zurück zur Übersicht
12.01.2017
1859 Klicks
teilen

317 internationale Sportler zum IBU Cup erwartet

Selige Skijäger trifft man derzeit beim Training für den IBU Cup Biathlon vom 12. bis 14. Januar im Hohenzollern Skistadion an. Nach Beitostolen, Ridnaun, Obertilliach und Martell bestreitet die Serie am Großen Arbersee bereits ihre fünften Saisonwettkämpfe. Es sind die Ersten auf Naturschnee. „Nachdem wir bis zur letzten Minute die Wetterberichte verfolgt, gehofft und gebangt haben, ist das natürlich eine unheimliche Erleichterung“. Stadionleiter Sepp Schneider atmet hörbar auf.

Stadionleiter Sepp Schneider, OK-Vorsitzender Herbert Unnasch und technischer Direktor der IBU Christoph Linsinger
Stadionleiter Sepp Schneider, OK-Vorsitzender Herbert Unnasch und technischer Direktor der IBU Christoph Linsinger

Seit den kürzlich abgeschlossenen Professionalisierungsarbeiten am Hohenzollern Skistadion gehört dieses mit Ruhpolding und Oberhof zu den drei besten Biathlon- und Laufanlagen Deutschlands. Herzstück ist das elaborierte Beschneiungssystem mit Anbindung an den Großen Arbersee. „Wir sind stolz, mit dieser Investition als Aushängeschild der Arber-Wintersportregion gelten zu dürfen“, freut sich Herbert Unnasch, Leiter des OK Bayerischer Wald. Das Organisationskomitee wurde 2015 als ständig präsentes Helfer- und Veranstaltungsteam unter dem Dach der ARBERLAND REGio GmbH gegründet, um auch zukünftig für nationale und internationale Sportveranstaltungen optimal aufgestellt zu sein. Erfolgsgarant sind die zahllosen skibegeisterten Helfer der Region sowie Volunteers der Fachhochschule Deggendorf. „180 Freiwillige zählt unser Ehrenamtspool mittlerweile“, gibt Unnasch Auskunft. Diese erweisen sich beim Ansturm von insgesamt 584 Sportlern und Betreuern als überaus notwendig. Zudem laufen hinter den Kulissen bereits die Vorbereitungen für den OPA FIS-Continental Cup der Langläufer - vom 17. bis 19. Februar 2017 - und für die Deutschen Biathlon Meisterschaften - vom 09. und 10. September 2017 - an.

Ein Großteil der IBU-Athleten reiste am 10. Januar an, um sich auf die Wetter- und Schneebedingungen am Großen Arbersee einstellen zu können. Am Mittwoch findet im Kulturzentrum Zwiesel eine Mannschaftsführersitzung statt. Das offizielle Training ist für Donnerstag angesetzt, am Freitag geht es für die Damen und Herren mit 15 und 20 km in den Einzellauf. Abends trifft man sich in der JOSKA Waldglashütte zum Team Captains Dinner, bevor am Samstag die Mixed und Single Mixed Staffeln starten.

Unter anderem dürfen sich die Zuschauer auf Denise Herrmann freuen. Die erfolgreiche Speziallangläuferin und Olympiateilnehmerin wechselte im Dezember 2016 offiziell die Disziplin und wird am Arber mit den zukünftigen Weltcup-Stars auf Punktejagd gehen. Spannend zu beobachten ist auch die Aufholjagd von Roman Rees. Nach einer infektbedingten Wettkampfpause vor Weihnachten meldete sich der Schwarzwälder fit zum IBU CUP 4 in Martell zurück. Am Ende gelang ihm dort ein Siebter Platz.

Tageskarten (3 Euro) und Zweitageskarten (5 Euro) können weiterhin unter 0800/272375263 bestellt werden.


- sb

[PR]

ARBERLAND REGio GmbHKreisentwicklung | Regen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Deutsche Meisterschaft im Sommerbiathlon 2018Regen 200 Sportler aus zwölf Landesverbänden und auch die Athleten des tschechischen Biathlonclubs Stare Mesto ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, ganz vorne mitzulaufen in der Elite dieser Mischung aus Crossrunning und Sportschießen.Mehr Anzeigen 04.08.2018Deutsche Meisterschaft im Sommerbiathlon 2018 - JugendRegen Am letzten Juliwochenende haben junge Sommerbiathleten im Rahmen der Deutschen Meisterschaft 2018 Gelegenheit, sich auf bundesweiter Ebene mit der vielversprechenden Konkurrenz zu messen.Mehr Anzeigen 25.07.2018Glänzender Abschluss für den IBU Cup Biathlon ARBER 2018Regen 350 Athleten aus 37 Nationen nahmen am diesjährigen International Biathlon Union Cup teil. Es waren fesselnde Wettkämpfe auf einer der weltweit anspruchsvollsten Biathlonstrecken zu sehen.Mehr Anzeigen 16.01.2018IBU Cup Biathlon 2018 - Das OK und die Helfer stehen in den Startlöchern!Regen Mehr als 200 Ehrenamtliche aus den Landkreisen Regen, Cham, Deggendorf, Freyung-Grafenau und Passau werden auch 2018 den reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe garantieren.Mehr Anzeigen 26.12.2017Die Vorbereitungen für den IBU Cup Biathlon 2018 sind in vollem Gange!Regen Um die Wettkampfbedingungen des IBU Cups vom 10. bis 13. Januar 2018 zu inspizieren und letzte Ausschreibungsdetails zu erörtern, besuchte Renndirektor Felix Bitterling das OK Bayerischer Wald.Mehr Anzeigen 30.11.2017Schwierige Bedingungen beim IBU Cup BiathlonVergangenes Wochenende befand sich die internationale Biathlonelite beim Weltcup in Ruhpolding. Die zweite Riege bestritt den IBU Cup am Großen Arbersee.Mehr Anzeigen 16.01.2017