zurück zur Übersicht
18.11.2019
164 Klicks
teilen

Carbon in der Region - So gestaltet man Zukunft

Leicht, aber dennoch äußerst stabil: Kein Wunder, dass immer mehr Räder aus Carbon bestehen. In der Welt der Rennautos ist dieser Verbundwerkstoff schon länger zuhause. Die Firma Wethje Carbon-Composites in Pleinting bei Vilshofen stellt Funktionsteile und optische Details aus der Kohlefaser her. Bei einer Betriebsbesichtigung konnten die Wirtschaftsjunioren Passau am Freitag in der vergangenen Woche mehr erfahren.

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Pleinting bei Vilshofen kann sich mit seinen innovativen Stoffen nach und nach im globalen Wettbewerb positionieren. Die Wirtschaftsjunioren durften bei der Führung erfahren, wie viel unter anderem ein Carbonteil bei einem Rennauto kostet und wo ein fliegendes Auto - entwickelt aus einem Helikopter und einem “normalen” Auto - produziert wird. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei in Pleinting auf dem Bereich Automotive - knapp 200 Mitarbeiter arbeiten unter einer modernen Fertigungsstruktur für Carbon-Serienteile.

Die Wirtschaftsjunioren bei Wethje Carbon-Composites. V.l. Mitarbeiter der Firma Wehtje Carbon-Composites mit Geschäftsführer Wolfgang Krassnitzer und Olga Kylina (Vorstand Wj Passau)Die Wirtschaftsjunioren bei Wethje Carbon-Composites. V.l. Mitarbeiter der Firma Wehtje Carbon-Composites mit Geschäftsführer Wolfgang Krassnitzer und Olga Kylina (Vorstand Wj Passau)


Im Hengersberger Werk hat sich Wethje zudem noch auf die Produktgruppe Racing spezialisiert.

Der Betrieb, der heuer sein 40-jähriges Bestehen feiert, sei seit einigen Jahren stetig am Wachsen, so Geschäftsführer Wolfgang Krassnitzer bei der Führung. Er konnte alle Fragen der WJ Passau aus erster Hand beantworten und interessante Einblicke in die Unternehmenskultur, die Entwicklungspläne und Themen der Mitarbeiterführung geben, die die Besichtigung bestens abgerundet haben.


- sb


Wirtschaftsjunioren Passau e.V.Wirtschaft | Passau

Quellenangaben

Wirtschaftsjunioren Passau e.V.
Foto: Sven Kranixfeld



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

WJ-Charity Fußballturnier - Spielen für den guten ZweckPassau Die Wirtschaftsjunioren Passau veranstalten Ende September wieder ihr traditionelles Charity Fußballturnier - Erlöse kommen mehreren Bedürftigen im Passauer Raum zugute.Mehr Anzeigen 17.09.2019Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB bei AVS Römer zu BesuchGrafenau Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB besichtigte mit Mitgliedern der Grafenauer SPD den Familienbetrieb AVS Römer in Reismühle. Christoph Cegla, der Sohn der Geschäftsführenden Gesellschafterin Gabriela Römer, erläuterte die Unternehmensgeschichte.Mehr Anzeigen 13.01.2019Aus Grafenau in die ganze WeltGrafenau „Wir sind in der Lage in jedes Land der Welt hochwertige Produkte zu liefern“, erklärt der kaufmännische Leiter der Knauf AMF Franz Schopf den Unternehmerinnen und Unternehmern der Wirtschaftsjunioren Freyung Grafenau und des Unternehmernetzwerkes im Ilzer Land.Mehr Anzeigen 23.10.2018Mit erstem Elektro-Kombigerät auf dem MarktSaldenburg Die Wirtschaftsjunioren FRG besichtigten zusammen mit dem Handlungsfeld Wirtschaft des Ilzer Land e. V. die Köppl GmbH in Saldenburg. Gut 40 Personen nahmen an der Besichtigung teil.Mehr Anzeigen 19.04.201830 Jahre Champions League im Bereich Innovationskraft und QualitätGrafenau Im Rahmen einer Besichtigung der Wirtschaftsjunioren wurden die Firmen Dittrich & Greipl GmbH sowie die Technagon GmbH in Ihrem Firmengebäude in Haus i. Wald besucht.Mehr Anzeigen 28.09.2017Wirtschaftsjunioren Passau besichtigen weltbekanntes Bettenhaus MühldorferPassau Am 9. März waren die Wirtschaftsjunioren Passau zu Gast bei der Mühldorfer GmbH & Co. KG. 30 Mitglieder nahmen an der Führung mit anschließendem Unternehmergespräch teil.Mehr Anzeigen 11.04.2017