenen, stolzen Eltern.Mehr Anzeigen 16.10.2019Aktionstag Pflege lockte interessierte Besucher ins KrankenhausFreyung Interessierte Besucher konnten die Verantwortlichen vergangenen Samstag im Freyunger Krankenhaus willkommen heißen. Schon vor Beginn der beiden Vorträge informierten sich die Gäste an den Aktionsständen.Mehr Anzeigen 02.11.2018