zurück zur Übersicht
14.10.2019
408 Klicks
teilen

Zum Jubiläumsjahr: OB Dupper begrüßt 50 000. Besucher auf der Veste Oberhaus

Die 50.000-Besucher-Marke ist geknackt. So viele Menschen haben bisher das Ausstellungs- und Veranstaltungsangebot zum 800-jährigen Bestehen der Veste Oberhaus genutzt. Oberbürgermeister Jürgen Dupper ließ es sich nicht nehmen, Jubiläumsgast Markus Freelandt-Huber und seine Familie persönlich willkommen zu heißen.
„Es ist mir eine große Freude, dass das Programm im Festjahr so gut angenommen wird. Menschen aus nah und fern strömen auf den Georgsberg, um die zahlreichen Veranstaltungen und die Sonderausstellung „Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus“ zu erleben. Dem Museumsteam gilt für das Engagement ein großes Dankeschön“, so das Stadtoberhaupt.
Markus Freelandt-Huber erkundete gemeinsam mit seiner Frau Doris und den Kindern Max und Felix zum ersten Mal das Oberhausmuseum und zeigte sich begeistert: „Neben der imposanten Burganlage hat uns vor allem die aktuelle Sonderausstellung sehr beeindruckt. Es ist den Ausstellungsmachern wirklich vorzüglich gelungen, die Besucher durch 800 Jahre Burggeschichte zu führen. Für die Kinder ganz besonders spannend waren die vielen Mitmachstationen. Vor allem die Verkleidungsstation hatte es ihnen angetan. Wir planen bereits den nächsten Besuch, um mit der neuen Veste Oberhaus-App die Burg zu erkunden. Dafür hat heute die Zeit nicht mehr gereicht.“ Die Familie durfte sich über einen Ausstellungskatalog und zwei Goodie Bags mit Ritterschwert, Ritterstempel, Mini-Drachen und Rätselheft sowie eine Flasche Stiftswein aus den Händen von Oberbürgermeister Dupper freuen.

Gruppenfoto mit den Jubiläumsbesuchern: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von rechts), Kulturreferent Dr. Bernhard Forster (rechts), Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold (links) sowie Doris (von rechts) und Markus Freelandt-Huber mit Felix und Max.Gruppenfoto mit den Jubiläumsbesuchern: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von rechts), Kulturreferent Dr. Bernhard Forster (rechts), Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold (links) sowie Doris (von rechts) und Markus Freelandt-Huber mit Felix und Max.


Von Oktober bis Januar stehen weitere attraktive Events auf der Veste Oberhaus auf dem Programm. Erstmalig wird in den Herbstferien in Kooperation mit dem Cineplex ein Burgkinderkino mit drei Vorstellungen im historischen Rittersaal angeboten. In der „Burgnacht“ im Dezember können Besucher erneut auf „Zeitreise“ gehen und sich auf Vorführungen des Passauer Mittelaltervereins „Banner der Wolfsklingen“ freuen. In der letzten Woche der Jubiläumssaison finden täglich Führungen durch die Sonderausstellung statt. Zum Abschluss am 6. Januar 2020 führt Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

800 Jahre Veste Oberhaus: Vielfältiges Programm sorgt für viele BesucherPassau Zum Abschluss der Jubiläumssaison zieht Oberbürgermeister Jürgen Dupper am letzten Tag der Sonderausstellung „Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus“ begeistert Bilanz.Mehr Anzeigen 13.01.2020„Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus“Passau Ab Samstag, 8. Juni 2019 lädt die Jubiläums-Sonderausstellung „Mächtig prächtig!“ ihre Besucherinnen und Besucher zu einem Streifzug durch die facettenreiche 800-jährige Geschichte der Veste Oberhaus ein.Mehr Anzeigen 07.06.2019Umbau des Aussichtsturms auf der Veste Oberhaus schreitet voranPassau Auf der Veste Oberhaus wird im Zuge des EU-geförderten Interreg-Projekts ViSIT, dem bislang größten gemeinsamen Forschungsprojekt zwischen Stadt und Universität Passau, insbesondere der Aussichtsturm modellhaft zur multimedialen Erlebnisstätte umgebaut.Mehr Anzeigen 13.05.2019Wehrgang zur Veste Oberhaus geöffnetPassau Der Wehrgang zur Veste Oberhaus kann ab sofort rund um die Uhr genutzt werden. Außerdem ist dieser nun ganztägig und künftig auch in den Wintermonaten für Besucher geöffnet.Mehr Anzeigen 04.06.2018Stadtjugendring Passau feiert 70-jähriges BestehenPassau Es war die amerikanische Militärregierung, die nach dem Zweiten Weltkrieg den Aufbau einer demokratisch organisierten Jugendarbeit bestimmte. Der Stadtjugendring Passau besteht nun seit 1948.Mehr Anzeigen 10.05.2018Jubiläumsausgabe des Passauer JahrbuchsPassau Der Verein für Ostbairische Heimatforschung ist eine Vereinigung von rund 800 interessierten Laien, Hobbyhistorikern und Wissenschaftlern, mit dem Zweck, die Heimatforschung als nachhaltige Grundlage der Heimatpflege zu fördern.Mehr Anzeigen 11.01.2018