zurück zur Übersicht
17.03.2018
254 Klicks
teilen

Guter Besuch beim richtigen Schnitt

Patersdorf. Der Gartler-Kreisverband hatte wieder zum Winterschnitt-Kurs in den Kreislehrgarten eingeladen und 48 Interessierte waren mit dabei. „Beim Kauf und mit dem Pflanzschnitt stellt man die Weichen für welche Baumform sie sich entscheiden“ sagt Klaus Eder, Kursleiter und Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Regen. Er informierte darüber, dass im Kreislehrgarten, der vor 24 Jahren angelegt wurde, weit mehr als 100 Obstgehölze wachsen.

Kreisfachberater Klaus Eder beim Kurs.Kreisfachberater Klaus Eder beim Kurs.

Dies ermöglicht dem Gartenfachmann nicht nur theoretisches Wissen weiterzugeben, sondern auch die nötige Praxis vermitteln. Eder begann seine Ausführungen mit der Unterscheidung der Pflanzqualitäten je nach Wüchsigkeit. „Robustes Säulenobst gibt es bislang nur beim Apfel“, stellte Eder fest. Gerade beim Steinobst zeige sich bei den schwächer wachsenden Typen, dass sie auf Kälte, viel Regen oder auch bei Trockenheit sehr empfindlich reagieren. „Apfel-Buschbäume auf der Typenunterlage M 26 haben sich dafür bestens bewährt. Sie benötigen lediglich drei Mal drei Meter Standraum und eignen sich auch perfekt als Spalier und für Obst-Reihenpflanzung“, so der Experte weiter. Beim fachgerechten Schnitt erklärte und zeigte Eder insbesondere den Erziehungsschnitt zur Dreiastkrone mit Leittrieben und Stammverlängerung. Bevor noch viele Fragen beantwortet wurden, konnten Kursteilnehmer sich an der Auslichtung von Beerensträuchern versuchen.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?