zurück zur Übersicht
01.10.2020
152 Klicks
teilen

Tourismus Netzwerk Bayern

Unter strengen Hygieneauflagen fand das Tourismus Netzwerk Bayern am 22. September 2020 im marinaforum Regensburg statt. Die Veranstaltung der Bayern Tourismus Marketing GmbH (by.TM) bot dem Team der ARBERLAND REGio GmbH neben Fachvorträgen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit und Marketing auch die Möglichkeit zum touristischen Netzwerken.

Nach einer Einführung durch Geschäftsführerin Barbara Radomski standen drei Impulsvorträge auf dem Programm, die in Kleingruppen durchgeführt wurden. Beim Public-Relations-Workshop mit der Journalistin Verena Wolff ging es um die Unterscheidung der B2B und B2C in der Unternehmenskommunikation. Während im Innenmarketing (B2B) vor allem Fakten und Informationen im Vordergrund stehen, sollen potentiellen Gäste und Endkunden (B2C) vor allem durch authentisches Storytelling angesprochen werden. Der Fotograf Thomas Linkel vermittelte in seinem Vortrag die Bedeutung der Bildsprache im Content Marketing. „Ein Bild muss nicht perfekt sein, sondern authentisch“, so Linkel. Beim Betrachter sollen die Fotos Emotionen wecken und Lust darauf machen, das Gesehene selbst zu erleben. Um die Wirkung von ausdrucksstarken Bilder ging es auch beim Vortrag von André Baumann, Abenteuer- und Landschaftsfotograf aus Nürnberg. Er informierte über Social-Media-Marketing und die Vorteile von der Zusammenarbeit mit Influencern. Er selbst ist vor allem über sein Instagram-Profil @formgestalter bekannt und hat mittlerweile über 150.000 Follower.

Tourismusreferentin Susannne Wagner, Lisa Kager (TI Furth im Wald), Daniela Schilling (TVO), Marion Beer (TI Furth im Wald), by.TM Geschäftsführerin Barbara Radomski, Kathrin Baumann, Hanse Wenzl und Simona Fink von der ARBERLAND REGio GmbH beim Tourismus Netzwerktreffen Bayern in Regensburg.Tourismusreferentin Susannne Wagner, Lisa Kager (TI Furth im Wald), Daniela Schilling (TVO), Marion Beer (TI Furth im Wald), by.TM Geschäftsführerin Barbara Radomski, Kathrin Baumann, Hanse Wenzl und Simona Fink von der ARBERLAND REGio GmbH beim Tourismus Netzwerktreffen Bayern in Regensburg.


„In den Workshops haben wir wertvolle Impulse und Informationen erhalten, die wir auch für unsere Region nutzen können und zeitnah umsetzen werden. Zudem hat das Netzwerktreffen Symbolcharakter und bietet uns die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch“, so Tourismusreferentin Susanne Wagner. So nutzen Sie und ihre Kolleg*innen Simona Fink vom Koordinierungsbüro Bayern-Böhmen sowie Kathrin Baumann und Hanse Wenzl vom Touristischen Service Center das Netzwerktreffen auch, um sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Bayern auszutauschen.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH
Foto: bayern.by/Gert Krautbauer



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Kreisentwicklungsgesellschaft vertritt Technologieregion ARBERLAND und Netzwerk Glas auf der Hochschulmesse CONNECTARegen "Die CONNECTA ist eine sehr gute Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und unsere heimischen Betriebe potenziellen Bewerbern vorzustellen." Regionalmanager Stephan Lang und seine Kollegin Teresa Kaiß von der ARBERLAND REGio GmbH haben das Büro in Regen mit dem Messestand in Regensburg getauscht.Mehr Anzeigen 01.11.2018ARBERLAND braucht weiter starke Stimme in MünchenRegen Der Landkreis Regen braucht auch in Zukunft eine starke Stimme in München! Das war die Botschaft, die Herbert Unnasch dem Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann kürzlich bei einem intensiven Gedankenaustausch vermittelte.Mehr Anzeigen 19.09.2018IBU Cup Biathlon 2018 - Das OK und die Helfer stehen in den Startlöchern!Regen Mehr als 200 Ehrenamtliche aus den Landkreisen Regen, Cham, Deggendorf, Freyung-Grafenau und Passau werden auch 2018 den reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe garantieren.Mehr Anzeigen 26.12.2017Wir sind top in Sachen JugendtourismusRegen Dass es nicht nur vor pädagogischen und sozialen, sondern auch vor touristischen Gesichtspunkten lohnt, als Reiseziel in junge Menschen zu investieren, war die große Erkenntnis des Abends.Mehr Anzeigen 23.11.2017ARBERLAND-Haus ist nun kostenloser WLAN-Hotspot!Regen Bis 2020 will Staatsminister Dr. Markus Söder die Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele des Freistaats mit 20.000 neuen WLAN-Hotspots ausrüsten.Mehr Anzeigen 12.10.2017317 internationale Sportler zum IBU Cup erwartetSelige Skijäger trifft man derzeit beim Training für den IBU Cup Biathlon vom 12. bis 14. Januar im Hohenzollern Skistadion an. Nach Beitostolen, Ridnaun, Obertilliach und Martell bestreitet die Serie am Großen Arbersee bereits ihre fünften Saisonwettkämpfe.Mehr Anzeigen 12.01.2017