zurück zur Übersicht
26.10.2019
229 Klicks
teilen

Jugendliche für MINT-Berufe begeistern

Unter dem Motto „KOMM ZUR MINT-WOCHE 2019!“ fanden in ganz Bayern vom 14. Oktober bis 18. Oktober verschiedenste Erlebnistage und Informationen rund um MINT-Berufe statt. (www.ausbildungswochen.bayern)

MINT steht für M-athe, I-nformatik, N-aturwissenschaft und T-echnik und bietet Schülerinnen und Schülern interessante und zukunftsstarke Einblicke.

Ziel dieser Aktionswoche ist es Jugendliche für Technik zu begeistern und ihr Berufswahlspektrum im Hinblick auf naturwissenschaftlich-technische Berufe zu erweitern.

v.l.: Polizeihauptkommissar Andreas Samböck (Einstellungsberater der Bayerischen Polizei), Carola Roll (JELBA Werkzeug & Maschinenbau GmbH & Co. KG), Karin Koschorreck-Stemplinger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Polizeihauptkommissar Markus Troll (Einstellungsberater der Bundespolizeiakademie), Nicole Weingärtner (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Dr. Klaus Stein (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Passau), Lena Fröschl (msg systems ag), Hauptfeldwebel Rainer Herrmann (Karriereberater der Bundeswehr)v.l.: Polizeihauptkommissar Andreas Samböck (Einstellungsberater der Bayerischen Polizei), Carola Roll (JELBA Werkzeug & Maschinenbau GmbH & Co. KG), Karin Koschorreck-Stemplinger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Polizeihauptkommissar Markus Troll (Einstellungsberater der Bundespolizeiakademie), Nicole Weingärtner (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Dr. Klaus Stein (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Passau), Lena Fröschl (msg systems ag), Hauptfeldwebel Rainer Herrmann (Karriereberater der Bundeswehr)


Die Agentur für Arbeit Passau lud dazu verschiedene Referenten ein um für klischeefreie Berufe bei den Schülerinnen und Schülern der Realschule Niedernburg, des Gymnasium Niedernburg sowie der Dreiflüsse Realschule zu werben. Die Referenten der Bundespolizei, Bayerischen Polizei sowie Bundeswehr gaben neben den beiden Unternehmen msg systems ag und Jelba GmbH & Co KG Auskünfte über Ausbildungs- und Studienberufe sowie weitere Berufsaussichten.

Die Vorträge kamen bei den ca. 120 Schülerinnen und Schülern der eingeladenen Schulen sehr gut an und brachten Einblicke in zukunftsträchtige Berufsfelder.


- sb


Agentur für Arbeit PassauBehörden | Passau

Quellenangaben

Agentur für Arbeit Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Die Mädchen der Realschule Grafenau starten in die MINT WocheGrafenau Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) sind die wichtigsten Grundlagen für Innovationen und technische Entwicklungen. Vor dem sich abzeichnenden Fachkräftebedarf ist es von zentraler Bedeutung, dass sich möglichst viele Jugendliche für MINT-Berufe entscheiden.Mehr Anzeigen 26.10.2019Abschied aus dem VerwaltungsausschussPassau Bei einer Sitzung des Verwaltungsausschusses der Agentur für Arbeit Passau wurde Josef Meisinger, ehemaliger Personalleiter der Firma Sumida AG, Obernzell-Erlau verabschiedet.Mehr Anzeigen 29.04.2019Freyunger Gymnasiasten nehmen zum wiederholten Mal am Naboj-Wettbewerb teilFreyung Bereits zum 6. Mal fand am 22. März 2019 der internationale Naboj-Wettbewerb an der Universität Passau statt. An diesem Mathematikwettbewerb nahmen in Passau 78 Schulmannschaften und insgesamt über 1.000 Teams in zehn Ländern teil.Mehr Anzeigen 29.03.2019Freyunger Nachwuchsforscher erfolgreich bei „Jugend forscht“Freyung Bereits zum 34. Mal fanden am 28. Februar und 1. März 2019 die Regionalentscheide des Wettbewerbs „Jugend forscht“ an der Universität Passau und in diesem Jahr unter dem Motto „Frag nicht mich, frag Dich!“ statt.Mehr Anzeigen 16.03.2019„Spielerisch Mathe erleben” - Ein Projekt für den Nationalpark Bayerischer WaldFreyung Im Rahmen des Projekt-Seminars zur Studien- und Berufsorientierung – kurz P-Seminar – haben elf Schüler des Gymnasiums Freyung eine „Mathe-Schnitzeljagd” für Besucherklassen des Jugendwaldheims geschaffen.Mehr Anzeigen 10.01.2019Freyunger Nachwuchsforscher erfolgreich bei Jugend forschtFreyung Bereits zum 33. Mal fanden am 2. und 3. März 2018 die Regionalentscheide des Wettbewerbs Jugend forscht an der Universität Passau statt. Mit dabei waren auch Nachwuchsforscher vom Gymnasium Freyung.Mehr Anzeigen 08.03.2018