zurück zur Übersicht
17.01.2019
2343 Klicks
teilen

Unterwegs mit Schäfer Florian Heyn

Das Leben von Wanderschäfern ist weniger romantisch oder idyllisch als es sich so manch Außenstehender vorstellen möge. Wanderschäfer Florian Heyn hat insofern ein freies Leben, als dass er sich viel in der freien Natur aufhält. Die Abläufe seiner langen Arbeitstage sind jahreszeit- und witterungsabhängig und werden durch Sachzwänge vorgegeben, die sein Schäfereibetrieb mit sich bringt. An erster Stelle steht dabei die tägliche Versorgung seiner Tiere mit qualitativ hochwertigem und ausgewogenem Grünfutter.

 

Herr Heyn, wie viele Schafe befinden sich aktuell im Winterquartier in Neuschönau?

Aktuell halten wir 560 Mutterschafe in Neuschönau. Mit Einsatz der ersten Schneefälle bringen wir die die Schafe zurück ins Winterquartier. Sie sind jetzt seit etwa drei Wochen hier.

Wie lange bleiben sie im Winterquartier, was geschieht während dieser Zeit?

Meistens begeben wir uns so Mitte April auf Wanderschaft zu den Sommerweiden. Ende Februar, Anfang März ist erstmal das Scheren der Schafe angesagt. Unsere 560 Mutterschafe bringen etwa 1.500 kg Wolle. Das Scheren übernimmt eine polnische Scherenkolonne. Fünf Männer schaffen das in einem Tag. Die Wolle verkaufen wir an einen Wollhändler aus der Oberpfalz. Ende März beginnt dann die Lammzeit.

Ist dieser Zeitpunkt bewusst gewählt?

Ja. Das Bocken findet bei uns deshalb im Oktober statt. Wenn die Schafe Ende März lammen, können wir davon ausgehen, dass die meisten Lämmer schon kräftig genug sind, wenn wir uns Mitte April auf den Weg zur Sommerweide machen. Wir haben hier am Hof in Neuschönau etwa 60 bis 80 Ablammboxen. Darin halten sich die Mutterschafe und ihre Lämmer drei bis vier Tage nach dem Lammen auf, um sich aneinander zu gewöhnen. Damit sie später bei der Wanderschaft ein starkes Gefühl der Zusammengehörigkeit haben.

 

Wie viele Lämmer bekommt ein Schaf?

Meistens eins. Es kommt aber auch immer wieder vor, dass Zwillings- oder sogar Drillingsgeburten anstehen. Das ist dann immer etwas heikel, weil ein Mutterschaf nur zwei Zitzen hat. Das heißt, wir müssen pro Jahr etwa 30 bis 40 Lämmer mit der Flasche aufziehen. Manchmal nimmt auch eine unserer Ziegen das Lamm an und säugt es.

Und dann geht es endlich ab zur Sommerweide?

Ja. Dann machen wir uns auf den Weg nach Freyung, zur Sommerweide am Truppenübungsplatz. Zwei bis drei Tage sind wir von Neuschönau aus unterwegs, dann haben wir unser Ziel erreicht. Alle sechs bis acht Wochen wechsle ich mit den Schafen zwischen Freyung und unserer zweiten Sommerweide in der Mauth hin und her. Das geht so bis Mitte, Ende Oktober.

 

Wie sieht so ein typischer Tag eines Schäfers aus, welche Aufgaben stehen an?

Während die Schafe auf der Fläche stehen und fressen, bleibt mir Zeit, die Herde und das Umfeld aufmerksam und intensiv zu beobachten. Was für Außenstehende oft wie ein gelangweiltes oder meditatives Herumstehen aussieht, ist in Wirklichkeit ein hochkonzentriertes Prüfen jeden einzelnen Herdentieres auf Auffälligkeiten, die auf Krankheiten hindeuten könnten. Außerhalb der Fresszeiten, während die Schafe wiederkäuen und verdauen, muss ich dann die Tiere, die mir während des Hütens aufgefallen sind, einfangen, untersuchen und eventuell behandeln. Außerdem sind die Pausenzeiten auch die Zeiten für die professionelle Klauenpflege und Klauenbehandlung. Am Abend werden die Schafe in einen Pferch aus stromführenden Weidenetzen eingezäunt, in dem sie dann über Nacht bleiben. Zusätzlich verbleiben zum Schutz der Herde unsere beiden Herdenschutzhunde bei den Schafen.

Und im Herbst geht es dann auf Wanderschaft, bis der erste Schnee fällt?

Genau. Viele Landwirte überlassen mir bzw. den Schafen dankenswerter Weise in dieser Jahreszeit gerne den nach der sommerlichen Vegetationsperiode entstandenen Restaufwuchs ihrer Grünflächen. Eine größere Schafherde hat noch den positiven Effekt, eine Menge wertvollen Grünflächendünger auf den Weideflächen zu hinterlassen. Wir wandern dann zu Weideflächen nach Schönbrunn am Lusen, nach Neuschönau, von dort nach Großarmschlag, Eppenschlag bis nach Innernzell. Weiter geht es nach Eberhardsreut, von dort Richtung Haus im Wald, weiter nach Grafenau, bis wir schließlich irgendwann im Winterquartier hier an unserem Hof ankommen.

 

Vielen Dank für das Gespräch.


- sh


Schäfer Florian HeynNeuschönau

Quellenangaben

Fotos: Stefan Behringer, Stephen Hahn
Text: Stephen Hahn

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Das Klassenzimmer mit dem Kinosaal getauschtNeuschönau Welche Tiere sind nachts aktiv? Warum können Honigbienen Elefanten retten? Und wie funktioniert die geheimnisvolle Welt der Pilze? Diesen Fragen gehen in dieser Woche viele Schulklassen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf den Grund, und zwar indem sie das Klassenzimmer gegen den Kinosaal tauschen.Mehr Anzeigen 17.10.2019"Freyung for Future" Schulfest am Gynasium FreyungFreyung „Freyung for Future“ beim Schulfest am Gymnasium Freyung Schulfamilie feiert bei strahlendem Sonnenschein – Verleihung des Lions Schulpreises und Spendenübergabe durch die SparkasseMehr Anzeigen 05.08.20192. Quartalstreffen Junge Union Freyung und JWU FreyungFreyung 2. Quartalstreffen Junge Union Freyung und JWU Freyung informieren sich beim privaten RettungsdienstMehr Anzeigen 03.08.2019

Kennenlerntage im SchullandheimFreyung Nach den ersten Schulwochen, in denen viele der Fünftklässler schon Bekanntschaften und auch Freundschaften untereinander geschlossen haben, sollten die neuen Kontakte gestärkt werden.Mehr Anzeigen 05.11.2018Spende für die NachbarschaftshilfeFreyung Einen Scheck in Höhe von 250 Euro übergab Landrat Sebastian Gruber in seinem Büro an die Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe Mauth Tina Ranzinger.Mehr Anzeigen 16.10.2018Nationalpark und Landkreis laden Schulklassen zum Filme schauen einNeuschönau In den Genuss von vier tollen Filmen können Schulklassen im Rahmen der NaturVision Filmtage im Herbst kommen. Vom 15. bis 19. Oktober werden Filme für die Jahrgangsstufen eins bis acht gezeigt.Mehr Anzeigen 23.09.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.