zurück zur Übersicht

30.06.2020
520 Klicks
teilen

„Nach dem Sturm kommt der Käfer und jetzt haben wir eine Epidemie“

„2017 im August hat Sturm Kolle innerhalb von 20min einen Streifen der Verwüstung hinterlassen und zahlreiche Bauminseln abgeknickt wie Streichhölzer – dann kam der Borkenkäfer und der lässt uns bis heute nicht in Frieden“, bringt der Vorsitzende der Waldbauernvereinigung Passau Max Nigl bei einem Austausch mit den CSU-Abgeordneten Walter Taubeneder und Prof. Dr. Gerhard Waschler auf den Punkt.
Die Auswirkungen sind auch knapp drei Jahre nach dem Sturmschaden deutlich sichtbar – verteilt auf Bauminseln über den gesamten Landkreis Passau. „Die Nachfolgeschäden sind enorm. Wir können örtlich teils von einer Borkenkäferepidemie sprechen“, so Nigl bei einem Ortstermin am Rande der Gemeinde Thyrnau weiter. Betroffene Waldbesitzer seien zwischenzeitlich hilflos, auch weil das „Ausräumen“ – entfernen des Schadholzes aus dem Wald – mittlerweile aufwendiger und kostspieliger sei als alles andere. Das wiederum führt zu einer gefährlichen Lage in den Waldungen: „Jeder Gang in den Wald kann zur Verunfallung führen. Gerade jetzt, wo die Schwammerlsaison wieder startet wird es gefährlich unter dem dürren Todholz durchzulaufen oder zu arbeiten“, will auch Dominik Ernst, Geschäftsführer der Waldbauernvereinigung Passau, betonen. Dennoch könne er die fehlende Motivation bei den Waldbesitzern nachvollziehen – „man verzagt einfach irgendwann.“ Die Bekämpfungskosten gegen den Borkenkäfer, die Aufräum- und Aufforstungskosten würden deutlich höher ausfallen, als das was man derzeit fürs Holz überhaupt bekomme. „Trotzdem muss dringend etwas getan werden. Wir brauchen den Wald und müssen uns an die Aufforstung machen – ein wichtiger und unwiederbringlicher Lebensraum“, so Nigl und Ernst im Einklang. Doch wie könne man Waldbesitzer heute noch motivieren?

(v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und MdL Walter Taubeneder, BBV-Vorsitzender Hans Koller, Bezirksrätin Cornelia Wasner-Sommer, 1. Vorsitzender Max Nigl und Dominik Ernst, Geschäftsführer der Waldbauernvereinigung Passau.(v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und MdL Walter Taubeneder, BBV-Vorsitzender Hans Koller, Bezirksrätin Cornelia Wasner-Sommer, 1. Vorsitzender Max Nigl und Dominik Ernst, Geschäftsführer der Waldbauernvereinigung Passau.


Die Nutzwälder im gesamten Gebiet seien höchst wertvoll, jedoch müsse man umdenken. „Auf reine Fichtenwälder brauchen wir nicht mehr setzen. Es gilt Mischwälder aufzuforsten, mit wiederstandfähigeren Baumarten, wie Eiche, Ahorn oder der Douglasie“, erklärt Max Nigl den Gesprächspartnern, darunter auch Bezirksrätin Cornelia Wasner-Sommer und der BBV-Vorsitzende Hans Koller. Als Mitglied der Waldbauernvereinigung wolle er keinesfalls als Bittsteller dastehen, jedoch deutlich vor Augen führen, dass es ohne staatliche Förderungen bald keinen Wald mehr geben werde. „Die Verunkrautung lässt das Heranwachsen frischer Baumarten kaum zu. Unsere Wälder erleben derzeit eine echte Katastrophe: Stürme, Dürre, Schädlingsbefall – so verschwinden die Wälder“, bittet Nigl in diesem Rahmen auch um politische Unterstützung und übergibt den CSU-Abgeordneten einen 12-Punkte-Plan der Waldeigentümer, der an oberster Stelle auf finanzielle Unterstützungsleistungen baut. „Jetzt, wo wir uns dringend an die Aufforstung machen müssten kommt hinzu, dass der ökologische und nachhaltige Rohstoff Holz nichts mehr wert ist – wir stehen mit dem Rücken zur Wand“, so auch Dominik Ernst nochmals mit Nachdruck.
„Es ist deutlich zu erkennen, dass hier Handlungsbedarf besteht“, so die Abgeordneten Taubeneder und Waschler, die allein mit einem Blick in den umgebenden Wald die Problematik erkennen.


- sb



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro
Walter Taubeneder, MdL
Prof. Dr. Gerhard Waschler, MdL
Foto: Stefanie Starke

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bayerische Grenzpolizei leistet in der Pandemie einen erheblichen BeitragPassau Mit der Gründung der Bayerischen Grenzpolizei vor knapp drei Jahren wurde nicht nur eine neue Struktur innerhalb der Bayerischen Polizei, sondern auch ein Novum geschaffen, welches sich zunächst einer mitunter breiten Kritik ausgesetzt sah.Mehr Anzeigen 13.05.2021Optimierung des kleinen Grenzverkehrs gefordertPassau Nachdem sich zuletzt bereits die Bürgermeister der Grenzgemeinden beiderseits des Inns in einem dringlichen Schreiben an den Bayerischen Ministerpräsidenten gewandt hatten, bringen die beiden Landtagsabgeordneten Taubeneder und Waschler nun gemeinsam mit ihrer oberösterreichischen Kollegin Barbara Tausch mit dem Ziel einer dringend notwendigen, spürbaren Entlastung der Corona-Teststationen eine Ausweitung der Regelungen auf Berufspendler ins Spiel.Mehr Anzeigen 04.11.2020Black Hawks blicken in eine ungewisse ZukunftPassau „26 Eishockey-Drittligisten stehen vor dem Aus und damit ca. 1.400 Mitarbeiter der Vereine vor einer ungewissen beruflichen Zukunft“, heißt es in einem aktuellen Statement der betroffenen Vereine der deutschen Eishockey-Oberliga, welcher auch der örtliche EHF Passau Black Hawks angehört.Mehr Anzeigen 17.09.2020Wanderwege und Verbindungswege in MitleidenschaftWaldkirchen In und um die Stadt Waldkirchen sind laut dem zweiten Bürgermeister Max Ertl rund 80 Kilometer Wanderwege ausgewiesen. „Fast das komplette Wanderwegenetz ist aufgrund des Holzabtransportes nach Sturm Kolle beschädigt worden“, so Ertl bei einem Besuch von MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler.Mehr Anzeigen 18.09.2018Wiederaufforstung und Wegebau nach Jahrhundertsturm KolleRegen Rund 8 Monate nach dem Jahrhundertereignis liegt der forstliche Schwerpunkt in den Schadensgemeinden auf der Wiederbewaldung, dem forstlichen Wegebau und der Eindämmung des Borkenkäfers.Mehr Anzeigen 24.04.2018Aufarbeitung Schäden durch SturmFreyung Der stellvertretende Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten vom AELF, Dr. Stefan Schaffner und Landrat Sebastian Gruber trafen sich zu einer Besprechung zum aktuellen Stand der Aufarbeitung der Schäden.Mehr Anzeigen 22.02.2018



Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.