zurück zur Übersicht
23.11.2017
844 Klicks
teilen

Wir sind top in Sachen Jugendtourismus

Mit seinem Ruf als Senioren-Urlaubsregion hat der Bayerische Wald in diesen Tagen kräftig aufgeräumt:

„1. zertifizierte Jugendreise-Destination“ - Das ist der Titel, den das ARBERLAND vergangenen Mittwoch von der Jahresversammlung des Deutschen Fachverbandes für Jugendreisen „Reisenetz e.V.“ mit nach Hause nehmen durfte. Die feierliche Urkundenübergabe fand unter Schirmherrschaft von Bayerns Staatsministerin Ilse Aigner in der Voralpengemeinde Schliersee statt, die als Partnerin des Landkreises Regen selbst frischgebackene Zertifikatsträgerin ist.

Dass es nicht nur vor pädagogischen und sozialen, sondern auch vor touristischen Gesichtspunkten lohnt, als Reiseziel in junge Menschen zu investieren, war die große Erkenntnis des Abends: Einer Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zufolge gehören Kinder und Jugendliche in Deutschland zu den reiseaktivsten Gruppen überhaupt. Konzentriert man sich  lediglich auf Alleinreisende (ohne Begleitung von Eltern oder Großeltern), so lassen sich jährlich 60 Millionen Mehrtages- und 452 Millionen Tagesfahrten mit einem Gesamtumsatz von 52 Milliarden Euro verbuchen. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass Gäste, die mit einer Urlaubsregion Jugenderinnerungen verbinden, diese auch im Erwachsenenalter besuchen.

Von links: Ralf Olk (Reisenetz e.V.), Willi Killinger, Dr. Martin Spantig (Geschäftsführer Marketing - BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH), Herbert Unnasch, Andreas Parl (BLSV Sportcamp Regen-Raithmühle).
Von links: Ralf Olk (Reisenetz e.V.), Willi Killinger, Dr. Martin Spantig (Geschäftsführer Marketing - BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH), Herbert Unnasch, Andreas Parl (BLSV Sportcamp Regen-Raithmühle).

Insgesamt ein Jahr lang dauerte die Erstzertifizierung, in dessen Zuge das Touristische Service Center der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH - vornehmlich in Gestalt von Projektleiter Hanse Wenzl - relevante Angebote von Gastgebern und regionalen Leistungsträgern sowie attraktive Outdoor-Aktivitäten im Landkreis sondierte und sammelte. „Schnell war klar, dass wir in diesem Segment über ungeahntes Potenzial verfügen, welches es zu entdecken und nun weiter auszubauen gilt“, meinte ARBERLAND REGio-Chef Herbert Unnasch, als er dem Fachpublikum erste Ergebnisse und Erfolge präsentierte. Der komplette Zertifizierungsprozess ist langfristig angelegt und dauert noch bis November 2022.

Anstoß für die Bewerbung gab die ebenso erfreuliche wie ertragreiche Zusammenarbeit des BLSV Sportcamps in Regen mit der ARBERLAND Akademie Weißenstein. Neben Jugendlichen aus ganz Deutschland finden immer mehr internationale Gäste über führende Sprachreisen-Anbieter den Weg in die Region. Als Ansprechpartner für den qualitativen Entwicklungsprozess stand neben der vom Reisenetz beauftragten Jugendreise Akademie eG auch Andreas Parl zur Verfügung. Er ist Mitglied im Qualitätsausschuss des Reisenetz e.V. und begleitete den Qualifizierungsprozess ehrenamtlich vor Ort.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Regionalmanagement bringt das ARBERLAND in die Münchner U-BahnRegen Fichten, Buchen, Tannen – und eine Handvoll Glashütten: Vielerorts sieht das gängige Bild des Bayerischen Waldes bis heute so aus. Dass dies dem Raum Ostbayern längst nicht mehr gerecht wird, möchte die ARBERLAND REGio GmbH speziell den Münchnern nun im Rahmen ihrer neuen U-Bahn-Werbung zeigen.Mehr Anzeigen 09.09.2020ruf Jugendreisen im ARBERLANDRegen Outdoor-Abenteuer in Bayerisch Kanada, Wasserspaß im Freibad-Camp und dabei Englisch lernen: ruf Jugendreisen bietet 2020 im Sommer jetzt Urlaubs- und Sprachreisen in Deutschland an. Eines der neuen Urlaubsziele ist die zertifizierte Jugendreisedestination ARBERLAND. Die Reisen sind seit Kurzem buchbar, die Nachfrage ist groß.Mehr Anzeigen 26.06.2020Viechtach und Bayerisch Eisenstein auf dem Weg zum JugendreiseortRegen „Erste zertifizierte Jugendreise-Destination“ - vor einem Jahr hat der Deutsche Fachverband für Jugendreisen „Reisenetz e.V.“ dem ARBERLAND diesen Titel verliehen. Inspiriert vom Mehrwert der Auszeichnung machen sich nun auch die Kommunen Viechtach und Bayerisch Eisenstein auf den Weg zum Jugendreiseort.Mehr Anzeigen 17.12.2018ARBERLAND braucht weiter starke Stimme in MünchenRegen Der Landkreis Regen braucht auch in Zukunft eine starke Stimme in München! Das war die Botschaft, die Herbert Unnasch dem Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann kürzlich bei einem intensiven Gedankenaustausch vermittelte.Mehr Anzeigen 19.09.2018IBU Cup Biathlon 2018 - Das OK und die Helfer stehen in den Startlöchern!Regen Mehr als 200 Ehrenamtliche aus den Landkreisen Regen, Cham, Deggendorf, Freyung-Grafenau und Passau werden auch 2018 den reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe garantieren.Mehr Anzeigen 26.12.2017Das ARBERLAND wird erste Deutsche Jugendreise-DestinationDer Deutsche Fachverband für Jugendreisen „Reisenetz e.V.“ will das ARBERLAND 2017 als erste Deutsche Jugendreise-Destination zertifizieren. Im Rahmen der offenen Fachtagung des Reisenetzes unterzeichneten Herbert Unnasch von der ARBERLAND REGio GmbH und Reisenetz e.V.-Finanzvorstand Ralf Olk die Partnerschaftsvereinbarung in Berlin.Mehr Anzeigen 24.11.2016