zurück zur Übersicht

27.08.2020
598 Klicks
teilen

Onlineseminare für Einsteiger

Die Coronakrise hat vielen Unternehmern aufgezeigt, wie wichtig digitale Kommunikation, Onlineauffindbarkeit und digitaler Vertrieb sind.

Daher hat sich das Gründerzentrum INN.KUBATOR mit dem City Marketing Passau zusammengetan, um im Zuge der Corona-Unterstützungsmaßnahmen gemeinsam eine Veranstaltungsreihe zu entwickeln, speziell für Einzelhändler, Gastronomen, Unternehmer und Selbständige, die noch nicht jeden Tag online unterwegs sind.

Gerade während des Lockdowns haben sich die Vorteile von Sozialen Medien, Webseiten etc. als Verkaufsinstrument gezeigt. Obwohl der lokale Einzelhandel zahlreiche Vorteile bietet, die das Internet und der Online-Handel nicht leisten kann, kann es sich durchaus auch für kleinere Ladengeschäfte, Gastronomien oder andere Unternehmen lohnen, eine Onlinepräsenz als Ergänzung zum Ladengeschäft aufzubauen.

Die Fülle an Dingen, die man erledigen muss, bevor man sein Geschäft online präsentieren kann, wirkt auf den ersten Blick abschrecken. So gilt es neben technischen Herausforderungen auch Inhalte entsprechend zu erstellen und den Datenschutz nicht aus den Augen zu verlieren.

Das City Marketing Passau und das Gründerzentrum INN.KUBATOR haben sich aus diesem Grund zusammengesetzt und Seminare geplant, die den Weg durch den Online-Dschungel klarer machen sollen.

Insgesamt finden im September vier Workshops statt, die verschiedene Themen der Online-Aktivität abdecken. Angefangen mit der Business Emailadresse, dem Google My Business Account sowie Passwort-Tools und DSGVO. Mit diesem Workshop ist der Schritt zu einer ersten Onlinepräsenz getan und die Sprecher unterstützen jeden Teilnehmer direkt bei der Erstellung seines Auftritts.
Im zweiten Seminar liegt der Schwerpunkt auf Sozialen Medien. Die Fülle an verschiedenen Sozialen Medien nimmt stetig zu und es fällt einem immer schwerer einen Überblick zu behalten. Daher startet der Workshop mit einem allgemeinen Überblick und geht weiter mit den ersten Schritten sowie Tipps & Tricks für Facebook und Instagram.

Workshop für Online Einsteiger im neuen Gründerzentrum an der InnstraßeDie dritte Veranstaltung deckt das Thema Online-Marktplätze und -Plattformen ab. So kann es sich für Unternehmen lohnen sich (zunächst) auf bestehenden Marktplätzen zu integrieren und so Aufwand und Kosten für die Onlinepräsenz zu senken. Doch welche Plattformen gibt es – in der Region aber auch darüber hinaus – und wo liegen die jeweiligen Stärken und Schwächen? Dieser Workshop gibt einen guten Überblick.
Zu guter Letzt wird im letzten Termin das große Projekt der eigene Unternehmenswebseite besprochen. Wann ist eine Webseite sinnvoll und welcher Kosten- und Zeitaufwand steckt dahinter? All diese Fragen werden im Seminar gemeinsam geklärt.

Während alle Themen für Online-Einsteiger spannend sind ist auch eine Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen möglich, da diese nicht aufeinander aufbauen, sondern separate Themen behandeln. Das Ziel ist, alle Teilnehmer am Anfang abzuholen und die verschiedenen Möglichkeiten, die das Internet für ihr Geschäft bietet verständlich und praxisnah zu erklären. Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenfrei, auf die Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln wird geachtet.

 

Mehr Informationen zum Gründerzentrum: www.gzdn.de und www.innkubator.de

Mehr Informationen zum City Marketing Passau: https://www.cmp-passau.de/

INN.KUBATOR

Der INN.KUBATOR PASSAU, ist einer von drei Standorten des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern. Wir bieten StartUps und Gründungsinteressierten im Bereich digitaler und technologieorientierter Geschäftsmodelle, Know-how in jeder Phase ihrer individuellen Entwicklung und zudem günstige, zentral gelegene Räumlichkeiten, um an ihrem Projekt fokussiert arbeiten zu können. 

Die Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße sind DER Treffpunkt für Gründer aus der Region und laden zum Netzwerken und kreativen Austausch mit anderen Gründern und Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gründungsberatern ein. 

Darüber hinaus finden auch Unternehmen und Handwerksbetriebe bei Digitalisierungsfragen Unterstützung.  

Gefördert wird das Gründerzentrum durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, getragen durch Stadt und Landkreis Passau sowie die Universität Passau und kofinanziert von namhaften Partnern aus der regionalen Wirtschaft.

Mehr Informationen zum Gründerzentrum: www.gzdn.de und www.innkubator.de


- SB


INN.KUBATOR PASSAUPassau

Quellenangaben

INN.KUBATOR PASSAU

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Schulkinder und Bachpaten räumen aufPassau Nach zwei Jahren Corona-Pause haben sich die Bachpaten und einige Schulklassen wieder an der „Rama dama Aktion“ beteiligt. So wurde auch in diesem Jahr jeglicher Müll wie z. B Kleinabfälle, Metallteile, Fahrräder und sogar Autoreifen eingesammelt und zur Abholung an den nächstbefahrenen Straßenrand gestellt.Mehr Anzeigen 16.05.2022Am Freitag startet die Stadt Passau in die VolksfestsaisonPassau Nach zweijähriger Pause aufgrund der Corona-Pandemie beginnt zur regulären Maidultzeit am Freitag, 29.04.2022 das Passauer Maifest. Bereits Anfang Februar hat die Stadt Passau mit den Planungen begonnen.Mehr Anzeigen 25.04.2022Corona-Pandemie: 10.000 Impfungen bei Hausärzten in Passau durchgeführtPassau Über 10.000 Impfungen gegen das Corona-Virus haben Passauer Hausärzte in ihren Praxen mittlerweile durchgeführt. Die Jubiläumsimpfung erhielt der 83-jährige Grubweger Peter Schirmer, der bei seinem Termin in der Allgemeinarztpraxis Gabriel von Oberbürgermeister Jürgen Dupper mit einer Flasche Stiftswein überrascht wurde.Mehr Anzeigen 20.05.2021Stadt Passau bewirbt sich für Modellprojekt „Öffnungsstrategie mittels Testkonzepten“Passau Der gestern veröffentlichte Beschluss des Ministerrats der Bayerischen Staatsregierung eröffnet die Möglichkeit für einzelne Kommunen, an einem Modellprojekt teilzunehmen und nach den Osterferien gewisse Öffnungen unter Nutzung eines konsequenten Testregimes zu erlauben.Mehr Anzeigen 24.03.2021 15:12 UhrAus Schülern werden UnternehmerPassau Im nächsten Jahr wird das Gründerzentrum INN.KUBATOR direkt neben das Adalbert-Stifter-Gymnasium in einen modernen Neubau ziehen. 26 Schüler des Adalbert-Stifter-Gymnasiums wollten nicht so lange warten und bereits jetzt mehr über das Thema Gründung und StartUps erfahren.Mehr Anzeigen 07.12.2019