zurück zur Übersicht
18.05.2018
204 Klicks
teilen

Engstelle in der Kapuzinerstraße kann entschärft werden

Im Rahmen einer privaten Baumaßnahme konnte die Stadt Passau einen Grundstücksstreifen an der Kapuzinerstraße erwerben. Dadurch wird ermöglicht, die Engstelle zwischen den Abzweigungen in die Mühltalstraße und den Lenckweg zu beseitigen. Die Verbreiterung wird den Abschnitt öffnen und die verkehrlichen Beziehungen sicherer gestalten.
Mit der Maßnahme kann einem lange gehegten und oft geäußerten Wunsch der Bürgerschaft, insbesondere der Innstadtbewohner, entsprochen werden. Die Stadt hat die begonnene Baumaßnahme als einmalige Chance genutzt und ist in Grundstücksverhandlungen getreten. Der Abschluss des Kaufvertrages war zeitgleich der Startschuss für die weiteren Planungen.


Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Die beengte Situation in dem betroffenen Bereich stellt für alle Verkehrsteilnehmer schwierige Verhältnisse dar. Es freut mich sehr, dass uns die Eigentümer einen Teil ihres Grundstücks zur Verfügung gestellt haben und wir in der Folge die Gegebenheiten dort entschärfen können.“
Die Fahrbahn kann demzufolge auf einer Strecke von zirka 50 Metern verbreitert werden. Die Umsetzung hängt vom Fortgang der privaten Baumaßnahme ab.


- SB

[PR]

Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?