zurück zur Übersicht
18.01.2018
415 Klicks
teilen

Polizeibesuch im Landratsamt

Regen. Zu einem Antrittsbesuch kamen Manfred Buchinger, der Leiter der Polizeiinspektion Regen, und sein Stellvertreter Armin Süß zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt. Röhrl bedankte sich für den Einsatz der Polizei. „Ich weiß, dass die Personaldecke gerade bei uns am Land dünn ist“, sagte Röhrl und ergänzte, dass es „umso bemerkenswerter ist, dass man sich nach wie vor auf die Einsatzkraft der Polizei verlassen kann.“ Die meisten Bürger würden die Polizei als Freund und Helfer wahrnehmen und sich sicher fühlen, so Röhrl weiter.

Landrätin Rita Röhrl (re.) im Gespräch mit Manfred Buchinger und Armin Süß.
Landrätin Rita Röhrl (re.) im Gespräch mit Manfred Buchinger und Armin Süß.

Buchinger betonte, dass aus seiner Sicht die „Sicherheitslage in Ordnung ist.“ Dabei würden sich er und alle seine Kollegen für die Menschen in der Region einsetzen. Dieses Engagement sei für die Bürger im täglichen Leben feststellbar, meinte die Landrätin. Auch die Mitarbeiter im Landratsamt wüssten, dass sie sich auf die Polizei verlassen können. Die Zusammenarbeit funktioniere gut, so Röhrl weiter. Auch der Polizeiinspektionsleiter stellte fest, dass die Polizei und die Mitarbeiter des Landratsamtes in vielen Bereichen sehr gut zusammen arbeiten würden. Er bedankte sich bei der Landrätin, stellvertretend für alle Landratsamtsmitarbeiter, für die gute Zusammenarbeit und beide betonten, dass man auch künftig gut kooperieren will.


- SB

[PR]

Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?