zurück zur Übersicht
19.04.2018
377 Klicks
teilen

Hier erleben Gäste barrierefreie Ferien im ARBERLAND!

Als eine von zehn bayerischen Pilotdestinationen für barrierefreien Tourismus wirbt das ARBERLAND mit dem Slogan: „Urlaubsgefühle für Alle“. Eine neue Broschüre soll es Gästen nun ermöglichen, Ferienangebote schon vorab darauf hin zu prüfen, ob sie den individuellen Bedürfnissen entsprechen.  

„Circa zehn Millionen Menschen mit Behinderung leben, arbeiten - und reisen - in Deutschland. Bei vielen von ihnen löst ‚Fernweh‘ immer noch eher Unbehagen als Vorfreude aus. Wenn die Urlaubsplanung im Wesentlichen davon abhängt, ob man am Ferienort überhaupt zurechtkommt, ist das nicht weiter verwunderlich“, verdeutlichte Helmut Plenk. Umso mehr freute es den VdK-Kreisgeschäftsführer, die neue Broschüre „Reisen für Alle - Barrierefrei im ARBERLAND BAYERISCHER WALD“ zusammen mit Regens Landrätin Rita Röhrl und Tourismusreferentin Susanne Wagner vorstellen zu dürfen.

Erarbeitet wurde das Heft vom Touristischen Service Center der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH, speziell Martine Ernst und Veronika Wellisch, die als geschulte Erheberinnen touristische Einrichtungen und Betriebe deutschlandweit zertifizieren können, sowie Kathrin Baumann, die sich für Konzept und Gestaltung verantwortlich zeichnet. Insgesamt 26 heimische Urlaubs- und Freizeitdestinationen haben die Kennzeichnung „Reisen für alle“ durch ihre Beratung bislang erhalten - und finden sich nunmehr in der Broschüre wieder.

von links: Veronika Wellisch, Rita Röhrl, Susanne Wagner, Helmut Plenk und Martine Ernstvon links: Veronika Wellisch, Rita Röhrl, Susanne Wagner, Helmut Plenk und Martine Ernst

„Reisen für Alle“ ist ein vom Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie dem Deutschen Seminar für Tourismus gefördertes Projekt, das einheitliche Beurteilungskriterien und Kennzeichnungen sowie unmittelbare Einschätzbarkeit von Barreriefreiheit bzw. -armut zum Ziel hat. Letztlich kommen zertifizierte Freizeitangebote auch Einheimischen und Tagesgästen zugute. Zudem profitieren Rathäuser, Ämter und der Öffentlichkeit zur Verfügung stehende Anlagen, wie Parks und Wanderwege, vom kostenlosen Prüfungsangebot der ARBERLAND REGio GmbH.

„Ich hoffe, dass wir in naher Zukunft noch weitere Betriebe bzw. Einrichtungen erfassen und somit ein Rundum-Sorglos-Urlaubspaket gewährleisten können. Hier stehen wir interessierten Unternehmen natürlich jederzeit als Ansprechpartner mit Rat, Tat und Unterstützung zur Seite“, so Susanne Wagner. Landrätin Röhrl lobte das Engagement der ARBERLAND REGio GmbH und machte deutlich: „Barrierefreiheit ist kein Ziel, sondern ein Prozess, den wir gemeinsam vorantreiben müssen. Die Politik kann hier sicherlich einen Rahmen vorgeben. Er lebt aber von unser aller Engagement.“


- sb

[PR]

ARBERLAND REGio GmbHKreisentwicklung | Regen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Europäische Forstliche Nordische SkiwettkämpfeVom 10. bis 16. Februar 2019 machen die EFNS Station im ARBERLAND! Bei den Europäischen Nordischen Forstlichen Skiwettkämpfe handelt es sich um biathlonbasierte Sportwettkämpfe.Mehr Anzeigen 08.02.2018OPA - FIS Continentalcup 2018 der Skilangläufer im Hohenzollern SkistadionVom 16 bis 18. Februar findet im Hohenzollern-Skistadion am Großen Arbersee der OPA - FIS Continentalcup der Skilangläufer statt. Top-Athleten aus ganz Mitteleuropa treten gegeneinander an und versprechen spannende Wettkämpfe.Mehr Anzeigen 07.02.2018Barrierefreies „Reisen für alle“ im ARBERLAND!Circa zehn Millionen Menschen mit Behinderung leben, arbeiten - und reisen - in Deutschland. Bei vielen von ihnen löst „Fernweh“ immer noch eher Unbehagen als Vorfreude aus. „Wenn die Urlaubsplanung im Wesentlichen davon abhängt, ob man am Ferienort überhaupt zurechtkommt - von sorgenfreier Entspannung ganz zu schweigen -, ist das nicht weiter verwunderlich“, verdeutlicht Helmut Plenk.Mehr Anzeigen 23.02.2017Irmgard Badura: „Barrierefreiheit geht uns alle an“Beim Begriff „Barrierefreiheit“ denkt man als erstes an abgesenkte Bordsteinkanten und Aufzüge für Rollstuhlfahrer. „Dabei bedeutet Barrierefreiheit sehr viel mehr und umfasst alle Lebensbereiche“, betont Irmgard Badura, Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung bei der Verleihung des Signets „Bayern barrierefrei“ an die ARBERLAND REGio GmbH.Mehr Anzeigen 05.12.2016„Reisen für Alle“ – barrierefreier Urlaub im ARBERLANDBereits im Sommer 2015 bewarben sich die Landkreise Regen/ARBERLAND und Freyung-Grafenau zusammen mit dem Nationalpark und der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald als eine von zehn Pilotdestinationen für das Barrierefrei-Projekt „Reisen für Alle“, ausgeschrieben von der Bayern Tourismus Marketing GmbH (BayTM).Mehr Anzeigen 01.12.2016Tourismus für Alle – Urlaub ohne BarriereBehindertenbeauftragte der Staatsregierung informiert sich über barrierefreien Tourismus im ARBERLAND.Mehr Anzeigen 10.10.2016