zurück zur Übersicht

22.04.2020
602 Klicks
teilen

Weitere Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen

Zur Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie möchte die Stadt Passau Gewerbetreibende nun auch im Hinblick auf die Grundsteuer, auf grundbesitzbezogene Abgaben sowie auf Mieten und Pachten unterstützen. Dem Ferienausschuss wird vorgeschlagen, entsprechende Regelungen in seiner heutigen Sitzung zu beschließen.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Viele Firmen, ja ganze Branchen haben aktuell mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Um diese abzufedern, wollen wir seitens der Stadt Passau im Rahmen unserer Möglichkeiten ebenfalls Hilfestellung geben.“

Nach den bereits beschlossenen Unterstützungsmaßnahmen im Bereich der Gewerbesteuer sollen die unmittelbar und nicht unerheblich betroffenen Unternehmen künftig auch Anträge auf eine zinslose Stundung ihrer Grundsteuerschuld bis zum 31. Dezember 2020 unter Darlegung ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse stellen können. Sonstige grundbesitzbezogene Abgaben wie etwa Gebühren und Beiträge für Straßenreinigung, Wasser und Abwasser würden bei abgabepflichtigen Unternehmen, die nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffen sind, ebenfalls auf Antrag zinslos gestundet. Bei Miet- und Pachtzahlungen sollte sich die gewährte Stundung auf den Zeitraum der behördlich angeordneten Schließung der Betriebsstätte beschränken.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Impfkarten ab heute in der Dreiländerhalle erhältlichPassau Seit heute erhalten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Passau die kostenlose Impfbestätigung im Scheckkartenformat ausschließlich im Hauptfoyer der Dreiländerhalle.Mehr Anzeigen 17.01.2022Symbolbild13.000 Corona-Impfungen im AprilPassau Nach heutigem Stand wurden in der Stadt Passau mittlerweile 29.868 Impfungen durchgeführt. 13.000 davon wurden alleine im April im Impfzentrum der Stadt Passau und bei den niedergelassenen Ärzten im Stadtgebiet vorgenommen.Mehr Anzeigen 03.05.2021 16:47 UhrSymbolbildCorona-Impfung: Ab nächster Woche können Stadtbürger frei geimpft werdenPassau Seit dem Start der Impfaktion am 27. Dezember des letzten Jahres konnten in der Stadt Passau insgesamt schon über 24.500 Erst- und Zweitimpfungen im städtischen Impfzentrum, durch mobile Impfteams und durch Hausärzte durchgeführt werden.Mehr Anzeigen 23.04.2021Corona-Pandemie: Deutscher Städtetag unterstützt bundeseinheitliche RegelungenPassau Bei einer Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel haben die Oberbürgermeister und Bürgermeister der unmittelbaren Mitgliedsstädte des Deutschen Städtetags heute eine bundeseinheitliche Vorgehensweise bei den Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie befürwortet.Mehr Anzeigen 21.04.2021Stadt Passau bewirbt sich für Modellprojekt „Öffnungsstrategie mittels Testkonzepten“Passau Der gestern veröffentlichte Beschluss des Ministerrats der Bayerischen Staatsregierung eröffnet die Möglichkeit für einzelne Kommunen, an einem Modellprojekt teilzunehmen und nach den Osterferien gewisse Öffnungen unter Nutzung eines konsequenten Testregimes zu erlauben.Mehr Anzeigen 24.03.2021 15:12 UhrSachstand zur Corona-PandemiePassau In der heutigen Kabinettssitzung hat die Bayerische Staatsregierung einige Eckpunkte beschlossen (Auszug aus der Presseerklärung der Bayerischen Staatsregierung).Mehr Anzeigen 16.04.2020 17:34 Uhr