zurück zur Übersicht
01.02.2019
260 Klicks
teilen

Net-Piloten sollen Kindern helfen

Eine Welt ohne Internet, Computer und Smartphone - das ist heutzutage nicht mehr denkbar: In deutschen Haushalten, in denen Kinder und Jugendliche leben, herrscht mediale Vollversorgung. Neben Radio und Fernseher gibt es Notebooks, Tabletts, Smartphones und natürlich einen Internetzugang. Mediengeräte und Medieninhalte sind allgegenwärtig und bereichern unseren Alltag. Aber wo hört der gesunde Umgang mit Computern auf und wo fängt ein gefährliches, vielleicht sogar süchtiges Verhalten an? Bei dieser Frage setzt das Präventionskonzept Net-Piloten setzt an und bildet Multiplikatoren aus.

Kürzlich wurden weitere Multiplikatoren im Kooperationsprojekt Net-Piloten aus den drei niederbayerischen Landkreisen Regen, Deggendorf und Freyung-Grafenau ausgebildet. Die nunmehr geschulten Multiplikatoren werden ihr Wissen in den jeweiligen Schulen an Schülerinnen und Schüler weitergeben, die dann mit jüngeren Schülern arbeiten. Ziel des Projektes ist, dass Gleichaltrige ihren Mitschülern Wissen vermitteln.

Das Projekt Net-Piloten möchte dazu beitragen die Generation Digital Natives für einen selbstverantwortlichen Umgang mit Smartphones, Tablets und Konsolen zu sensibilisieren und Ihnen ein medienkompetentes Aufwachsen in den digitalen Welten zu ermöglichen. Die Schulung wurde von Waltraud Kraus, Landratsamt Deggendorf, und Matthias Wagner, Landratsamt Regen, durchgeführt.

 

Die Multiplikatoren zusammen mit den beiden Ausbildern Waltraud Kraus (Mitte) und Matthias Wagner (links). Foto:  Peschl/Arberland REGio GmbH


- dt


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Heiko Langer, Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Senioren tanzten in der StadthalleViechtach „Einen Nachmittag wie diesen, den haben sie sich redlich verdient“, sagte Landrätin Rita Röhrl bei der Begrüßung der Gäste beim Seniorentanz am Donnerstagnachmittag, 15. November, in der Stadthalle Viechtach.Mehr Anzeigen 21.11.2018Ein Haus voller BilderViechtach (Schönau) „Das ganze Haus ist eine Ausstellung“, auf diesen Nenner brachte Landrätin Rita Röhrl ihren Besuch beim Schönauer Künstler Hans Jürgen Orzechowski. Auf Einladung des Malers war sie in den Viechtacher Gemeindeteil gekommen, um sich vor Ort über die Arbeit von Orzechowski zu informieren.Mehr Anzeigen 13.11.2018Mit der Waldbahn in den NationalparkRegen „Der Landkreis Regen begrüßt ausdrücklich das Engagement des Vereins Pro Nationalpark, sein Führungsangebot auf die Fahrzeiten der Waldbahn und das Busangebot abzustimmen“, sagt Christina Wibmer aus dem Landratsamt Regen.Mehr Anzeigen 08.11.2018Ars Electronica in Linz beeindruckte die BetreuerRegen Sobald der Herbst anbricht, endet langsam die Saison für die Kommunale Jugendarbeit und den Kreisjugendring was die Ferienfreizeiten betrifft. Auch wenn die Kommunale Jugendarbeit noch eine Tagesfahrt in den Herbstferien anbot, blickte man letztes Wochenende gemeinsam mit den Ehrenamtlichen zurück auf die bereits durchgeführten Angebote.Mehr Anzeigen 06.11.2018Erstmals Ehrenzeichen für 50 Dienstjahre übergebenRegen 84 Feuerwehrfrauen und -männer freuen sich über eine besondere Auszeichnung. Am Freitag, 26. Oktober, zeichneten Landkreis und Kreisbrandinspektion die Feuerwehrleute mit dem Feuerwehrehrenzeichen aus.Mehr Anzeigen 04.11.2018Neue Schulleitung des SFZ Viechtach bei der Landrätin zu GastRegen „Wir sind gut in das neue Schuljahr gestartet“, sagt Birgit Heigl-Venus, die neue Schulleiterin am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Viechtach. Zusammen mit ihrer Konrektorin Christina Riedl-Pradel war sie zu einem Antrittsbesuch zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt Regen gekommen.Mehr Anzeigen 02.11.2018