zurück zur Übersicht
23.02.2019
112 Klicks
teilen

240 Forstleute zu Gast im Nationalpark

Rund um den Arbersee ist derzeit die europäische Forst-
Gemeinschaft zu Hause. Schließlich machen dort erstmals die Europäischen Forstlichen Nordischen
Skiwettkämpfe Station. Im Rahmen des Großevents ging es für 240 der 900 Teilnehmer aus 20
Nationen bei Exkursionen auch in den Nationalpark Bayerischer Wald.
Zwei Tage lang boten 14 Ranger und Forscher spannende Ausflüge in den ältesten deutschen
Nationalpark an. Dabei konnten die Wald- und Forstexperten aus ganz Europa etwa Einblicke in das
Urwaldgebiet Hans-Watzlik-Hain gewinnen. Auf dem Programm standen aber auch eine
Schneeschuhtour zum Großen Falkenstein, ein Besuch eines Rotwild-Wintergatters oder die
Besichtigung des Baumwipfelpfades. Außerdem wurde das Tier-Freigelände bei Neuschönau
erkundet.

Die Teilnehmer der Wettkämpfe konnten in Kleingruppen die Nationalparknatur erkunden – wie hier
mit Ranger Siegfried Schreib im Tier-Freigelände bei Neuschönau. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark
Bayerischer Wald)

 


- dt

[PR]

Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau


Quellenangaben

Gregor Wolf, Nationalparkverwaltung Bayer. Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte