zurück zur Übersicht
13.02.2018
1304 Klicks
teilen

Verspätetes Weihnachtsgeschenk für die Grafenauer Bergwacht

Eigentlich wollte sich Christian Wensauer, Geschäftsleiter des gleichnamigen örtlichen Geschäfts, an der Beschaffung des neuen Anhängers für die Bergwacht Grafenau im Herbst beteiligen. Da dieser aber komplett von der Firma AVS Römer übernommen worden war und auch die restlichen für den Winterbetrieb erforderlichen Anschaffungen dank der Spendenbereitschaft von regionalen Firmen und Privatpersonen gedeckt waren, erfüllte er den Bergrettern den schon lange gehegten Wunsch nach einheitlichen Fleece Westen in rot-blau, um auch bei warmer Witterung oder Veranstaltungen in Räumen in einheitlichem Outfit auftreten zu können.

Ursprünglich war das Ganze als „Weihnachtsgeschenk an die Bergwachtler“ gedacht; die Lieferzeit der Westen machte aber einen dicken Strich durch die Rechnung.

Um unnötige Kosten zu vermeiden, erklärte sich Christian Mies mit Unterstützung seiner Chefin Regina Fuchs vom gleichnamigen Sportgeschäft bereit, die Westen mit dem Bergwachtlogo, darunter dem Namen ihres Besitzers sowie einem reflektierenden „Bergwacht“ am Rücken zu versehen und so konnten die Bergretter nun endlich ihre „kompletten“ Westen in Empfang nehmen.

Bereitschaftsleiter Harald Keller bedankte sich zusammen mit den Kameraden beim Spender ganz herzlich. Christian Wensauer freute sich seinerseits über die strahlenden Gesichter und betonte, wie sehr er die ehrenamtliche Arbeit und das Engagement der Bergwacht bewundere und bedauerte gleichzeitig, sich aus Zeitmangel nicht ebenfalls anschließen zu können.


- SB

[PR]

Bergwacht GrafenauGrafenau

Quellenangaben

Bergwacht Grafenau