zurück zur Übersicht
26.10.2018
709 Klicks
teilen

Kinder- und Jugendfreundlichkeits-Check in den Kommunen

Frauenau. Mit einem Besuch bei Bürgermeister Herbert Schreiner in der Gemeinde Frauenau beendeten Anna Wagner (Geschäftsführerin des Kreisjugendring) und Dirk Reichel (Kommunaler Jugendpfleger des Landkreises) ihre erste gemeinsame Tour durch den Landkreis. Beiden Fachkräften ging es in jeder der 24 Landkreisgemeinden um die Jugendarbeit vor Ort und deren Bedingungen, egal aus welchem Blickwinkel.

Während sich Wagner beispielsweise als Geschäftsführerin der Dachorganisation Kreisjugendring stärker auf die Jugendgruppen, die Jugendarbeit in den Vereinen und die verbandlichen Jugendräume fokussierte, hatte Reichel als Fachstelle Jugendarbeit im Landratsamt vor allem die Infrastruktur und die grundsätzlichen Bedingungen für Jugendarbeit im Blick.

In den teilweise intensiven Gesprächen beleuchteten beide die Notwendigkeit einer gut funktionierenden Jugendarbeit, egal ob jetzt in Form einer Jugendgruppe im Verein oder bei Angeboten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, wie es beispielsweise in den vier hauptamtlich besetzten Jugendtreffs im Landkreis der Fall sei. Eines eint Wagner und Reichel gleichermaßen: Sie setzen sich für gute Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen ein und da, so betonen beide, „spielt ihr unterschiedlicher Blickwinkel erstmal eine untergeordnete Rolle.“

Machten sich auf ihrer Tour durch den Landkreis ein Bild von der Jugendarbeit vor Ort, wie hier zum Abschluss in Frauenau mit (von links) Bürgermeister Herbert Schreiner, KJR-Geschäftsführerin Anna Wagner, Samira Brandl (Praktikantin der Kommunalen Jugendarbeit) und Kommunaler Jugendpfleger Dirk Reichel.Machten sich auf ihrer Tour durch den Landkreis ein Bild von der Jugendarbeit vor Ort, wie hier zum Abschluss in Frauenau mit (von links) Bürgermeister Herbert Schreiner, KJR-Geschäftsführerin Anna Wagner, Samira Brandl (Praktikantin der Kommunalen Jugendarbeit) und Kommunaler Jugendpfleger Dirk Reichel.


Die Grundlage für die, in der Regel gut zweistündigen Gesprächen, war das Gesprächsraster „Kinder- und Jugendfreundlichkeits-Check“, das beide erstmals einsetzten. Bei den drei großen Themenbereichen Partizipation und Teilhabe, Kinder- und Jugendpolitik sowie Infrastruktur entstand zuweilen eine intensivere Diskussion der Gesprächsbeteiligten. Gerade beim Thema Beteiligung, welches vor allem durch die Beispiele aus dem Jugendcafé Zwiesel und dem Jugendrat aus Viechtach zur Sprache kamen, konnten beide Fachkräfte immer wieder Impulse setzen. Betrachtet man Partizipation und Beteiligung von der Gesetzesseite her (§ 11 Absatz 1 SGB VIII) und in Zeiten eines Demographischen Wandels, kommt dem anfangs beschriebenen Mandat von Wagner und Reichel eine besondere Bedeutung zu. Auch wenn sich die Geburtenzahlen im Landkreis mittlerweile wieder stabilisieren, wird eine uneingeschränkte Teilhabe von Kindern und Jugendliche in einer älter werdenden Bevölkerung wichtiger denn je, sind sich Wagner und Reichel einig und sehen gleichzeitig bei diesem Thema Ausbaupotential im Landkreis.

In den kommenden Wochen wollen die KJR-Geschäftsführerin und der Kommunale Jugendpfleger die Daten auswerten, einige Handlungsempfehlungen erarbeiten und in einem weiteren Schritt die Ergebnisse des Checks den Bürgermeistern während einer Dienstbesprechung präsentieren.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen
Foto: Schönberger, Gemeinde Frauenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mit Zukar gegen RassismusRegen Firas Alshater ist ein Multitalent. Seinen ersten deutschen YouTube-Film haben fast eine Million Menschen gesehen. Zuletzt machte er sich als Buchautor einen Namen und seine Lesungen sind längst ein Event geworden.Mehr Anzeigen 28.03.2019Fit für Freizeiten gemachtRegen Während der letzte Schnee taut und sich langsam der Frühling meldet, ist es auch wieder Zeit für die Verantwortlichen vom Kreisjugendring (KJR) und der Kommunalen Jugendarbeit (KJA), die Ehrenamtlichen für die Ferienfreizeiten fit zu machen.Mehr Anzeigen 17.03.2019Gemeinsame Wege in der Jugendarbeit gehenRegen Zu einem Antrittsbesuch waren der neue Kreisjugendringvorsitzende Thomas Löffler und die Jugendringgeschäftsführerin Anna Wagner zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt Regen gekommen.Mehr Anzeigen 23.11.2018

Ars Electronica in Linz beeindruckte die BetreuerRegen Sobald der Herbst anbricht, endet langsam die Saison für die Kommunale Jugendarbeit und den Kreisjugendring was die Ferienfreizeiten betrifft. Auch wenn die Kommunale Jugendarbeit noch eine Tagesfahrt in den Herbstferien anbot, blickte man letztes Wochenende gemeinsam mit den Ehrenamtlichen zurück auf die bereits durchgeführten Angebote.Mehr Anzeigen 06.11.2018Gemeinsamer Rück- und Ausblick auf die FreizeitsaisonPassau Das Nachtreffen ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der beiden Institutionen gerade im Hinblick auf die durchgeführten Freizeiten die ganze Saison über.Mehr Anzeigen 10.11.2017Ehrenamtliche Betreuer haben „Erste Hilfe“ im FokusRegen Immer am Anfang eines Jahres veranstalten die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring ihre Seminare für die Betreuer der Ferienfreizeiten. Ziel ist es, die Ehrenamtlichen auf die Aufgaben in den Ferienfreizeiten vorzubereiten. So auch letztes Wochenende im Jugendhaus Abtschlag.Mehr Anzeigen 25.04.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.