zurück zur Übersicht
09.04.2020
290 Klicks
teilen

Einkaufshilfe für ältere Menschen und Menschen in Quarantäne bzw. Isolation

Die aufgrund der andauernden Corona-Pandemie geltende Ausgangsbeschränkung erstreckt sich auch über die nächsten Osterfeiertage. Nach wie vor gilt es Risikopatienten und insbesondere ältere Menschen vor einer möglichen Infizierung zu schützen. Für diese Personengruppen bietet die Stadt Passau bereits seit Mitte März eine Einkaufshilfe an, damit die betroffenen Bürgerinnen und Bürger nicht selbst ins Geschäft gehen müssen.

Der reguläre Betrieb der Einkaufshilfe kann ab Dienstag, 14.04.2020 wieder zu den gewohnten Dienstzeiten (wochentags von 8.00-12.00 Uhr) in Anspruch genommen werden.

Alle älteren Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation ihr Zuhause nicht mehr verlassen können oder wollen, sowie Menschen in Quarantäne und Isolation können diesen kostenlosen Versorgungsservice der Stadt Passau nutzen. Geliefert werden Gegenstände des täglichen Bedarfs, insbesondere Lebensmittel.

Es wird dafür Sorge getragen, dass alle nötigen Hygienemaßnahmen für einen kontaktlosen Einkauf und Zustellung eingehalten werden. Die Nutzer müssen kein Bargeld bereithalten, sondern bekommen im Nachhinein eine Rechnung über die gelieferten Waren.

Seit Beginn des Unterstützungsangebots haben rd. 70 Bürgerinnen und Bürger den Einkaufsservice der Stadt Passau rd. 100 Mal in Anspruch genommen.

 

Außerdem bieten viele Betriebe der Region einen Liefer- oder Abholservice an. Eine Auflistung der regionalen Versorger finden Sie auf unserer Corona-Hilfe-Seite.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Weitere Unterstützungsmaßnahmen für UnternehmenPassau Zur Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie möchte die Stadt Passau Gewerbetreibende nun auch im Hinblick auf die Grundsteuer, auf grundbesitzbezogene Abgaben sowie auf Mieten und Pachten unterstützen.Mehr Anzeigen 22.04.2020Sachstand zur Corona-PandemiePassau In der heutigen Kabinettssitzung hat die Bayerische Staatsregierung einige Eckpunkte beschlossen (Auszug aus der Presseerklärung der Bayerischen Staatsregierung).Mehr Anzeigen 16.04.2020 17:34 UhrCaritas im Dienst am NächstenPassau Der Diözesan-Caritasverband mit seinen zahlreichen sozialen Diensten steht gerade jetzt den Menschen bei. Mit großem persönlichen Einsatz sind die Angebote der derzeitigen Situation angepasst.Mehr Anzeigen 15.04.2020Schwerpunktpraxen für COVID-19-Patienten in Passau geschaffenPassau Zur Aufrechterhaltung der ärztlichen Versorgung der Bevölkerung im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor Kurzem Dr. med. Achim Spechter als Versorgungsarzt für die Stadt Passau eingesetzt.Mehr Anzeigen 09.04.2020Kreisbibliothek Freyung unterstützt ab sofort Schüler, Lehrkräfte und Schulen während der SchulschließungenFreyung Aufgrund der Schulschließungen stehen die Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern vor der Frage, wie sie das Lernen von zu Hause aus gestalten können. Dies stellt für viele Familien eine zusätzliche Herausforderung dar.Mehr Anzeigen 26.03.2020Corona-Fall in den Wolfsteiner WerkstättenFreyung In den Wolfsteiner Werkstätten des Caritasverbandes für die Diözese Passau e.V. in Freyung hat es einen ersten Corona-Fall gegeben. Eine Mitarbeiterin ist erkrankt, positiv getestet worden und nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt bereits in häuslicher Quarantäne.Mehr Anzeigen 24.03.2020 12:19 Uhr