zurück zur Übersicht
03.12.2018
1 Kommentar
718 Klicks
teilen

Gerhard Poschinger – Bürgermeisterkandidat der CSU Perlesreut

Die CSU Perlesreut nominierte am Sonntag, den 2. Dezember im Gasthaus Gruber Herrn Gerhard Poschinger zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 27. Januar 2019 in der Marktgemeinde Perlesreut.

Nach dem erfolgreichen Einzug des bisherigen 1. Bürgermeisters Manfred Eibl in den Bayerischen Landtag kommt es im Januar zu vorgezogenen Neuwahlen in Perlesreut. Der dann neugewählte 1. Bürgermeister wird über die Kommunalwahlen im Jahr 2020 hinweg bis März 2026 gewählt und somit 7-Jahre im Amt sein.

Bei der Nominierungsversammlung waren der CSU-Landtagsabgeordnete Max Gibis, der amtierende Fürstenecker Bürgermeister Heinz Binder, die Perlesreuter CSU-Marktgemeinderäte und -rätinnen, eine Vielzahl aktiven Mitglieder und Mitgliederinnen der CSU, Frauen Union und Jungen Unionen, sowie interessierte Gemeindebürger zugegen. Interessiert und unterstützend mit dabei waren auch die Nachbarortsverbände der CSU mit einer Abordnung unter Max Bauer aus Ringelai und Stefan Behringer aus Haus i. Wald/Grafenau.
MdL Eibl konnte aufgrund Terminüberschneidungen leider nicht an dieser Kandidatenpräsentation teilnehmen, wünschte der Veranstaltung jedoch bereits im Vorfeld einen guten Verlauf.

In seiner offiziellen Vorstellungsrede stellte Gerhard Poschinger die sehr positive Entwicklung der Marktgemeinde Perlesreut der vergangen Jahre in den Vordergrund. Er lobte die erfolgreiche Arbeit von Bürgermeister Eibl und aller Beteiligten, sowie vor allem die konsequente Umsetzung von Visionen und Ideen. Er sei genauso wie viele Bürger Perlesreuts schon oftmals von z.B. Kunden, Arbeitskollegen oder Bekannten auf die positiven Entwicklungen der Marktgemeinde angesprochen worden und ist sichtlich stolz darauf, „Einer“ aus der Marktgemeinde Perlesreut zu sein.

Gerhard Poschinger ist 45 Jahre jung und lebt mit Frau Ulla und den beiden Kindern Simon und Anna-Lena seit über 15-Jahren im Markt Perlesreut am Schopfenweg.

Aufgewachsen ist er auf dem elterlichen Bauernhof im Dorf Nebling. Er kennt somit das Leben im Dorf, wie auch im Markt.


Gerhard Poschinger stellt sich mit einer überzeugenden Rede den Mitgliedern des Ortsverbandes und interessierten Gästen vor.

 

Nach seiner Ausbildung als Planer im Bereich Versorgungstechnik im Perlesreuter Planungsbüro Duschl durchlief Gerhard Poschinger anspruchsvolle Positionen in mittelständischen Handwerksbetrieben, Planungsbüros und im Baustoffhandel. In dieser Zeit bildete er sich zum staatlich geprüften Versorgungstechniker fort. Zudem ist Herr Poschinger geprüfter Fachplaner für den gebäudetechnischen Brandschutz.

Gerhard Poschinger ist 2. Vorsitzender des Kultur- und Passionsspielsvereins Perlesreut. In dieser Funktion ist er einer der Hauptorganisatoren für die überregional bekannten und erfolgreichen „Passionsspiele Perlesreut“. Zudem ist er Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Niederperlesreut, passionierter Laienschauspieler und im sozialen Leben, z.B. bei den Ministranten engagiert.

Als Bürgermeister der Marktgemeinde möchte Gerhard Poschinger von Anfang an den Dialog aller Interessensvertreterinnen und -vertretern suchen und fördern. Gemeinsam mit Vereinen, Organisationen, Unternehmerinnen und Unternehmern und Bürgerinnen und Bürger soll die Zukunft gestaltet werden. Dafür sieht er die Dörfer stets in das gemeindliche Leben der Marktgemeinde eingebunden. 


In seiner Amtszeit sollen laufende Projekte und bereits vorhandene Impulse aufgenommen und nahtlos fortgesetzt werden. Seine beruflichen Aus- und Fortbildungen, sowie die langjährigen Erfahrungen im Projektgeschäft bieten dafür eine fundierte Basis.
Gerhard Poschinger verbindet mit dem Amt des Bürgermeisters eng die Funktion des ‚Kümmerers‘ in der Marktgemeinde.

Durch seinen Neueinstieg in die Kommunalpolitik erwartet sich Poschinger einen unbefangenen Blick und möchte mit einer frischen Objektivität ans Werk gehen. Hieraus sollen neue Ideen und Impulse für die Zukunft entstehen.

Als Familienvater kennt Gerhard Poschinger die Ansprüche von Familien, sowie die Sorgen und Nöte junger Eltern. Daher will er sich für die beiden Kindergärten, das Schulzentrum und die Jugendarbeit im Allgemeinen stark positionieren.

Die ordnungsgemäße Wahl wurde durch den Lantagsabgeordneten Max Gibis als Wahlvorsitzenden mit Unterstützung von Heinz Binder, Max Bauer und Michael Krickl durchgeführt.

Einstimmig wurde Gerhard Poschinger (2.v.L.) zum Bürgermeisterkandidaten der CSU Perlesreut nominiert und erhielt viel Zuspruch für die überzeugende Vorstellung seiner Persönlichkeit und seiner politischen Vorhaben.


v.L. CSU-Ortsvorsitzender Georg Schürger, Bürgermeisterkandidat des CSU-Ortsverbandes Gerhard Poschinger, Bürgermeister Georg Ranzinger, MdL Max Gibis

 

Der CSU-Ortsverband um 1. Vorsitzenden Georg Schürger freut sich, dass sich mit Gerhard Poschinger ein so kompetenter und engagierter Kandidat gefunden hat. Gerhard Poschinger hat die vollste Unterstützung aller CSU-Marktgemeinderätinnen und -räten, um einen schnellen Einstieg in die neuen Aufgaben zu finden, so Schürger.


- ab

CSU Ortsverband PerlesreutCSU Ortsverband PerlesreutPerlesreut

Quellenangaben

CSU Perlesreut



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?
Eberhard Kreuzer vor ca. 5 Tagen
Lieber Gerhard, ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen für deine Kandidatur als Bürgermeister von Perlesreut! Respekt vor so viel Engagement für so ein wichtiges Amt! Trotzdem noch eine schöne, staade Zeit! Mit vielen lieben Grüßen aus Zwiesel, Christl Kreuzer

Ähnliche Berichte

Vorstandssitzung ILE Ilzer LandEine volle Tagesordnung erwartet die ILE Ilzer Land bei der Vorstandssitzung am 30. November in Perlesreut. Die stellvertretende Landrätin Helga Weinberger war ebenfalls als Vertretung des Landkreises dabei, ebenso wie Werner Weny, Leiter Zentrale Aufgaben im Amt für Ländliche Entwicklung Landau.Mehr Anzeigen 07.12.2018Politischer Frühschoppen in Haus i. WaldNah dran - am Stammtisch beim Frühschoppen im Gasthaus „Zum Jägerstöckl“ berichteten der Landtagsabgeordnete Max Gibis und der Bundestagsabgeordnete Thomas Erndl zu aktuellen regionalen und überregionalen Themen aus der Politik.Mehr Anzeigen 24.06.2018Respekt für erfolgreiche AufbauarbeitMit einer Ehrenurkunde hat die IHK Niederbayern dem Unternehmen Wagner-Metalltechnik zum 25-jährigen Jubiläum gratuliert. Der designierte IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner überreichte die Urkunde vor Kurzem bei einem Termin vor Ort in Perlesreut.Mehr Anzeigen 24.12.2017Politik trifft Wirtschaft und WissenschaftSeit dem Jahr 1999 findet immer im Dezember im Grafenauer Land der sogenannte Wirtschaftsgipfel statt: Unternehmen, Politiker und Regierungsvertreter treffen sich zum Grafenauer Unternehmergespräch.Mehr Anzeigen 11.12.2017Weltweit agierend und in der Heimat verankertGemeinsam mit Hauzenbergs Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer hat der Landtagsabgeordnete Dr. Gerhard Waschler dem Team von SWS-Computersysteme am Standort in Jahrdorf einen Besuch abgestattet.Mehr Anzeigen 29.11.2017Manfred Eibl bleibt Vorsitzender der ILE Ilzer LandDie Vorstandswahlen beim Ilzer Land e.V. standen am 6. Oktober an: In seiner Ausrichtung ist sich der Verein auch hier mehr als einig. Anhand des Tätigkeitsberichts sei zu sehen, wie viel Vereinsarbeit nötig sei, um einen Verein zu führen, so der Vorsitzende Manfred Eibl.Mehr Anzeigen 19.11.2017