zurück zur Übersicht
25.05.2019
180 Klicks
teilen

Gartenwichtl pflanzen einen Apfelbaum

Seit fünf Jahren gibt es die Böbracher Gartenwichtl, das ist die Kinder- und Jugendgruppe des Gartenbauvereins Böbrach. Jedes Jahr haben sie ein buntes Programm mit Ausflügen, Spielen in der Natur und Aktivitäten im Garten. Große Freude hatten die Kinder im vergangenen Jahr bei dem landesweiten Wettbewerb “Streuobstvielfalt – Beiß rein!”, zu dem der Bayerische Landesverband der Gartenbauvereine zum 125-jährigen Jubiläum aufgerufen hatte. Als Anerkennung für ihre erfolgreiche Wettbewerbs-Teilnahme erhielten die Kinder eine schöne Urkunde und eine Saftpresse aus Holz, mit der sie im Herbst ihren eigenen Saft herstellen können.

Bei der Pflanzung von Gräfin Goldach unterstützten die Böbracher Gartenwichtl der  Vorsitzende des Böbracher Gartenbauvereins Reinhard Obermeier (rechts) und Alfons Enders.Bei der Pflanzung von Gräfin Goldach unterstützten die Böbracher Gartenwichtl der Vorsitzende des Böbracher Gartenbauvereins Reinhard Obermeier (rechts) und Alfons Enders.


Nach dem Erhalt Mostpressanlage freut sich der Gartlernachwuchs schon auf den eigenen Saft. Nun haben einige Gartenwichtl jetzt gemeinsam mit dem Vereinsvorstand im Kreislehrgarten einen Apfelbaum gepflanzt. Eine besondere Apfelsorte sollte es sein, eine Sorte, die es im Lehrgarten noch nicht gibt. Der Leiter der Kinder- und Jugendgruppe Andreas Trauner wurde im Bayerischen Obstzentrum Hallbergmoos fündig und brachte einen Halbstamm einer dort gezüchteten, neuen Herbstsorte mit. Die Freude bei den Kindern war riesig, als sie an dem jungen Bäumchen der Sorte “Gräfin Goldach” schon die ersten kleinen Äpfel entdeckten. Das begeisterte auch Kreisfachberater Klaus Eder, der sich bei den Kindern für ihren Einsatz bedankte und versprach, gut auf den jungen Baum aufzupassen.


- sb |


Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Fachgerechter Schnitt an ObstbäumenPatersdorf Trotz der nasskalten Witterung kamen wieder zahlreiche Besucher in den Kreislehrgarten bei Patersdorf, um am Obstbaumschnittkurs teilzunehmen, zu dem der Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege eingeladen hatte.Mehr Anzeigen 16.03.2019Breites Apfelsortiment wird im Landratsamt präsentiertRegen „Jeder Apfel sieht anders aus, jede Sorte schmeckt anders“, sagt Landrätin Rita Röhrl und nachdem sie als Kreisvorsitzende der Gartenbauvereine im Landkreis Regen weiß, dass der Apfelbaum immer noch ein fester Bestandteil in vielen Gärten der Region sein muss, legen sie und der Gartenfachberater Klaus Eder auch großen Wert darauf über die verschiedenen Sorten zu informieren.Mehr Anzeigen 29.10.2018Landrätin sorgt für blühende LandschaftPatersdorf Es soll schon Politiker gegeben haben, die blühende Landschaften versprachen und die Wähler dann enttäuschten. Von Blühpflanzen war im Wahlkampf von Rita Röhrl nicht die Rede, trotzdem kümmert sich die Landrätin nun persönlich auch um solche.Mehr Anzeigen 21.05.2018Guter Besuch beim richtigen SchnittPatersdorf Der Gartler-Kreisverband hatte wieder zum Winterschnitt-Kurs in den Kreislehrgarten eingeladen und 48 Interessierte waren mit dabei. Kreisfachberater Klaus Eder demonstrierte dabei, wie Bäume richtig geschnitten werden.Mehr Anzeigen 17.03.2018Winterbesuch im KreislehrgartenPatersdorf Derzeit liegt noch Schnee im Kreislehrgarten, doch die Vorbereitungen auf das Gartenjahr 2018 laufen. So schauten Landrätin Rita Röhrl, Kreisfachberater Klaus Eder und Michael Fremuth (Vorstandsmitglied im Gartenbau-Kreisverband) kürzlich im Kreislehrgarten nach dem Rechten.Mehr Anzeigen 28.02.2018Vielen Dank für sechs spannende JahrePatersdorf Nach einer kurzen Begrüßung durch Landrat Michael Adam und einem gemeinsamen Abendessen hatten Kreisgartenfachberater Klaus Eder sowie Anton Gigl und Alfons Fleischmann, der ehemalige Bürgermeister von Geiersthal, das Wort.Mehr Anzeigen 02.12.2017