zurück zur Übersicht
08.09.2019
937 Klicks
teilen

„Zukunft gestalten – Schöpfung erhalten“

Begleitet von den Auftritten zahlreicher hochrangiger Vertreter und Mandatsträger der CSU sowie intensiven Beratung zu insgesamt 166 inhaltlichen Anträgen wählte die Junge Union Bayern im Zuge ihrer dreitägigen Landesversammlung im oberpfälzischen Freystadt (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) einen neuen Landesvorstand sowie ihre Vertreter für die bundesweiten und internationalen Gremien.

Als Nachfolger des Bayerischen Staatsministers für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichhart, wählten die rund 250 Delegierten den oberpfälzer Europaabgeordneten Christian Doleschal mit 98 Prozent der Stimmen an die Spitze des bayerischen Landesverbandes der Jungen Union. Als Stellvertreter stehen ihm Melissa Goossens (Niederbayern), Martin Hauner (Oberbayern), Stefanie Hümpfner (Unterfranken) und Ludwig Lenzgeiger (Schwaben) zur Seite. Mit dem Regener Kreisvorsitzenden Alexander Hannes wurde auch ein Vertreter des Bayerischen Waldes in den 17-köpfigen Landesvorstand der JU Bayern gewählt. In Form des Hauzenberger CSU-Ortsvorsitzenden Simon Bloch stellt die Region zudem ein Mitglied im Deutschlandrat.

Aus dem Kreisverband Freyung-Grafenau, der mit drei stimmberechtigten Delegierten in Freystadt vor Ort war, wurde Schönbergs Ortsvorsitzender Carlo Schöpp in seiner Funktion als Delegierter in den Deutschlandtag bestätigt. Bei der Wahl der stellvertretenden Mitglieder des erweiterten Bundesvorstands, dem so genannten JU-Deutschlandrat, erhielt der stellvertretende Kreisvorsitzende Daniel Traxinger die meisten Stimmen aller Bewerber.

Jenseits der Wahlhandlungen stellten u.a. die Reden sowie die anschließenden Diskussionen mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Parteivorsitzenden Dr. Markus Söder, dem Vorsitzenden der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber, sowie dem Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Alexander Dobrindt, zentrale Höhepunkte der Landesversammlung dar. Mit Innenminister Joachim Herrmann, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Finanzminister Albert Füracker und Sozialministerin Kerstin Schreyer debattierten zudem vier weitere Kabinettsmitglieder mit den Delegierten über aktuelle politische Themen und Entwicklungen.

Die Delegation des Kreisverbandes Freyung-Grafenau zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf der Landesversammlung: (v. links n. rechts) Stellvertretender Kreisvorsitzender Sebastian Weber, Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl und Ersatzdeutschlandrat Daniel Traxinger.Die Delegation des Kreisverbandes Freyung-Grafenau zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf der Landesversammlung: (v. links n. rechts) Stellvertretender Kreisvorsitzender Sebastian Weber, Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl und Ersatzdeutschlandrat Daniel Traxinger.


Die gastgebende Region wurde von den kommunalpolitischen Vertretern Alexander Dorr, Bürgermeister der Stadt Freystadt, und Willibald Gailler, Landrat des Landkreises Neumarkt in der Oberpfalz, vorgestellt. Neben dem JU-Bundesvorsitzenden Tilman Kuban sowie zahlreichen Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der weiteren Landesverbände, richteten sich darüber hinaus CSU-Generalsekretär Markus Blume, MdEP Marlene Mortler und der Generalsekretär der Hanns-Seidel-Stiftung, Oliver Jörg, mit Grußworten an die Landesversammlung.

Als Gesellschafter der ortsansässigen und auf internationaler Ebene im Baugewerbe tätigen Firmengruppe Max Bögl präsentierte Johann Bögl die Grundsätze seiner Unternehmensphilosophie vor dem Hintergrund innovativer Mobilitätslösungen und zukunftsgerichteter Ansätze im Wohnungsbau. Mit seinen nachhaltigen und unkonventionellen Lösungen traf er den inhaltlichen Geist der diesjährigen Landesversammlung, welche unter dem Leitmotiv „Zukunft gestalten – Schöpfung erhalten“ stand.

In dem gleichlautenden Leitantrag befasste sich die Junge Union Bayern mit Fragestellungen der Emissionsreduktion in den Bereichen Verkehr, Industrie, Land- und Forstwirtschaft sowie Wohnen, Forschungsansätzen zur verstärkten Bindung von CO2, der Sicherung der Trinkwasserversorgung, dem Artenschutz sowie diesbezüglichen Maßnahmen der internationalen Zusammenarbeit und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Ökonomie und Ökologie müssen gemeinsam gedacht und in Einklang gebracht werden, wie Ersatzdeutschlandrat Daniel Traxinger betont. Auch der stellvertretende Kreisvorsitzende Sebastian Weber ist überzeugt, dass Klimaschutz durch technische Innovationen und eine weitsichtige Steuer- und Abgabenpolitik sozialverträglich gestaltet werden könne.

JU-Ersatzdeutschlandrat Daniel Traxinger (1. v. links), JU-Bezirksvorsitzender Benjamin Taitsch (2. v. rechts) und JU-Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl (1. v. rechts) gratulieren dem neuen Landesvorsitzenden der Jungen Union Bayern Christian Doleschal, MdEP zur Wahl.
JU-Ersatzdeutschlandrat Daniel Traxinger (1. v. links), JU-Bezirksvorsitzender Benjamin Taitsch (2. v. rechts) und JU-Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl (1. v. rechts) gratulieren dem neuen Landesvorsitzenden der Jungen Union Bayern Christian Doleschal, MdEP zur Wahl.


Mit zahlreichen inhaltlichen Anträgen zu diversen Politikbereichen und politischen Handlungsfeldern diskutierte und festigte die Junge Union ihr Programm, welches als Grundlage ihrer thematischen Positionen gegenüber der CSU fungiert und in die Gremien der Mutterpartei eingebracht wird. Im Zentrum stehe das aktive Gestalten vor dem Maßstab einer „enkelfähigen“ Politik, wie Landesvorsitzender Christian Doleschal erläutert. In weiteren Beratungen zur internen Struktur befassten sich die Delegierten zudem mit Fragestellungen der Attraktivitätssteigerung des Engagements in der Jungen Union, der modernen und angemessenen politischen Kommunikation sowie dem Umgang mit gesellschaftlichen Spaltungen und Bewegungen.

Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl zeigt sich zufrieden über den Verlauf und die Ergebnisse der Landesversammlung. Die Junge Union Bayern habe den Blick nach vorne gerichtet und arbeite an zukunftsfähigen Lösungsansätzen, ohne dabei ihren Wertekompass und ihre Verwurzelung zu verlieren. „Die inhaltlichen Anträge wurden erstmalig elektronisch abgestimmt, damit ist die JU einmal mehr Vorreiter in den Punkten Transparenz und Digitalisierung“, so Weishäupl auf die Frage nach den Änderungen im Bereich interner Abläufe. Ein Dank galt schließlich dem gastgebenden Bezirksverband Oberpfalz, u.a. für die Organisation des traditionellen Delegiertenabends, sowie dem scheidenden Landesversitzenden Dr. Hans Reichhart für seine Arbeit in den vergangenen Jahren.


- sb


Junge Union FreyungFreyung

Quellenangaben

JU Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bauen und Wohnen im Fokus der ersten virtuellen JU-LandesversammlungFreyung In ihrem Leitantrag „Bayern ein Zuhause geben“ befasst sich die Landesversammlung der Jungen Union Bayern in diesem Jahr vordringlich mit dem Themenkomplex Bauen und Wohnen.Mehr Anzeigen 26.11.2020Neujahrskegeln der Jungen Union FreyungFreyung Mit einem geselligen Kegelabend sowie einem allgemeinen Austausch zu aktuellen politischen Themen startete der JU-Ortsverband Freyung um den Vorsitzenden Christoph Weishäupl in das Kommunaljahr.Mehr Anzeigen 21.01.2020CSU setzt auf NachwuchsförderungSchönberg Carlo Schöpp aus Schönberg hat es geschafft: Als einer von bayernweit zweiundzwanzig Jungpolitikern durfte er an der CSU-Akademie teilnehmen und absolvierte diese mit großem Erfolg.Mehr Anzeigen 30.10.2019

Frauen-Union fordert Quote für Vorstände und ListenVeitshöchheim Ein deutliches Signal in Richtung der Mutterpartei ging von der Landesversammlung der Frauen-Union der CSU im unterfränkischen Veitshöchheim aus. Dabei stand neben der Neuwahl des Landesvorstands insbesondere ein Leitantrag zur Ausweitung bestehender Quoten für die Besetzung von Vorstandsgremien und Wahlvorschlägen seitens der CSU im Fokus des Interesses.Mehr Anzeigen 27.09.2019„Vorsicht: Schulkinder!“Freyung Anlässlich des Schuljahresanfangs ruft der JU-Ortsverband Freyung die Verkehrsteilnehmer im Bereich der örtlichen Schulen und Schulwege wieder zu erhöhter Wachsamkeit.Mehr Anzeigen 12.09.2019Bäume pflanzen – Klima rettenRegen „Uns schickt der Himmel!“ lautet das Motto der 72-Stunden-Aktion des BDKJ, an der sich die Junge Union in den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau beteiligt haben.Mehr Anzeigen 04.09.2019


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.