zurück zur Übersicht
14.01.2020
709 Klicks
teilen

Näh-Event in Perlesreut – 90 Frauen nähen über 700 Teile

Man weiß von Spendenläufen, Tombolas oder Kuchenaktionen für den guten Zweck – aber von einem Näh-Event hatte Pflegedirektorin Margit Schuster noch nie gehört.
Rund 90 Frauen hatten sich bereits Mitte November zu einem groß angelegten Treffen in der Turnhalle in Perlesreut versammelt – jede davon ihre eigene Nähmaschine im Gepäck. „Die Stoffe sind allesamt spendenfinanziert. Die haben wir von regionalen Firmen, oder auch von Freunden, Bekannten und anderen Perlesreutern erhalten“, erzählt Veronika Öttl, eine der beiden Geschäftsinhaberinnen von WaidlaStoffe in Perlesreut.

Veronika Öttl (l.) und Marina Pretzl (r.) übergeben die Babykleidung zu Gunsten kranker Kinder in der Kinderklinik an Pflegedirektorin Margit Schuster.Veronika Öttl (l.) und Marina Pretzl (r.) übergeben die Babykleidung zu Gunsten kranker Kinder in der Kinderklinik an Pflegedirektorin Margit Schuster.


Das Event ist aus einem monatlichen kleinen Nähtreff gewachsen – nun sollte alles jedoch eine Nummer größer ausfallen. „Das war eigentlich eine spontane Idee, die großen Zuspruch erfahren hat, allerdings monatelange Vorarbeit mit sich gezogen hat – wir haben hier viel Herzblut hineingesteckt“, so auch Marina Pretzl, ebenfalls Geschäftsinhaberin von WaidlaStoffe. Für einen ganzen Tag hatten sich Frauen aus dem gesamten Landkreis Freyung-Grafenau, aber auch den angrenzenden Landkreisen Passau und Deggendorf, zusammengefunden und hier Spule um Spule an Faden und meterweise Stoff vernäht. „Pumphosen, Kleidchen, Mützen, Schals und Pullis – eigentlich war alles dabei“, erzählt Veronika Öttl weiter. Auch Männer waren bei Näh-Event anwesend – „allerdings eher zu unserer Unterstützung. Die haben uns die Maschinen durch die Gegend getragen und uns mental unterstützt“, lachen die Damen, die noch vor Weihnachten einen Großteil der Kleidungsstücke – nämlich 318 genau – zu Gunsten der Kinderklinik Dritter Orden Passau übergeben haben. „Das ist wirklich ein tolles Event und wir können die Kleidung wirklich gut gebrauchen“, dankt Pflegedirektorin Margit Schuster stellvertretend den beiden Unternehmerinnen für das wertvolle Engagement.


- sb


Kliniken Dritter Orden gGmbHPassau

Quellenangaben

Kliniken Dritter Orden gGmbH
Foto: Stefanie Starke



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Spende statt KundengeschenkePassau Schon seit vielen Jahren ist es dem Familienbetrieb HILZ, einer internationalen Spedition GmbH mit Sitz in Rinchnach, ein Anliegen, um die Weihnachtszeit einen gewissen Geldbetrag für einen guten Zweck weiterzureichen.Mehr Anzeigen 25.01.2020Trachtenverein „Grenzlerbuam Ratzing“ machen 10.000 Euro vollPassau „Fast schon Tradition, aber mit jedem Mal noch ein Stückchen wertvoller“, dankt Sandra Eder von der Kinderklinik Dritter Orden Passau bei einer Spendenübergabe im Rahmen der Weihnachts-Tombola des Trachtenvereins „Grenzlerbuam Ratzing“ am Stadtplatz in Waldkirchen dem Verein.Mehr Anzeigen 16.01.2020Wie aus Abfall Hilfe wird…Passau Unter den Gästen der jährlichen Weihnachtsfeier der Schwarzmüller GmbH im oberösterreichischen Freinberg war in diesem Jahr auch Kinderklinik-Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller – aus gutem Grund.Mehr Anzeigen 16.01.2020TOHA Automobil-Vertriebs GmbH spendet 1.000 EuroPassau „Wir wissen die Arbeit und den Einsatz des Kinderklinik-Teams und der gesamten Einrichtung aus eigener Erfahrung zu schätzen“, berichtet Anton Donnerbauer, Geschäftsführer der TOHA-GmbH im Rahmen einer kleinen Spendenübergabe an die Stiftung Kinderlächeln.Mehr Anzeigen 11.01.2020Treue Partner der KinderklinikPassau „Diese treue Spendenbereitschaft ist wertvoll für uns und verdeutlicht uns einmal den großen Rückhalt aus der Region für unsere Arbeit“, dankt Dr. Maria Diekmann, Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung Kinderlächeln, Geschäftsführer Christian Oberneder für den großzügigen Spendenscheck.Mehr Anzeigen 11.01.2020„Es ist uns eine Freude spenden zu dürfen!“Passau „Wir haben von namenhaften Unternehmen aus der Region von der wertvollen Arbeit der Stiftung Kinderlächeln erfahren und waren sofort begeistert“, erzählt Martina Mauritz von Meier Möbel- und Raumausstattung in Untergriesbach.Mehr Anzeigen 14.12.2019