zurück zur Übersicht
12.10.2017
724 Klicks
teilen

ARBERLAND-Haus ist nun kostenloser WLAN-Hotspot!

Bis 2020 will Staatsminister Dr. Markus Söder die Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele des Freistaats mit 20.000 neuen WLAN-Hotspots ausrüsten. Bereits jetzt Anteil am "BayernWLAN" hat das ARBERLAND-HAUS Regen, welches unter seinem Dach die vhs ARBERLAND, das ARBERLAND Hotel sowie die Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH vereint.

Ihr Leiter, Herbert Unnasch, ist, ebenso wie im Falle des flächendeckenden Breitbandausbaus, mehr als angetan von der Regierungsinitiative: "Lebensqualität hat viele Gesichter - und dazu gehört heutzutage auch eine gute, allgemein zugängliche Anbindung ans Internet." Hier pflichtet ihm Wirtschaftsföderer Markus König bei: "Digitalisierung ist kein Privileg der Großstädte und kostenloses WLAN in anderen Teilen der Welt Standard. BayernWLAN stärkt damit nicht nur den ländlichen Raum sondern sorgt für digitale Chancengleichheit. Das bedeutet: gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Bayern."

von links: Markus König, Christian Nausch (Leiter Internes Service Center), Oliver Berger und Herbert Unnasch von der ARBERLAND REGio GmbHvon links: Markus König, Christian Nausch (Leiter Internes Service Center), Oliver Berger und Herbert Unnasch von der ARBERLAND REGio GmbH

Smartphone-, Tablet- und Laptop-Usern wird der Einstieg ins kostenlose Netz denkbar einfach gemacht: "Jeder Hotspot heißt @BayernWLAN und ist zeitlich unbegrenzt nutzbar. Es sind weder Passwörter noch Anmeldedaten und auch keine Registrierung notwendig. Der Jugendschutz wird durch Filter garantiert", erläutert Oliver Berger, Systemadministrator der ARBERLAND REGio GmbH.

BayernWLAN ist eine geförderte Projektinitiative vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wlan.bayern.de


- sb

[PR]

ARBERLAND REGio GmbHKreisentwicklung | Regen


Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Ein Besuch bei Partnern und FreundenSeit sieben Jahren gibt es zwischen der Region Tavush in Armenien und dem Landkreis Regen eine Kommunalpartnerschaft. Nachdem im Juli eine hochranging besetzte Gruppe aus dem Kaukasus im Landkreis Regen zu Gast war, folgte nun der Gegenbesuch.Mehr Anzeigen 26.09.2018ARBERLAND braucht weiter starke Stimme in MünchenDer Landkreis Regen braucht auch in Zukunft eine starke Stimme in München! Das war die Botschaft, die Herbert Unnasch dem Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann kürzlich bei einem intensiven Gedankenaustausch vermittelte.Mehr Anzeigen 19.09.2018Andere Sprache, andere Kultur: Ausländische Arbeitskräfte integrieren - geht das?Gänzlich abseits des öffentlichen Bewusstseins leisten viele deutsche Unternehmen Basisarbeit in Sachen Integration und gelebte Willkommenskultur. Zu ihnen gehören auch die Werkzeug-, Handwerksmaschinen- und Schweißtechnikspezialisten der Fidel Schub GmbH in Viechtach.Mehr Anzeigen 24.08.2018Wir sind top in Sachen JugendtourismusDass es nicht nur vor pädagogischen und sozialen, sondern auch vor touristischen Gesichtspunkten lohnt, als Reiseziel in junge Menschen zu investieren, war die große Erkenntnis des Abends.Mehr Anzeigen 23.11.2017Bildungsprämie: Ab sofort gelten neue Förderkonditionen!Erfolg im Beruf setzt eine gute Ausbildung voraus - aber auch die Bereitschaft, sich ein Leben lang weiterzubilden. Mit dem Bundesprogramm Bildungsprämie unterstützt das Bundesbildungsministerium Menschen auf ihrem Karriereweg.Mehr Anzeigen 06.08.2017317 internationale Sportler zum IBU Cup erwartetSelige Skijäger trifft man derzeit beim Training für den IBU Cup Biathlon vom 12. bis 14. Januar im Hohenzollern Skistadion an. Nach Beitostolen, Ridnaun, Obertilliach und Martell bestreitet die Serie am Großen Arbersee bereits ihre fünften Saisonwettkämpfe.Mehr Anzeigen 12.01.2017