zurück zur Übersicht
02.11.2018
313 Klicks
teilen

Seminarreihe „Silver Surfer“ in Spiegelau

Spiegelau. Begleitend zum Projekt „Digitales Dorf“ bietet die Volkshochschule des Landkreises Freyung-Grafenau eine Seminarreihe an, die sich speziell an die ältere Generation richtet und Hilfestellungen für einen kompetenten und sicheren Umgang mit dem Internet vermittelt. Vor dem offiziellen Kursstart in der zweiten Novemberwoche, wurde das Schulungsangebot nun Bürgermeister Karl-Heinz Roth und der Seniorenbeauftragten Elisabeth Praus präsentiert.     

Senioren in Deutschland sind im Internet so aktiv wie nie. Dieses Ergebnis geht aus dem Jahresbericht „Aktiv im Alter“ hervor, den das Statistische Bundesamt vor wenigen Tagen in Berlin vorgestellt hat. Knapp neun Millionen Menschen der älteren Generation nutzen regelmäßig das Internet - Smartphones und Tablets gehören immer mehr zum Leben dazu.

Mit der modular aufgebauten Seminarreihe „Silver Surfer – Sicher online im Alter“ möchten die Volkshochschule und die Gemeinde Spiegelau den Seniorinnen und Senioren entsprechende Angebote machen.  Das Schulungsprogramm wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, der Verbraucherzentrale und dem Verbraucherservice Bayern entwickelt“, erklärt Michael Dietz, Geschäftsführer der Volkshochschule Freyung-Grafenau.

„Um digitale Angebote, wie sie auch im Rahmen unseres Projektes „Digitales Dorf“ immer wichtiger werden, zu nutzen, ist es wichtig, mit dem Internet und seinen vielfältigen Möglichkeiten vertraut zu sein“, begründet Spiegelaus Bürgermeister Karlheinz Roth die Zusammenarbeit mit der Volkshochschule. Die Schaffung digitaler Lehr- und Bildungsangebote sei ein wichtiges Maßnahmenfeld, das im Projekt auf der Agenda stehe.

Die Seniorenbeauftragte Elisabeth Praus ergänzt: „Ich kann die älteren Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Spiegelau nur ermuntern, dieses seniorengerechte Fortbildungsangebot zu nutzen und sich für das Internet fit zu machen.“

Bürgermeister Karl-Heinz Roth, die Spiegelauer Seniorenbeauftragte Elisabeth Praus und vhs-Geschäftsführer Michael Dietz (v.l.n.r) präsentieren das kostenlose Begleitheft zur Kursreihe „Silver Surfer – Sicher online im Alter“, die ab 6. November in Spiegelau startet.Bürgermeister Karl-Heinz Roth, die Spiegelauer Seniorenbeauftragte Elisabeth Praus und vhs-Geschäftsführer Michael Dietz (v.l.n.r) präsentieren das kostenlose Begleitheft zur Kursreihe „Silver Surfer – Sicher online im Alter“, die ab 6. November in Spiegelau startet.


Die Themen sind breit gefächert. Es geht darum, welche technischen Voraussetzungen es braucht und welche unterschiedlichen Verbindungswege ins Internet genutzt werden können, ob zu Hause, im Urlaub oder unterwegs. Die Teilnehmer erfahren, wie sie mit Lesezeichen wichtige Seiten markieren können oder zu Seiten finden, die sie schon einmal besucht haben. Unterhaltungsmedien wie Mediatheken und Videoportale stehen ebenso auf dem Programm wie das Einkaufen im Netz und der Austausch mit Gleichgesinnten. Aber auch Fragen zu Datenschutz und Gefahren im Netz kommen nicht zu kurz. Schließlich geht es auch um das mobile Internet, wie es Smartphones und Tablet-PCs ermöglichen. Eigene Geräte können gerne mitgebracht werden, sodass mit Hilfe des Dozenten das Gelernte gleich ausprobiert werden kann. Das Seminar läuft jeden Dienstag vom 6. bis 27. November von 14 bis 17 Uhr im TAZ Spiegelau. Je nach Interesse können die vier Module einzeln gebucht oder die ganze Reihe belegt werden. Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule des Landkreises Freyung-Grafenau unter 08551 57-370 oder unter www.vhs-freyung-grafenau.de. Zudem liegen gedruckte vhs-Kursprogramme mit allen Informationen zum Lernangebot „Silver Surfer“ in der Gemeindeverwaltung und der Tourist-Information Spiegelau zur kostenlosen Abholung bereit. 


- sb

[PR]

vhs | Volkshochschule Freyung-GrafenauFirmenpartner-SilberFirmenpartner SilberBerufsbildung, Unterricht, Weiterbildung | Grafenau

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau
Foto: vhs | Volkshochschule Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Online-Lernangebote zur beruflichen WeiterbildungDie berufliche Weiterbildung gehört seit Jahrzehnten zum festen Bildungsauftrag der Bayerischen Volkshochschulen. Mit innovativen Webinaren stellt die Volkshochschule des Landkreises Freyung-Grafenau den Fachbereich Beruf auf neue Beine und startet in ein neues Zeitalter des onlinebasierten Lernens.Mehr Anzeigen 26.10.2018Fortbildungsangebote für mehr Qualität im Tourismus gehen in die zweite RundeBereits zum zweiten Mal haben die Volkshochschule und das Tourismusreferat des Landkreises Freyung-Grafenau gemeinsam Schulungsangebote für den Tourismus entwickelt. Denn: Weiterbildung ist in der Tourismusbranche zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit unverzichtbar.Mehr Anzeigen 06.10.2018Silver Surfer – Sicher online im AlterDie Volkshochschule des Landkreises Freyung-Grafenau startet ab April mit einer neu konzipierten Seminarreihe, die sich speziell an ältere Internetnutzer richtet.Mehr Anzeigen 09.04.2018Kursangebote für mehr Qualität im TourismusDie Volkshochschule und das Tourismusreferat des Landkreises Freyung-Grafenau haben ein gemeinsam entwickeltes Fortbildungsprogramm für touristische Leistungsträger aufgelegt.Mehr Anzeigen 18.09.2017Selbst entscheiden mit Patientenverfügung und VorsorgevollmachtImmer mehr Menschen werden immer älter und können notwendige Entscheidungen beispielsweise gegenüber Banken, Behörden oder Versicherungen nicht mehr selbst treffen. Dazu zählt auch die Frage, inwieweit sich Patienten selbstbestimmt künstliche lebensverlängernde Maßnahmen und unnötiges Leiden am Ende ihres Lebens ersparen möchten.Mehr Anzeigen 10.01.2017Frauenau und Spiegelau erhalten Zuschlag für „eDorf“Sehr erfreut zeigte sich Landrat Sebastian Gruber vom Ergebnis der Kabinettssitzung in München, als er vom Zuschlag für die beiden Bayerwaldkommunen Spiegelau (Landkreis Freyung-Grafenau) und Frauenau (Landkreis Regen) für „eDorf“ erfahren hat.Mehr Anzeigen 13.12.2016