zurück zur Übersicht
26.10.2019
155 Klicks
teilen

Jugendliche für MINT-Berufe begeistern

Unter dem Motto „KOMM ZUR MINT-WOCHE 2019!“ fanden in ganz Bayern vom 14. Oktober bis 18. Oktober verschiedenste Erlebnistage und Informationen rund um MINT-Berufe statt. (www.ausbildungswochen.bayern)

MINT steht für M-athe, I-nformatik, N-aturwissenschaft und T-echnik und bietet Schülerinnen und Schülern interessante und zukunftsstarke Einblicke.

Ziel dieser Aktionswoche ist es Jugendliche für Technik zu begeistern und ihr Berufswahlspektrum im Hinblick auf naturwissenschaftlich-technische Berufe zu erweitern.

v.l.: Polizeihauptkommissar Andreas Samböck (Einstellungsberater der Bayerischen Polizei), Carola Roll (JELBA Werkzeug & Maschinenbau GmbH & Co. KG), Karin Koschorreck-Stemplinger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Polizeihauptkommissar Markus Troll (Einstellungsberater der Bundespolizeiakademie), Nicole Weingärtner (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Dr. Klaus Stein (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Passau), Lena Fröschl (msg systems ag), Hauptfeldwebel Rainer Herrmann (Karriereberater der Bundeswehr)v.l.: Polizeihauptkommissar Andreas Samböck (Einstellungsberater der Bayerischen Polizei), Carola Roll (JELBA Werkzeug & Maschinenbau GmbH & Co. KG), Karin Koschorreck-Stemplinger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Polizeihauptkommissar Markus Troll (Einstellungsberater der Bundespolizeiakademie), Nicole Weingärtner (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Passau), Dr. Klaus Stein (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Passau), Lena Fröschl (msg systems ag), Hauptfeldwebel Rainer Herrmann (Karriereberater der Bundeswehr)


Die Agentur für Arbeit Passau lud dazu verschiedene Referenten ein um für klischeefreie Berufe bei den Schülerinnen und Schülern der Realschule Niedernburg, des Gymnasium Niedernburg sowie der Dreiflüsse Realschule zu werben. Die Referenten der Bundespolizei, Bayerischen Polizei sowie Bundeswehr gaben neben den beiden Unternehmen msg systems ag und Jelba GmbH & Co KG Auskünfte über Ausbildungs- und Studienberufe sowie weitere Berufsaussichten.

Die Vorträge kamen bei den ca. 120 Schülerinnen und Schülern der eingeladenen Schulen sehr gut an und brachten Einblicke in zukunftsträchtige Berufsfelder.


- sb |


Agentur für Arbeit PassauBehörden | Passau

Quellenangaben

Agentur für Arbeit Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Die Mädchen der Realschule Grafenau starten in die MINT WocheGrafenau Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) sind die wichtigsten Grundlagen für Innovationen und technische Entwicklungen. Vor dem sich abzeichnenden Fachkräftebedarf ist es von zentraler Bedeutung, dass sich möglichst viele Jugendliche für MINT-Berufe entscheiden.Mehr Anzeigen 26.10.2019Alle Jahre WiederPassau Für die Auszubildenden des ersten Lehrjahres in der Agentur für Arbeit Passau sah der Ausbildungsplan auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes vor: Lernen und dabei etwas Gutes tun.Mehr Anzeigen 12.12.2018Nachwuchs für die Agentur für Arbeit PassauPassau Auch die Agentur für Arbeit Passau selbst bildet aus. Die Passauer Nachwuchskräfte begannen Anfang September mit ihrer Ausbildung bei der Agentur für Arbeit.Mehr Anzeigen 16.09.2018Schwarzmüller gehört jetzt zum Kreis der wiwe-FördererPassau Kinder und Jugendliche für Technik begeistern. Dieses erklärte Ziel der wissenswerkstatt (wiwe) teilen auch viele Wirtschaftsbetriebe der Region. Denn die jungen Tüftler von heute sind möglicherweise schon bald die dringend gesuchten Azubis, Fachkräfte und Ingenieure von morgen.Mehr Anzeigen 31.07.2018MdB Thomas Erndl zu GastPassau Dr. Klaus Stein, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Passau, informierte MdB Thomas Erndl über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt in den beiden Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau, sowie der Stadt Passau.Mehr Anzeigen 29.07.2018Freyunger Nachwuchsforscher erfolgreich bei Jugend forschtFreyung Bereits zum 33. Mal fanden am 2. und 3. März 2018 die Regionalentscheide des Wettbewerbs Jugend forscht an der Universität Passau statt. Mit dabei waren auch Nachwuchsforscher vom Gymnasium Freyung.Mehr Anzeigen 08.03.2018