zurück zur Übersicht

21.01.2019
1398 Klicks
Posts |

OB Dupper stellt den neuen Leiter der Stadtarchäologie vor

Seit 1. Januar ist Dr. Thomas Maurer Leiter der Stadtarchäologie der Stadt Passau und des Römermuseums Kastell Boiotro. Dort stellte Oberbürgermeister Jürgen Dupper den neuen Mann vor.

"Passau hat eine große Geschichte, die Einheimische und Gäste gleichermaßen fasziniert. Aber nicht nur dafür ist die historische Erforschung unserer Heimat wichtig, sondern auch für unsere Identität, die sich über Jahrtausende hinweg entwickelt hat. Daher sind wir weiterhin bestrebt, neue Erkenntnisse über unsere Historie zu gewinnen. Ich bin somit sehr dankbar, dass wir mit Dr. Thomas Maurer wieder einen anerkannten Fachmann für die Stadtarchäologie gewinnen konnten", so das Stadtoberhaupt.

Dr. Thomas Maurer ist 1973 in Braunschweig geboren. Ab 1994 absolvierte er ein Studium der Fächer "Geschichte und Kultur der römischen Provinzen", "Vor- und Frühgeschichte" sowie "Alte Geschichte" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Schon in dieser Zeit nahm er an zahlreichen Grabungen im In- und Ausland teil. Seine Promotion über ein siedlungsarchäologisches Thema schloss er 2003 erfolgreich ab. Das Lippische Landesmuseum Detmold war seine nächste Stadtion, wo er ab 2006 im Rahmen eines zweijährigen wissenschaftlichen Volontariats arbeitete. Im Anschluss kam er zurück an seine Alma Mater und wurde wissenschaftlicher Assistent am Institut für Archäologische Wissenschaften. Von 2017 an war er an selber Stelle als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter tätig und vertrag eine Professur. Ein Jahr später wechselte er an die Regensburger Dienststelle des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege und war als Gebietsreferent unter anderem für die Stadt und den Landkreis Passau zuständig. Danach kam er in die Dreiflüssestadt, um die Nachfolge des ersten Stadtarchäologen Dr. Jörg-Peter Niemeier anzutreten, der diese Funktion 30 Jahre innehatte.

Vorstellung im Römermuseum Kastell Boiotro: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), der neue Leiter der Stadtarchäologie Dr. Thomas Maurer und Kulturreferent Dr. Bernhard Forster.
Vorstellung im Römermuseum Kastell Boiotro: Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), der neue Leiter der Stadtarchäologie Dr. Thomas Maurer und Kulturreferent Dr. Bernhard Forster.


Dr. Maurers bisherige Forschungsschwerpunkte erstrecken sich auf die römische Besiedelung, römisches Militär, Keramik, Fibeln, archäologische Prospektionsmethoden und Albanien in der Antike. Er lebt mit seiner Frau und seiner Tochter unweit des Römermuseums Kastell Boiotro in der Innstadt. Zu seinen Hobbys zählen neben Geschichte auch Geographie und Botanik.


- SB


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Am Römermuseum: Neue Schilder weisen auf UNESCO-Welterbe Donaulimes hinPassau Mit 3,80 beziehungsweise 6 Metern sind die Ausmaße der beiden neuen Schilder am Römermuseum Kastell Boiotro in der Innstadt beachtlich. Sie weisen an der Jahnstraße und an der Lederergasse auf das UNESCO-Welterbe Donaulimes hin, an dem die Stadt Passau mit den drei Teilstätten Kastell Boiotro, Batavis (Niedernburg) und Burgus Haibach beteiligt ist.Mehr Anzeigen 28.11.2022Erfahrungsaustausch mit der Gemeinde AldersbachPassau Kürzlich konnte Oberbürgermeister Jürgen Dupper gemeinsam mit Kulturreferent Dr. Bernhard Forster und Stadtarchäologe Dr. Thomas Maurer eine Delegation der Gemeinde Aldersbach im Römermuseum Kastell Boitro begrüßen.Mehr Anzeigen 27.02.2022Neues Elektroauto für StadtarchäologiePassau Die Stadtarchäologie hat ab sofort einen neuen Renault Kangoo Express Zero Emission im Einsatz. Die offizielle Übergabe des Elektroautos übernahm Oberbürgermeister Jürgen Dupper.Mehr Anzeigen 24.08.2019„Antike Rollenbilder“ im Römermuseum Kastell BoiotroPassau „Rollenbilder“ und „Wertvorstellungen“ sind Schlüsselbegriffe im zeitgenössischen Diskurs zu aktuellen gesellschaftlichen Themen wie Chancengleichheit und Gleichstellung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie allgemeinem sozialen Zusammenhalt.Mehr Anzeigen 26.03.2019OB Dupper verabschiedet langjährigen Stadtarchäologen Dr. Jörg-Peter NiemeierPassau Die Stadtarchäologie in Passau ist untrennbar mit dem Namen Dr. Jörg-Peter Niemeier verbunden. Nach 30-jähriger Dienstzeit tritt er nun mit Wirkung zum 1. Januar 2019 in den Ruhestand ein.Mehr Anzeigen 31.12.201830 Jahre Stadtarchäologie in PassauPassau 1988 wurde die Stadtarchäologie als eigene Dienststelle bei der Stadt Passau eingerichtet. Dieser Umstand hat wesentlich zur Erforschung der Vorgeschichte, der Römischen Zeit und des Mittelalters sowie zur Sicherung wertvoller Funde in der Dreiflüssestadt beigetragen.Mehr Anzeigen 04.04.2018