zurück zur Übersicht

22.09.2020
1191 Klicks
teilen

Weitere Kernwege im Ilzer Land sind gesichert

Nachdem in der ILE Ilzer Land bereits in Thurmansbang ein Kernweg ausgebaut wurde, wollen sich die Kommunen jetzt mit den nächsten Wegen beschäftigen. Dazu leitete das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern eine Flurneuordnung ein. Stellvertretender Amtsleiter Michael Kreiner kam mit der Einleitungsurkunde und einer Fördermittelsumme von vier Millionen Euro zu den Bürgermeistern.

„Grundlage für den Bau der Straßen ist ein Konzept für ein Kernwegenetz, welches wir Kommunen mit fachlicher Unterstützung der BBV-Landsiedlung und zusammen mit Landwirten, Behörden und dem ALE erstellt haben“, erläutert Perlesreuts Bürgermeister Gerhard Poschinger. Ziel ist es, durch Beibehaltung bestehender Wegtrassen Flächen zu sparen. Wichtig ist zudem eine gesicherte Entwässerung. „Eine Straße, ein Weg ist nur so gut wie seine Entwässerung“, hob Kreiner hervor.

Von links: MdL Manfred Eibl, Ron Metzner (ALE), Bürgermeister Martin Pichler aus Schönberg, Werner Weny (ALE), Bürgermeister Josef Kern aus Innernzell, Geschäftsführerin der ILE Ilzer Land Corina Molz, Bürgermeister Christian Grünberger aus Hutthurm, Bürgermeister Martin Geier aus Schöfweg, Bürgermeister Alexander Pieringer aus Fürsteneck, Bürgermeister Leo Meier aus Röhrnbach, Bürgermeister Gerhard Poschinger aus Perlesreut und Bürgermeister Alexander Mayer aus Grafenau.Von links: MdL Manfred Eibl, Ron Metzner (ALE), Bürgermeister Martin Pichler aus Schönberg, Werner Weny (ALE), Bürgermeister Josef Kern aus Innernzell, Geschäftsführerin der ILE Ilzer Land Corina Molz, Bürgermeister Christian Grünberger aus Hutthurm, Bürgermeister Martin Geier aus Schöfweg, Bürgermeister Alexander Pieringer aus Fürsteneck, Bürgermeister Leo Meier aus Röhrnbach, Bürgermeister Gerhard Poschinger aus Perlesreut und Bürgermeister Alexander Mayer aus Grafenau.


Wie Michael Keiner, legt auch Projektleiter Ron Metzner vom Amt Wert auf eine hohe Ausbauqualität, um so den aktuellen Anforderungen einer zunehmend überbetrieblich organisierten und überörtlich tätigen Land- und Forstwirtschaft Rechnung zu tragen. „Jetzt, da die Finanzierung der Baumaßnahmen gesichert ist, wird die Vorstandschaft entscheiden, mit welchem Weg es als Erstes losgehen soll“, so Vorstandsvorsitzender und Landtagsabgeordneter Manfred Eibl.


- SB


Ilzer Land e.V.Perlesreut

Quellenangaben

ILE Ilzer Land

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ferienprogramm der ILE Ilzer Land – Ein voller ErfolgPerlesreut Nachdem durch die Pandemie im Jahr 2020 sämtliche Ferienaktivitäten ausfallen mussten und es demnach auch keinen – bei Kindern und Jugendlichen allseits beliebten – Ferienkalender gab, war der diesjährige Andrang umso größer.Mehr Anzeigen 22.09.2021Senioren- und Behindertennetzwerk im Ilzer Land blüht wieder aufThurmansbang Die Senioren- und Behindertenbeauftragten der Gemeinden im Ilzer Land trafen sich in der Festhalle Thurmansbang – Digitalisierung war das Hauptthema des Treffens.Mehr Anzeigen 30.06.2021Führungswechsel in der ILE Ilzer LandThurmansbang MdL Manfred Eibl verabschiedet sich als 1. Vorsitzender der ILE Ilzer Land, bleibt dem Verein jedoch noch als 3. Stellvertreter erhalten. Neuer Vorsitzender ist Werner Weny.Mehr Anzeigen 17.03.2021Verein Ilzer Land e.V. hat neuen KassierThurmansbang Bei der Mitgliederversammlung der ILE Ilzer Land in der Festhalle in Thurmansbang wurde neben dem Vorsitzenden und den Stellvertretern ebenso ein neuer Kassier gewählt. Leo Meier wird die Kasse von Max Köberl, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Ringelai, übernehmen.Mehr Anzeigen 17.03.2021Offizielle Übergabe des Jugendnetzwerks Ilzer LandThurmansbang Bereits im Mai 2020 wurden die neugewählten und wieder gewählten Bürgermeister der ILE Ilzer Land den Handlungsfeldern zugeordnet. Jede und jeder Bürgermeister der ILE Ilzer Land ist für mindestens ein Handlungsfeld verantwortlich und Ansprechpartner für die oder den jeweiligen Projektkoordinator/-in.Mehr Anzeigen 18.02.2021Die Heimat aus einem anderen Blickwinkel erlebenPerlesreut Mit dem neuen Projekt „Heimat im Blick“ will die ILE Ilzer Land in Kooperation mit der Volkshochschule Freyung-Grafenau Einheimischen, aber gerne auch allen Interessierten, die Möglichkeit geben, ihre Heimat aus einem anderen Blickwinkel zu erleben.Mehr Anzeigen 15.09.2020