zurück zur Übersicht
09.11.2020
229 Klicks
teilen

Neue Räumlichkeiten: KV-Praxis an der Arberlandklinik Zwiesel

Aufgrund der verschärften Pandemiesituation ist die KV-Praxis an der Arberlandklinik Zwiesel erneut umgezogen. Diese befindet sich ab sofort im OG1 des Wohnheims direkt an der Arberlandklinik Zwiesel (Arberlandstraße 5, 94227 Zwiesel). Der Zugang erfolgt über den Eingang des MVZ Arberland, eine entsprechende Wegeleitung ist angebracht.

Die Bereitschaftsdienstpraxis ist für Patienten wie bisher zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr und
Samstag und Sonntag von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Bei Rückfragen zur KV-Praxis können Sie sich gerne telefonisch an die Service-Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) unter der bundeseinheitlichen Rufnummer 116-117 wenden.

KV-Praxis im Wohnheim-Gebäude an der Arberlandklinik ZwieselKV-Praxis im Wohnheim-Gebäude an der Arberlandklinik Zwiesel

Arberlandkliniken – aktuelle Informationen zum Coronavirus

In der Arberlandklinik Viechtach werden Stand heute, 08:00 Uhr, vier COVID-19-Patienten stationär behandelt, davon ein Patient auf der Intensivstation.

Grundsätzlich sieht es das aktuelle Belegungskonzept der Arberlandkliniken vor, dass über den Winter an beiden Standorten – Zwiesel und Viechtach – auf den jeweiligen Isolierstationen COVID-19-Patienten behandelt werden. Intensivpflichtige Patienten werden vorrangig in der Arberlandklinik Viechtach behandelt, eine Ausweitung auf die Arberlandklinik Zwiesel ist im Intensivbereich erst vorgesehen, wenn die Kapazitäten nicht mehr ausreichen.

Kapazitäten zur Behandlung von COVID-19-Patienten sind damit vorhanden, gleichzeitig werden bereits Intensivbetten für die Behandlung dieser Patienten freigehalten.

Besuche sind aktuell eingeschränkt zwischen 14 Uhr und 19 Uhr täglich durch eine feste Person, welche zum Aufnahmezeitpunkt angegeben werden muss, möglich. Diese Regelung gilt bis auf Widerruf, je nach Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen. Gleichzeitig werden Angehörige dringlichst gebeten, schon bei leichten Krankheitssymptomen auf einen Besuch zu verzichten – es dient dem Schutz der Patienten und Mitarbeiter.

Alle Behandlungen und Operationen finden aktuell weiterhin wie geplant statt. Die Versorgung der Bevölkerung, insbesondere im Bereich der Notfallversorgung ist weiterhin an beiden Standorten gewährleistet.


- sb


Arberlandklinik ZwieselZwiesel

Quellenangaben

Arberlandkliniken



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Schrittweise Rückkehr in den AlltagZwiesel In den vergangenen Wochen und Monaten hat die Corona-Pandemie den Alltag aller auf den Kopf gestellt – so auch in den Arberlandkliniken: Absage von geplanten Operationen, verschärfte Hygiene- und Zutrittsregelungen, das Freihalten von Betten für COVID-19 Patienten sowie die Schaffung neuer Intensivkapazitäten – und dies sind nur einige der neuen Regelungen, die in den vergangenen Wochen umgesetzt wurden.Mehr Anzeigen 23.05.2020Landrätin besucht Corona-Abstrichstation im MVZ Arberland ZwieselZwiesel Landrätin Rita Röhrl und Vorstand der Arberlandkliniken Christian Schmitz haben der Corona-Abstrichstation im MVZ Arberland an der Arberlandklinik Zwiesel einen Besuch abgestattet.Mehr Anzeigen 21.04.2020Aktuelle Corona-Krise: Präklinische Screenings in den ArberlandklinikenZwiesel Um eine fortschreitende Kontamination bei Patienten mit dem Coronavirus (SARS CoV-2), bzw. der daraus hervorgerufenen Infektionskrankheit COVID-19, präventiv festzustellen und Verdachtsfälle frühzeitig zu eruieren, werden in den Arberlandkliniken sogenannte präklinische Screenings in den Zugangsbereichen durchgeführt.Mehr Anzeigen 08.04.2020Landrätin besucht Arberlandklinik ViechtachViechtach Diese Woche hat sich Landrätin Rita Röhrl in der Arberlandklinik Viechtach nach der Versorgung der COVID19 Patienten im Tochterunternehmen Arberlandkliniken erkundigt. „Ich wollte mir im Gespräch mit den behandelnden Ärzten selbst ein Bild von der Versorgung und der Behandlung der Patienten mit der neuen Infektionskrankheit machen“, so die Landrätin.Mehr Anzeigen 04.04.2020Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett in Zeiten von CoronaZwiesel Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie können viele Wochenbettbesuche durch Hebammen im häuslichen Umfeld derzeit leider nicht stattfinden. Die Beleghebammen an der Arberlandklinik Zwiesel bieten weiterhin die sogenannte Wochenbettambulanz an.Mehr Anzeigen 04.04.2020Umzug der KVB-Bereitschaftsdienstpraxis an der Arberlandklinik ZwieselZwiesel Um das ambulante Patientenaufkommen in den Krankenhäusern so gering wie möglich zu halten, müssen Praxen aus dem Krankenhausbetrieb ausgegliedert werden.Mehr Anzeigen 31.03.2020