zurück zur Übersicht
18.09.2018
607 Klicks
teilen

Wanderwege und Verbindungswege in Mitleidenschaft

Waldkirchen. In und um die Stadt Waldkirchen sind laut dem zweiten Bürgermeister Max Ertl rund 80 Kilometer Wanderwege ausgewiesen. „Fast das komplette Wanderwegenetz ist aufgrund des Holzabtransportes nach Sturm Kolle beschädigt worden“, so Ertl bei einem Besuch von MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler. Einige der Wege sind derzeit immer noch ge-sperrt. „Jetzt wo im Herbst verstärkt gewandert wird, ist das natürlich sehr schade“, so Ertl weiter. Neben den Wanderwegen sind außerdem auch viele Forstwege und Straßen sowie Brücken in Mitleidenschaft gezogen worden – „kein Wunder, das Holz muss mit schwerem Gerät abtransportiert werden“, ist dem zweiten Bürgermeister natürlich klar, daher auch sein Dank für die schnelle und unbürokratische Hilfe durch den Freistaat an Privatpersonen mit Wäldern. „Als Kommune sind wir bei der Sanierung, auch der durch die Beseitigung von Sturmschäden in Mitleidenschaft gezogenen Gemeindestraßen, für jede Hilfe dankbar“, dankt Ertl für die Initiative des Abgeordneten zur unbürokratischen finanziellen Unterstützung auf dem Weg zur Wiederherstellung beschädigter Straßenflächen.

(v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und Waldkirchens zweiten Bürgermeister Max Ertl.(v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und Waldkirchens zweiten Bürgermeister Max Ertl.


- sb



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler
Foto: privat



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Ein sportliches Aushängeschild der Region“Waldkirchen Mit dem Gewinn zahlreicher deutscher Meisterschaften und Pokale sowie einigen einschlägigen Erfolgen auf internationaler Ebene ist der EC Sassbach nicht nur einer der erfolgreichsten deutschen Stockschützenvereine, sondern stellt gleichermaßen ein sportliches Aushängeschild der Region dar, wie MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler anlässlich einer Besichtigung der neu errichteten Stockhalle des Vereins anerkennend feststellt.Mehr Anzeigen 07.11.2020„Nach dem Sturm kommt der Käfer und jetzt haben wir eine Epidemie“Passau „2017 im August hat Sturm Kolle innerhalb von 20min einen Streifen der Verwüstung hinterlassen und zahlreiche Bauminseln abgeknickt wie Streichhölzer – dann kam der Borkenkäfer und der lässt uns bis heute nicht in Frieden“, bringt der Vorsitzende der Waldbauernvereinigung Passau Max Nigl bei einem Austausch mit den CSU-Abgeordneten Walter Taubeneder und Prof. Dr. Gerhard Waschler auf den Punkt.Mehr Anzeigen 30.06.2020Optimale Hilfe vor OrtWaldkirchen MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und Bürgermeister Heinz Pollak besuchten kürzlich das Jobcenter in Waldkirchen.Mehr Anzeigen 14.04.2019Emerenz-Meier-Mittelschule modernste Schule der RegionWaldkirchen „Ich bin wirklich stolz, dass wir mit der neuen Mittelschule die modernste Schule der Region bekommen“, betont Waldkirchens Bürgermeister Heinz Pollak bei einem Ortstermin in der Emerenz-Meier-Mittelschule auf Einladung des Abgeordneten Prof. Dr. Gerhard Waschler.Mehr Anzeigen 15.09.2018Aufarbeitung Schäden durch SturmFreyung Der stellvertretende Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten vom AELF, Dr. Stefan Schaffner und Landrat Sebastian Gruber trafen sich zu einer Besprechung zum aktuellen Stand der Aufarbeitung der Schäden.Mehr Anzeigen 22.02.2018Gunthersteig in Hacklberg steht wieder zur VerfügungPassau Ein Sturm hat im August diesen Jahres auch vor der Gehwegbrücke am Gunthersteig in Hacklberg nicht haltgemacht. Sie wurde so schwer beschädigt, dass der vor allem bei Schülern der Grundschule Hacklberg beliebte Fußgängerweg aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt werden musste.Mehr Anzeigen 09.12.2017