zurück zur Übersicht
05.05.2018
407 Klicks
teilen

Ehrung bei den Seiboldsrieder Schützen

Seiboldsried. „Die heutige Auszeichnung ist ein Dank für die langjährige Arbeit“, sagte Landrätin Rita Röhrl im Rahmen der Sportlerehrung bei den Seiboldsrieder Schützen. Sie sei gern nach Seiboldsried gekommen und ihr sei es Ehre und Vergnügen zugleich die Ehrungen vorzunehmen.

Begrüßt wurde Röhrl, die zusammen mit dem Kreissportbeauftragten Hans Plötz und Kreisrat Edgar Stecher ins Schützenheim gekommen war, vom Vereinsvorsitzenden Josef Kronschnabl. Auch er betonte, dass die Auszeichnung eine Anerkennung für die jahrelange Arbeit sei. Die Grüße der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Walter Nirschl, der später selbst zu den Geehrten zählte. Er begrüßte die Gäste im Schützenheim, dass der Verein „unter vielen Entbehrungen“ gebaut habe und dass heute ein wichtiger Treffpunkt für die Schützen ist.

Landrätin Rita Röhrl stellte bei den Ehrungen fest, dass sie „heute nicht viel zu sagen habe“, denn die Laudationes kämen von Kreisrat Edgar Stecher, der sich „dankenswerter Weise“ seit Jahren um die passenden Worte bei den Sportlerehrungen kümmert. Röhrl bedankte sich bei den zu Ehrenden für „ihr Durchhaltevermögen“. Ihr Einsatz sei für den Verein sehr wichtig und auch der Landkreis wisse das ehrenamtliche Engagement zu schätzen. „Die Auszeichnung ist auch ein Dankeschön des Landkreises“, so Röhrl weiter.

Die Geehrten mit Landrätin Rita Röhrl, Kreisportbeauftragten Hans Plötz, Kreisrat Edgar Stecher und Gauschützenmeister Lothar Denk.Die Geehrten mit Landrätin Rita Röhrl, Kreisportbeauftragten Hans Plötz, Kreisrat Edgar Stecher und Gauschützenmeister Lothar Denk.

Danach hatte Stecher das Wort. Während Röhrl und Plötz die Ehrennadel und Urkunde überreichten, stellte er die zu Ehrenden vor. Los ging es mit zwei Ehrenzeichen in Gold. Die gingen an Annliese Geiger und Anna Wagner. Geiger ist seit 28 Jahren Kassenprüferin im Verein und seit 14 Jahren hilft sie im Schützenheim mit, Wagner ist seit 28 Jahren Kassiererin. Sie ist aber nicht nur in der Vorstandschaft tätig, sie hilft auch im Schützenheim mit. Zwei silberne Ehrenzeichen gingen an Walter Kollmer senior und Josef Kronschnabl. Kollmer ist Mitglied der Vorstandschaft, Jugendleiter und hilft im Schützenheim mit. Kronschnabl ist seit 2012 erster Schützenmeister, er war erster Gauschützenmeister und Gaujugendleiter und zweiter Schützenmeister. Neun bronzene Sportehrenzeichen wurden anschließen noch übergeben. Das erste Ehrenzeichen ging an Annemarie Rankl sie war viele Jahre Mitglied in der Vorstandschaft und hilft im Schützenhaus mit. Im Schützenhaus ist auch Marie Triendl aktiv, sie ist zudem Kassiererin und Mitglied der Vorstandschaft. Seit 15 Jahren ist Irene Nirschl im Vereinsheim im Einsatz und auch ihr Mann Walter Nirchl engagiert sich hier, er war zudem Ausschussmitglied. Marieluise Handlos war vier Jahre im Vereinsausschuss aktiv, heute hilft sie wie Helga Kollmer im Schützenhaus mit. Auch Kollmer war mehrere Jahre im Vereinsausschuss tätig. Manfred Seidl senior ist Vorstandsmitglied, Jugendleiter und Übungsleiter des Gaujugendkaders. Josef Waibinger war 13 Jahre Mitglied im Vereinsausschuss und zwei Jahre Waffenwart. Ingrid Zaglauer ist im Mitglied des Vereinsausschusses und seit 14 Jahren im Schützenhaus aktiv. Nicht anwesend sein konnte Michael Triendl senior. Er erhält ein silbernes Ehrenzeichen für zehnjährige Arbeit im Ausschuss. Zudem ist er seit 2003 im Schützenhaus im Einsatz.

Nach der Ehrung gab es bei kühlen Getränken und einer Brotzeit noch viel Zeit zum Ratschen und Austauschen von Erinnerungen.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Staatliche Ehrenzeichen für BRK-HelferDie Geehrten wurden für ihre 25- beziehungsweise 40-jährige aktive Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) im Landkreis Regen aus den Bereichen Bergwacht, Wasserwacht und den Bereitschaften ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 24.11.2018Erstmals Ehrenzeichen für 50 Dienstjahre übergeben84 Feuerwehrfrauen und -männer freuen sich über eine besondere Auszeichnung. Am Freitag, 26. Oktober, zeichneten Landkreis und Kreisbrandinspektion die Feuerwehrleute mit dem Feuerwehrehrenzeichen aus.Mehr Anzeigen 04.11.2018Lob für ehrenamtliches EngagementDie Geehrten kamen nicht nur aus der Realschule Zwiesel, sondern auch aus dem Gymnasium Zwiesel und der Mittelschule Regen. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben sich im Rahmen des Schüler-Aktiv-Projektes ehrenamtlich engagiert.Mehr Anzeigen 21.07.2018Abschied von zahlreichen KollegenLandrätin Rita Röhrl hatte jüngst verschiedene Mitarbeiter aus dem Landratsamt zu einer Feierstunde in die Kantine eingeladen. Der Anlass war, sich von einigen Kolleginnen und Kollegen zu verabschieden und langjährige Mitarbeiter auszuzeichnen.Mehr Anzeigen 15.07.2018Verleihung der Ehrenzeichen des Bayerischen MinisterpräsidentenDer Landkreis Regen hatte zur Verleihung der Ehrenzeichen des Bayer. Ministerpräsidenten in die Gaststätte des Hotels Kapfhammer eingeladen - alle zu Ehrenden waren zur Feierstunde gekommen.Mehr Anzeigen 24.05.2018Ausgezeichnete Funktionäre beim SV 22Im Vereinsheim des SV 22 Zwiesel wurden zahlreiche engagierte Vereinsmitglieder mit der Sportehrennadel in Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 12.05.2018