zurück zur Übersicht
24.06.2018
1939 Klicks
teilen

Politischer Frühschoppen in Haus i. Wald

Haus i. Wald. Nah dran - am Stammtisch beim Frühschoppen im Gasthaus „Zum Jägerstöckl“ berichteten der Landtagsabgeordnete Max Gibis und der Bundestagsabgeordnete Thomas Erndl zu aktuellen regionalen und überregionalen Themen aus der Politik. Sie stellten sich Rede und Antwort der örtlichen Bürger und kommunalen Mandatsträgern verschiedener Fraktionen.

Initiator Alexander Schrank (2.v.L) und Stadtrat Stefan Behringer (rechts) begrüßten MdB Thomas Erndl (1.v.L.)  und MdL Max Gibis (3.v.L) auf der Hofmark in Haus i. Wald.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Initiator Alexander Schrank und einer kurzen Vorstellung der beiden Abgeordneten mit ihren Funktionen machte auch gleich der erste Bürgermeister der Stadt Grafenau Max Niedermeier den Auftakt. Er interessierte sich für den Ausbau der B533 im Bereich Lichteneck bis Hohenau. “Wir brauchen Planungssicherheit Herr Erndl, damit sich die Bevölkerung und die Kommune einstellen können“, so Niedermeier. Andreas Wolf, vom örtlichen Ingenieurbüro betonte, „wichtig ist, dass die Linienführung der zukünftigen Streckenführung festgelegt werden muss“. Bereits ein erster bedeutender Schritt ist der Ausbau der Kurve bei Saldenau, so Thomas Erndl. Die Konkretisierung der Linienführung sei auch für ihn ein wichtiger Schritt in der aktuellen Periode als Bundestagsabgeordneter. Als nächstes Thema wurde vom ersten Bürgermeister der gewünschte Kreisverkehr im Grafenauer Industriegebiet Reismühle angesprochen. Er forderte hier speziell von Max Gibis, dass für dieses gefährliche Nadelöhr dringend Handlungsbedarf besteht. Angekündigt wurde, dass bereits am Fortschritt gearbeitet wird und die nächsten Besichtigungstermine durch die Verantwortlichen unter anderen auch ein Besuch durch den Staatssekretär MdL Josef Zellmeier, geplant sind. Von den Schönberger Besuchern am Stammtisch wurde im Vergleich unter anderem über den bisherigen Stand zum Ausbau der B85 im Bereich Gumpenreut und Eberhardsreut berichtet. „Eine große Lösung sei hier im Moment schwierig“, so die Anwesenden.

„Strabs – Endlich ist die Straßenausbaubeitragssatzung abgeschafft worden“, so Bürgermeister Niedermeier. Er findet, dass die „Strabs“ schon immer ungerecht war, was er an verschiedenen Beispielen erörterte und „teilweise seien Existenzen auf dem Spiel gestanden“. Eine elementare Frage für ihn ist „Bekommen wir auch den Ausgleich vom Land?“. Max Gibis erklärte, dass hier aktuell die Kommunen in Bayern pro Jahr 65 Millionen Euro eingenommen haben - mit 100 Millionen Euro solle der Betrag vom Land Bayern kompensiert werden. „Für unsere Kommunen ist wichtig, dass die fehlenden Beträge von oben her ausgeglichen werden“, so der erste Bürgermeister der Stadt Grafenau. Diskutiert wurde, was der gerechtere Schlüssel für die Verteilung der Mittel hierfür sei. Für Max Gibis wäre es eine gute Lösung, wenn die 100 Millionen Euro pro Jahr davon abhängig gemacht würden, wie viele Straßen-Kilometer die jeweilige Kommune im Verhältnis zur gesamten Straßenlänge in Bayern hat. „Nach welchem Schlüssel die Verteilung erfolgen soll, wird aber erst noch beschlossen“, so Gibis.


Stadtrat Tobias Neumann berichtete über einen kürzlichen Stadtratsbeschluss, bei dem die Kosten zur Führerscheinausbildung für die Fahrer der Einsatzfahrzeuge der örtlichen Feuerwehren übernommen werden sollen. Er appellierte an die Abgeordneten, dass hier eine Möglichkeit geschaffen werden solle, damit der reguläre PKW-Führerschein zu Dienstzwecken umgeschrieben werden könne. „Das würde auch der Stadtkasse Geld sparen“, so der Stadtrat. Max Gibis verwies hier bereits auf einen Landtagsbeschluss zum „Feuerwehrführerschein“, mehr Infos dazu werden nachgereicht.


Neben den größeren lokalen, regionalen und überregionalen politischen Themen kamen auch verschiedene Fragen zu persönlichen Anliegen der interessierten Stammtischbesuchern zu wie z.B. Gebühren zu Bescheiden für die Pflegestufe oder „Ungerechtigkeiten“ bei Versteuerung von Versicherungsaltverträgen, bzw. der Altersvorsorge. Hier appellierte ein Rentner an den Bundestagsabgeordneten, dass nachträglich eine Lösung gefunden werden müsse. Max Gibis und Thomas Erndl boten sofort an, sich die verschiedenen Anliegen genauer anzusehen und tauschten die Kontaktdaten aus. Sie wiesen auch auf Ihre Bürgersprechstunden hin, die für die verschiedensten Fälle gerne genutzt werden können. Sehr aktuell fiel abschließend auch das Thema Asyl. Hier wurde natürlich sehr kontrovers diskutiert, aber auch informiert. Mit abschließenden Worten dankte Alexander Schrank für die zahlreiche Teilnahme und besonders den Abgeordneten, dass sie sich die Zeit genommen haben um zum Frühschoppen nach Haus i. Wald zu kommen.


- sb


CSU Ortsverband Haus i. WaldFurth

Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Die Krise hat auch positive Seiten“ – Stellenwert der Gesundheitsversorgung wieder gestiegenFreyung Die CSU-Mandatsträger MdL Max Gibis, MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und Bezirksrat Josef Heisl haben sich zu einem ersten offiziellen Antrittsbesuch bei Landrat Sebastian Gruber eingefunden.Mehr Anzeigen 23.07.2020Junge Wähler Union Freyung-Grafenau nominiert KreistagslisteWaldkirchen (Böhmzwiesel) „Wir für unsere Heimat“ fasst der JWU-Kreisvorsitzende Sebastian Schlutz das Ergebnis der einstimmigen Nominierung der Kreistagsliste zusammen. Im Böhmzwieseler Fronga-Hof trafen sich die Mitglieder der JWU aus dem Landkreis Freyung-Grafenau, um die Kandidaten für die Kreistagsliste zu nominieren.Mehr Anzeigen 09.01.2020Kinder feiern Weihnachten – in Haus und überallGrafenau (Haus i. Wald) „Seid ihr bereit?“, fragten die Kinder der Grundschule Haus im Wald die zahlreich zur Schulweihnacht erschienenen Gäste. „Seid ihr bereit – für Weihnachten weltweit?“Mehr Anzeigen 17.12.2019Alexander Schrank weiterhin CSU-Ortsvorsitzender in Haus i. WaldGrafenau (Haus i. Wald) Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Haus i. Wald statt. Als besonderer Gast war der Kandidat für die Europawahl am 26. Mai 2019, Stefan Zitzelsberger, aus Aholming angereist.Mehr Anzeigen 14.03.2019Jahreshauptversammlung der JU SchönbergSchönberg Am 09.03.2019 fand die Jahreshauptversammlung der JU Schönberg im Wirtshaus Weber in Spiegelau statt.Mehr Anzeigen 12.03.2019Gerhard Poschinger – Bürgermeisterkandidat der CSU PerlesreutPerlesreut Die CSU Perlesreut nominierte am Sonntag, den 2. Dezember im Gasthaus Gruber Herrn Gerhard Poschinger zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 27. Januar 2019 in der Marktgemeinde Perlesreut.Mehr Anzeigen 03.12.2018

Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl &bdqup;merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.