zurück zur Übersicht
01.02.2020
339 Klicks
teilen

"Das Unsichtbare sichtbar machen" am Marktplatz für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Am Freitag, 24.01.2020, durfte Prof. Dr. Horst Kunhardt, Vizepräsident für Gesundheitswissenschaften an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD), knapp 60 Interessierte am Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) zum BGM-Marktplatz an der THD begrüßen. Besonders hieß er die aktuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hochschulzertifikats „Systemische Prozessberatung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement“ sowie Studierende der Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften willkommen, für die der Marktplatz gleichzeitig den Abschluss ihrer Weiterbildung darstellte.

Das zugrundeliegende Kompetenzmodell, das Prof. Dr. Stephan Gronwald mit der Forschungsgruppe BGM und Arbeitssicherheit der THD konzipierte, greift in ganz unterschiedlichen Bereichen. So wird das Konzept beispielsweise als ein Modul im Studiengang Pflege Dual sowie als eigenständiges Hochschulzertifikat angeboten. Ziel des Moduls im Pflegestudiengang ist es, Veränderungen der Verhältnisse in der Pflege zu ermöglichen. Auch in der Bayerischen Polizei soll BGM mithilfe dieses Ansatzes nachhaltig verankert werden.

Die Kombination aus wissenschaftlicher Theorie und einem großen BGM-Netzwerk zeichnen dieses Konzept aus. Dies bestätigt auch Projektpartner Manfred Aschenbrenner, Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Cham, der in Zusammenarbeit mit der THD das mit dem Bayerischen Präventionspreis prämierte Projekt „PeM – Wir pflegen euch Mitarbeiter“ entwickelte. In den bisherigen Ergebnissen des Projekts sieht Aschenbrenner einen wichtigen Anstoß für Veränderungen. Er sieht BGM als sektorenübergreifende Teamarbeit und langfristiges Unternehmensziel. Der dafür ausgebildete Systemische Prozessberater agiert dabei als Koordinator, Impulsgeber und Vertrauensperson, „der das Unsichtbare sichtbar macht“.

Prof. Dr. Stephan Gronwald gibt Einblicke in die Ausbildung zum Systemischen Prozessberater im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.Prof. Dr. Stephan Gronwald gibt Einblicke in die Ausbildung zum Systemischen Prozessberater im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.


Für Dr. Andreas Weber, Direktor Prävention der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft in Hamburg, war es am Freitagnachmittag ein Heimspiel. Der gebürtige Deggendorfer gab Einblicke in innovative Ansätze des BGM aus Sicht einer Berufsgenossenschaft und machte so deutlich, dass hinter der Säule der Unfallversicherung deutlich mehr steckt: Eine gelebte Präventionskultur sei der Nährboden für gesunde Arbeitsbedingungen. Er appellierte an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Sie können als Ideenmanager die Zukunft der Unternehmen gestalten“.

Beim anschließenden Marktplatz hatten Interessierte die Möglichkeit, sich ein Bild über die Vielfalt des BGM zu machen: Die Zertifikatsteilnehmer und Studierenden präsentierten eigene spannende Projekte und hinterließen bei den Gästen anregende Impulse. So wurde in allen Präsentationen ersichtlich, dass nur durch den Einbezug aller Mitarbeiter und Führungskräfte ein gemeinsames Bewusstsein für BGM in Unternehmen geschaffen werden kann.

Informationen rund um das berufsbegleitende Hochschulzertifikat „Systemische Prozessberatung im BGM“ am Zentrum für Akademische Weiterbildung der THD erhalten Interessierte bei Weiterbildungsreferentin Christina Moosmüller per E-Mail (christina.moosmueller@th-deg.de) oder telefonisch unter 0991/36 15 437. Ein neuer Start des Zertifikats ist für September geplant.


- sb


TH DeggendorfDeggendorf

Quellenangaben

Technische Hochschule Deggendorf



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Gesunde Mitarbeiter sind das Rückgrat eines gesunden UnternehmensDeggendorf Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) wird in Unternehmen durch die aktuelle Situation der Corona Pandemie in den Hintergrund gestellt. Die Ressourcen werden derzeit anderweitig genutzt.Mehr Anzeigen 07.08.2020Experte werden im Betrieblichen GesundheitsmanagementDeggendorf Die Gesundheit von Mitarbeitern zu erhalten und zu fördern ist aktuell wichtiger denn je. Hier sind Experten für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) gefragt, die Strukturen und Prozesse in Unternehmen gesundheitsförderlich gestalten.Mehr Anzeigen 17.06.2020Der Master speziell für WirtschaftswissenschaftlerDeggendorf Viele Bachelorstudierende befinden sich derzeit in den letzten Zügen ihres Studiums und überlegen bereits jetzt, wie es nach dem Abschluss weitergehen soll: Ein Master in Vollzeit? Oder doch Berufserfahrung sammeln?Mehr Anzeigen 14.03.2020Betriebliches Gesundheitsmanagement im Fokus: BGM-Marktplatz an der THDDeggendorf Zum zweiten Mal findet am Freitag, den 24. Januar um 14:30 Uhr, der BGM-Marktplatz im Glashaus der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) statt. Neben Impulsvorträgen aus Wissenschaft und Praxis werden brandaktuelle Projekte aus dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) präsentiert und diskutiert.Mehr Anzeigen 20.01.2020Hochqualifizierte Lehrkräfte für die Pflege: Neuer Masterstudiengang an der THDDeggendorf Das Gesundheitswesen und insbesondere die Pflege sind stetig im Wandel. So verlangt das Pflegeberufereformgesetz ab 2020 von den Pflegefachschulen neben Lehrkräften mit Bachelor- auch solche mit Master-Qualifikation unterrichten zu lassen.Mehr Anzeigen 20.07.2019Wachstumspotenziale durch Datenanalysen sichernDeggendorf Mit einem absolut positiven Fazit endete ein sogenannter Fallstudientag bei Wallstabe & Schneider. Der Dichtungsspezialist aus Niederwinkling war an diesem Tag Gastgeber für die »Weiterbildung Statistik und Data Science« (WeiSDaS).Mehr Anzeigen 10.06.2019