zurück zur Übersicht
08.11.2019
52 Klicks
teilen

Wolfauslasser bringen Bodenmais wieder zum Beben

Wie jedes Jahr dürfen sich auch heuer wieder Einheimische und Gäste in Bodenmais auf das lautstarke Spektakel des Wolfauslassen freuen. Bereits am Sonntag, 10. November, werden die Wolfauslasser-Gruppen angeführt von ihren Hirten mit ihren großen Kuhglocken durch den Ort ziehen. Das alljährliche Highlight ist natürlich traditionell am 11. November ab 21 Uhr beim großen Zusammenläuten auf der „Kejbruck“ (Kuhbrücke), wenn sich alle Gruppen aus dem Ort wie „d’Heuern“,  die „1. Bodenmaiser Wolfauslasser", die „Hewerler“ oder die „Federler“  sowie Gruppen aus den Nachbardörfern treffen und sich gegenseitig in der Lautstärke überbieten wollen.

Zusammenläuten auf der Kejbruck in Bodenmais.Zusammenläuten auf der Kejbruck in Bodenmais.


Neu: Bodenmais Tourismus bietet geführte Wolfauslasser-Tour

Wer bei der alten Tradition des Wolfauslassen mit dabei sein und allerlei über Geschichte und Brauchtum erfahren will, der kann dieses Jahr bei der Wolfauslasser-Tour der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH teilnehmen. Dieses startet am Montag, 11. November, um 19 Uhr. Ein Wanderführer nimmt die Teilnehmer ab dem Rathaus/Tourist-Info (Bahnhofstraße 56) mit durch Bodenmais und wandert mit ihnen auf den Spuren dieser alten Tradition. Unterwegs werden immer wieder die verschiedenen Bodenmaiser Wolfauslasser-Gruppen bestaunt. Höhepunkt dieser gemütlichen Tour ist ab 21 Uhr das große „Zusammenläuten“ auf der „Kejbruck“.

Eine Anmeldung in der Tourist-Info bis zum 11. November 14 Uhr ist erforderlich:
Telefonisch unter 09924/778-135 oder per E-Mail an info@bodenmais.de


- sb |


Bodenmais Tourismus & Marketing GmbHAgenturen | Bodenmais

Quellenangaben

Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Mit dem Bayernbotschafter beim WolfauslassenRegen „Bayern wie kein anderer Erleben“ – unter diesem Motto verlost die Bayern Tourismus Marketing GmbH (by.TM) in ihrem „Sehnsuchtsshop“ individuelle Erlebnisse mit bayerischen Persönlichkeiten. Am Wochenende war einer der Gewinner live dabei beim Wolfauslassen in Langdorf.Mehr Anzeigen 17.11.2019"Woid Woife" – Der mit den Wildtieren sprichtBodenmais Seit zwei Jahren präsentiert die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald regelmäßig die ‚Botschafter des Bayerischen Waldes’: Charakterköpfe deren Lebensgeschichten eng mit dem Bayerischen Wald verbunden sind. Einer von ihnen ist Wildtierflüsterer Wolfgang Schreil aus Bodenmais.Mehr Anzeigen 31.07.2019Senioren besuchten das Handwerkermuseum ViechtachViechtach Einen Einblick in die Handwerkskunst vergangener Tage konnten einige Senioren der Seniorenresidenz Sankt Benediktus Bodenmais bei einem Besuch im Handwerkermuseum Viechtach gewinnen.Mehr Anzeigen 24.05.2019Drei : Dekonstruktion = „Unspektakulär Verändert“Bodenmais Bodenmais „Wieso sind aller guten Dinge drei, weshalb geht es erst bei drei los und warum muss ich immer alles dreimal sagen?“ Diese und andere Fragen versprach Gerti Gehr am Sonntag im Rahmen ihres Kabarett-Abends zu beantworten. Sie musste einen Nerv getroffen haben: Trotz Schneechaos und widrigen Straßenverhältnissen fanden rund 40 Zuschauer ihren Weg auf die GutsAlm Harlachberg in Bodenmais.Mehr Anzeigen 05.02.2019Regionales Handwerk: Thomas Lukas, GlockenbauerKirchberg (Raindorf) Das Wolfauslassen erfreut sich im Bayerischen Wald einer großen Tradition und Beliebtheit. Ja, es herrscht zwischen den vielen kleinen Dörfern eine Art Rivalität, welche Gemeinschaft mehr Leute zur Teilnahme an dem Brauch, den Gang von Haus zu Haus und das gewaltige Glockenläuten begeistern kann. Früher nahm man die alten Kuhglocken der Bauern - heute gibt es davon nur noch wenige, sie sind kaputt oder zu klein.Mehr Anzeigen 29.12.2018