zurück zur Übersicht
12.08.2018
526 Klicks
teilen

Polizeipräsident zu Besuch bei Landrätin Rita Röhrl

Regen. Nachdem Ende Mai der bisherige Polizeipräsident Josef Rückl in den Ruhestand verabschiedet wurde, hat mittlerweile sein Nachfolger Herbert Wenzl die Amtsgeschäfte übernommen. Nun kam er zum Gespräch mit Landrätin Rita Röhrl nach Regen. Röhrl stellte gleich eingangs der Unterredung fest, dass sie sich freue, dass der neue Polizeipräsident, wie der alte, wieder aus dem Landkreis kommt.

„Zum Amt gratulieren konnte ich schon bei der Amtseinführung am 24. Mai“, sagte Röhrl, stellte aber fest, dass sie sich sehr darüber freue, dass sich Wenzl die Zeit für ein persönliches Gespräch nimmt. Als Polizeipräsident sei er in ganz Niederbayern ein sehr gefragter Mann, zudem trage er viel Verantwortung, insofern sei es ihr eine besondere Ehre und ein Vergnügen ihn im Landratsamt Regen zu begrüßen.

Der neue Polizeipräsident Herbert Wenzl und Landrätin Rita Röhrl im Dialog.Der neue Polizeipräsident Herbert Wenzl und Landrätin Rita Röhrl im Dialog.


Im Dialog wurden dann verschiedene Themen angesprochen. Röhrl lobte dabei die gute Zusammenarbeit mit den Vertretern der Polizeiinspektionen in Regen, Zwiesel und Viechtach. „Wir leben in einem der sichersten Landkreise Deutschlands“, betonte Röhrl und Wenzl konnte dies mit konkreten Zahlen belegen. Als Polizeipräsident und Landkreisbürger freuen ihn natürlich die Zahlen, betonte der Präsident, wobei er vor allem die hohe Aufklärungsquote herausstellte. Nicht nur, „dass unterdurchschnittlich wenig Straftaten begangen werden, es werden auch überdurchschnittlich viele aufgeklärt. Das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger entspricht jedoch oftmals nicht der objektiven Sicherheitslage. Wir nehmen dies sehr ernst und müssen diesem Eindruck durch starke polizeiliche Präsenz und Ausschöpfung aller rechtlichen Möglichkeiten, insbesondere bei der Bekämpfung der Gewaltkriminalität, entgegenwirken“, betonte Polizeipräsident Wenzl. Er bedankte sich dabei auch beim Landkreis Regen, die Mitarbeiter des Landratsamtes würden die Polizei sehr gut unterstützen, die Zusammenarbeit zwischen den Behörden funktioniere auch aus seiner Sicht sehr gut.

Abschließend betonten beide Seiten, Röhrl und Wenzl, dass sich Polizei- und Landratsamtsmitarbeiter bei der Arbeit weiterhin gegenseitig unterstützen wollen und dass man auch weiterhin im Gespräch bleiben will.


- sb


Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Der tschechische Goldsteig ist eröffnetRegen Der Qualitätswanderweg Goldsteig hat einen tschechischen Bruderweg. Dieser verläuft parallel zur Nordvariante des Hauptweges durch die Regionen Südböhmen und Pilsen und auf Wegen des Tschechischen Wandervereins.Mehr Anzeigen 12.06.2018Verleihung der Ehrenzeichen des Bayerischen MinisterpräsidentenZwiesel Der Landkreis Regen hatte zur Verleihung der Ehrenzeichen des Bayer. Ministerpräsidenten in die Gaststätte des Hotels Kapfhammer eingeladen - alle zu Ehrenden waren zur Feierstunde gekommen.Mehr Anzeigen 24.05.2018An einer gemeinsamen Zukunft arbeitenBodenmais Regens Landrätin und die Budweiser Kreishauptfrau trafen sich im Hotel Bodenmaiser Hof zu einem ersten Gespräch und stellten fest, dass es zwischen den beiden Regionen viele Gemeinsamkeiten gibt.Mehr Anzeigen 21.05.2018Landrätin sorgt für blühende LandschaftPatersdorf Es soll schon Politiker gegeben haben, die blühende Landschaften versprachen und die Wähler dann enttäuschten. Von Blühpflanzen war im Wahlkampf von Rita Röhrl nicht die Rede, trotzdem kümmert sich die Landrätin nun persönlich auch um solche.Mehr Anzeigen 21.05.2018Landrätin begrüßt den neuen AgenturgeschäftsführerRegen Mit Bayerwaldschmankerl begrüßte Landrätin Rita Röhrl den neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Deggendorf im Landkreis Regen.Mehr Anzeigen 20.05.2018Polizeibesuch im LandratsamtRegen Zu einem Antrittsbesuch kamen Manfred Buchinger, der Leiter der Polizeiinspektion Regen, und sein Stellvertreter Armin Süß zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt.Mehr Anzeigen 18.01.2018