zurück zur Übersicht
07.10.2018
376 Klicks
teilen

Luftballons für mehr Kinderrechte

Regen. „Auch Kinder haben Rechte“, sagt Monika Winkler, die Vorsitzende des Kinderschutzbundes im Landkreis Regen. Zusammen mit ihrer Co-Vorsitzenden Ursula Holzfurtner, Daniela Seltsam-Schricker, der Leiterin der Kindertagesstätte Arche Noah, und Stephanie Kölbl (Arche Noah) war sie mit Kindern im Landratsamt Regen zu Besuch bei Landrätin Rita Röhrl. Der Kinderschutzbund wollte bei dem Besuch unter anderem auf den am 20. November stattfindenden Tag der Kinderrechte aufmerksam machen und auf die Probleme der Kinderarmut in Deutschland hinweisen.

Die Kinder ließen vor dem Landratsamt Luftballons steigen mit v. l. Stephanie Kölbl, Daniela Seltsam-Schricker, Ursula Holzfurtner, Monika Winkler und Landrätin Rita Röhrl.Die Kinder ließen vor dem Landratsamt Luftballons steigen mit v. l. Stephanie Kölbl, Daniela Seltsam-Schricker, Ursula Holzfurtner, Monika Winkler und Landrätin Rita Röhrl.


„Am 20. November sind wir in einigen Schulen vertreten. Dort sprechen wir mit den Schülerinnen und Schülern über die Kinderrechte“, sagte Winkler und freute sich darüber, dass Röhrl nicht nur die Aktion kannte, sondern grundlegende Kinderrechte, wie das Recht auf Unversehrtheit und das Recht auf Bildung nennen konnte. Die Landrätin betonte in ihrem Statement, dass sie die Kinderrechte als wertvolle Rechte ansehe und dass Sie gerne für die Einhaltung werbe. Das Problem der Kinderarmut sei ein Thema, dass die Verantwortlichen beim Kinderschutzbund sehr stark beschäftige, sagte Winkler und sprach so ein weiteres Thema an. Sie wünschte sich, dass die Landrätin die Forderung nach einer Kindergrundsicherung unterstützt. Röhrl erklärte, dass sie sich gerne und aus Überzeugung dafür einsetze, dass es Kindern bei uns gut geht. Sowohl als Landrätin als auch als Bezirksrätin sei ihr das Wohl der Kinder immer auch eine Herzensangelegenheit, für die sie sich gern einsetzt.

Am Ende des Besuchs ließen die Kinder noch bunte Luftballons in den Himmel steigen. Die Ballons waren mit Karten versehen, darauf standen die Forderungen und Rechte der Kinder.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Kindergartenleiterinnen bildeten sich weiterRegen Für die Landrätin war der Besuch der Tagung der Leitungen eine weitere Premiere, zu der sie aber gern gekommen sei, weil vor allem die Arbeit im vorschulischen Bereich eine der wichtigsten in der Bildungsentwicklung sei.Mehr Anzeigen 20.05.2018Ein Aushängeschild der Region präsentiert sichZwiesel Die Fachabteilung Glasveredler gestaltet den diesjährigen Messestand der Glasfachschule auf der Handwerksmesse in München, die seit Dienstag läuft. Es werden moderne und ungewöhnliche Flachglasgestaltungen präsentiert.Mehr Anzeigen 11.03.2018Technik ist alt, aber alles funktioniert nochViechtach Das Hallenbad Viechtach sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Alle paar Jahre kursiert das Gerücht von der drohenden Schließung und immer wieder dementiert die Politik.Mehr Anzeigen 11.03.2018Landrätin auf Besuch in der Berufsschule RegenRegen Landrätin Rita Röhrl war zu Besuch in der Berufs-, Fachober- und Berufsoberschule Regen, um die Einrichtung besser kennen zu lernen und sich vor Ort ein Bild von notwendigen Maßnahmen machen zu können.Mehr Anzeigen 10.03.2018Kaspar Sammer zum Antrittsbesuch bei Landrätin Rita RöhrlRegen Kaspar Sammer, der Geschäftsführer der Euregio Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn, kam zu einem Antrittsbesuch zur Landrätin. Im Landratsamt tauschten sich die beiden über die Euregio und die Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit aus.Mehr Anzeigen 09.03.201872000 Versicherte werden von Regen aus betreutRegen Zu einem Antrittsbesuch waren der Betriebskrankenkassen (BKK) Faber-Castell & Partner-Vorstand Christian Pröbster und seine Stellvertreterin Herta Ullmann zu Landrätin Rita Röhrl gekommen.Mehr Anzeigen 04.03.2018