zurück zur Übersicht
21.09.2019
1041 Klicks
teilen

Neu an der Realschule Grafenau: 88 Fünftklässler

Einen gelungenen und glücklichen Start hatten die Fünftklässler an ihrer neuen Schule, der Realschule Grafenau. Die Lehrkräfte hatte Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer bereits am Montag, dem 9. September zur Jahresanfangskonferenz eingeladen, in der noch die letzten gemeinsamen Entscheidungen und Vorbereitungen für das nun laufende Schuljahr getroffen wurden. Neu in der Schulfamilie konnten folgende sechs Lehrkräfte begrüßt werden: Angelika Greiner, Liz Hiller-Miltschitzky, Stephanie Müller-Peter, Sabine Pinter, Elisabeth Schmid, Franziska Völk.

Gemeinsam mit dem Elternbeiratsvorsitzenden Tassilo Pichlmeier und Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer freuten sich 88 Fünft-Klässler über einen gelungenen Start an der Realschule Grafenau.Gemeinsam mit dem Elternbeiratsvorsitzenden Tassilo Pichlmeier und Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer freuten sich 88 Fünft-Klässler über einen gelungenen Start an der Realschule Grafenau.


Am Dienstag war es dann auch für alle Schülerinnen und Schüler soweit. In diesem Schuljahr besuchen 528 Mädchen und Buben in 22 Klassen die Realschule. Eine besondere Freude ist es, dass heuer 88 Schülerinnen und Schüler in die fünften Klassen übertreten konnten. Erfreulicherweise ist es dank neuer Lehrerzuweisungen durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus und einer vorausschauenden Planung der Schule gelungen, vier relativ kleine Eingangsklassen zu bilden. Dies hat den Vorteil, dass unseren jungen Neuzugängen der Einstieg in die weiterführende Schule in einer kleinen Klasse leichter fällt und sich die Lehrkräfte intensiver den einzelnen Schülern widmen können.

Neben Schulleitung und Lehrkräften hieß auch der Elternbeiratsvorsitzende Tassilo Pichlmeier die Neuzugänge willkommen und wünschte allen 5.-Klässlern einen guten Start an der Realschule.


- sb


Staatliche Realschule GrafenauGrafenau

Quellenangaben

Staatliche Realschule Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„WOW!“ oder besser „WAU!“Grafenau Da staunte nicht nur Schulhund Othello. „An dieser Schule kann ich mich schon sehr gut aufgehoben fühlen. Hier wird mir in jeder Hinsicht geholfen.“ Das könnte sich auch der ein oder andere neue Fünftklässler am Ende der Verkehrsbegehung rund um das Schulzentrum gedacht haben.Mehr Anzeigen 16.09.2020Herzlich willkommen an der Realschule GrafenauGrafenau Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer 80 neue Schülerinnen und Schüler an der Realschule Grafenau. Zusammen mit den 4 Klassenleitern Frau Schmöller, Frau Müller-Peter, Herrn Jehl und Herrn Helm wurden die 5.Klässler auf dem Pausenhof von Herrn Klingelhöfer auf das Herzlichste empfangen.Mehr Anzeigen 09.09.2020Viele neue Gesichter am LLGGrafenau Die Schulfamilie des Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasiums freut sich wieder einmal über Zuwachs. 45 Fünftklässler wurden am Dienstag von Schulleiter Christian Schadenfroh, dessen Stellvertreterin Martina Hain und den Klassenleitern Carolin Freiss, Philipp Roth und Martina Traxinger begrüßt.Mehr Anzeigen 16.09.2019Der kürzeste Weg über die Straße ist der sicherste!Grafenau „Sicher zur Schule - sicher nach Hause!“ - Unter diesem Motto arbeitete die Realschule Grafenau im Rahmen ihres Verkehrserziehungskonzeptes in bewährter Weise eng mit der Polizeiinspektion Grafenau zusammen, um mit den „neuen Schülern“ der fünften Klassen die Verkehrslage rund um das Schulzentrum zu erkunden.Mehr Anzeigen 14.09.2019Realschüler unterstützen Grafenauer TafelGrafenau Letzte Woche fand an der Realschule Grafenau traditionell der Soziale Tag statt. Auch heuer konnten die Einnahmen aller Beteiligten erneut einem guten Zweck zugeführt werden: der Grafenauer Tafel.Mehr Anzeigen 03.08.2018Die Realschüler auf Sprachreise im ElsassGrafenau Eine Woche lang erkundeten 22 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe der Realschule Grafenau mit ihren Lehrkräften Lisa Koch und Josef Auer das Elsass, um die Lebensweise unserer europäischen Nachbarn kennenzulernen.Mehr Anzeigen 28.04.2018