zurück zur Übersicht

17.09.2022
392 Klicks
teilen

Erster Schultag an der Realschule

Etwas nervös und aufgeregt warteten 67 neue Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern auf dem Schulhof, um von Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer bei strahlendem Sonnenschein an der Staatlichen Realschule Grafenau begrüßt zu werden. Dieser beglückwünschte die "Neuen" zu diesem großen Schritt und zu der "wirklich coolen Schule", die sie sich für ihren weiteren Lebensweg ausgesucht hatten. Mit den jeweiligen Klassenleitern Stephanie Müller-Peter, Manuel Jehl und Julia Wiltschko durften die Kinder begleitet von den für sie zuständigen Tutoren dann in das Schulhaus und zum ersten Mal ihr Klassenzimmer inspizieren.

Realschuldirektor Ferdinand Klingelhöfer begrüßt die neuen Realschüler zusammen mit den Tutoren und Klassenleitern am Schuleingang.
Realschuldirektor Ferdinand Klingelhöfer begrüßt die neuen Realschüler zusammen mit den Tutoren und Klassenleitern am Schuleingang.


Im Klassenzimmer warteten auf die Schülerinnen und Schüler bereits weitere Überraschungen: Die Tutoren stellten sich ausführlich vor, begrüßten die Neuen ebenfalls an der Schule und versicherten ihnen, dass sie das ganze Schuljahr soweit möglich mit Rat und Tat zur Seite stehen werden. Und wie es sich für einen ersten Schultag gehört, überreichten sie den Kindern eine kleine, selbst gebastelte Schultüte, gefüllt mit Süßigkeiten und einem Knautschball, in den nächsten Wochen sicherlich hilfreich zur Stressbewältigung und Beruhigung. Von Seiten der Schule wurde jedem Kind zusätzlich als Willkommensgeschenk eine "Waldwasserflasche" zur Nutzung des an der Schule vorhandenen Waldwasserbrunnens übergeben. Die Tutoren erinnern sich noch gut daran, wie es war, als frischgebackener Fünftklässler in so einer großen neuen Schule zu starten - zur Eingewöhnung steht deswegen in den nächsten Tagen gleich eine gemeinsame Schulhausrallye auf dem Programm.

Die Polizeibeamten Bettina Einberger und Alexander König klären die Fünftklässler über die Gefahren des Schulweges auf.
Die Polizeibeamten Bettina Einberger und Alexander König klären die Fünftklässler über die Gefahren des Schulweges auf.


Dass die Sicherheit an der Realschule oberste Priorität hat, zeigte sich für die Fünftklässler gleich an ihrem zweiten Schultag: Bettina Einberger und Alexander König von der Polizeiinspektion Grafenau waren an diesem Tag schon vor Ort, um den "Neuankömmlingen" im Rahmen des Verkehrserziehungskonzeptes unter dem Motto "Sicher zur Schule - sicher nach Hause" die Maßnahmen zur Verbesserung der Schulwegsicherheit vorzustellen. Dabei wurden den Schülern mögliche gefährliche Stellen auf ihrem Schulweg und wichtige Hilfen zur Verkehrssicherheit aufgezeigt, wie z. B. die Fußgängerampel in der Nähe des Finanzamtes. Die Verkehrsführung im Bereich des Schulzentrums gilt es zu beachten: Die Polizisten baten die Kinder, ihre Eltern für Bring- und Abholdienste auf diese Verkehrsregelung aufmerksam zu machen. Sie gaben den Kindern hier eine Merkhilfe mit auf den Weg: "Zu den angegebenen Zeiten immer entgegengesetzt der Busse fahren!" Darüber hinaus gaben Frau Einberger und Herr König noch weitere wertvolle Tipps und halfen dabei vor allem den weniger ortskundigen Kindern, den für sie sichersten Schulweg zu finden.

Und dass das mit dem Beistand und der Hilfe der Tutoren keine leeren Versprechungen sind, wurde in der ersten Schulwoche gleich bewiesen: Diese begleiteten ihre "Schützlinge" in diesen ersten Tagen zum Bus, der sie nach ereignisreichen, spannenden Schultagen sicher nach Hause brachte.


- SB


Staatliche Realschule GrafenauGrafenau

Quellenangaben

Staatliche Realschule Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

3.000,00 Euro für einen guten ZweckGrafenau Einen Tag für einen guten Zweck arbeiten – das ist das Motto des Sozialen Tages. Und so tauschten die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Grafenau mittlerweile schon traditionell gegen Ende des Jahres die Schulbank für einen Arbeitsplatz.Mehr Anzeigen 01.08.2022Deutschland trifft Spanien – schon ein halbes Jahr vor der WMGrafenau Im Rahmen des Programms Erasmus+ der Europäischen Union hatte die Realschule Grafenau in der vergangenen Woche Besuch von zwei Kolleginnen aus der andalusischen Partnerschule IES Hispanidad in Santa Fe, Granada.Mehr Anzeigen 13.05.2022Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!Grafenau Nachdem die Pandemie in den letzten Jahren vor allem von jungen Leuten große Opfer verlangte, war die Freude umso größer, dass nach einer Pause im letzten Schuljahr heuer wieder eine Abschlussfahrt für die 10. Klassen der Staatlichen Realschule Grafenau stattfinden konnte.Mehr Anzeigen 12.05.2022Die Schule der magischen TiereGrafenau „Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“ Mit diesen Worten von Astrid Lindgren begrüßte Konrektor Martin Weiß die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Grafenau zum Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Und dieses Zitat beleuchtet eindrucksvoll die Wichtigkeit des Lesens, gerade in der heutigen Zeit, und den Stellenwert der Leseförderung an der Realschule.Mehr Anzeigen 16.12.2021Herzlich willkommen an der Realschule GrafenauGrafenau Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer 80 neue Schülerinnen und Schüler an der Realschule Grafenau. Zusammen mit den 4 Klassenleitern Frau Schmöller, Frau Müller-Peter, Herrn Jehl und Herrn Helm wurden die 5.Klässler auf dem Pausenhof von Herrn Klingelhöfer auf das Herzlichste empfangen.Mehr Anzeigen 09.09.2020Neu an der Realschule Grafenau: 88 FünftklässlerGrafenau Einen gelungenen und glücklichen Start hatten die Fünftklässler an ihrer neuen Schule, der Realschule Grafenau. Die Lehrkräfte hatte Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer bereits am Montag, dem 9. September zur Jahresanfangskonferenz eingeladen, in der noch die letzten gemeinsamen Entscheidungen und Vorbereitungen für das nun laufende Schuljahr getroffen wurden.Mehr Anzeigen 21.09.2019